OANDA:XAUUSD   Gold / US-Dollar
Der Goldpreis bleibt im Anschluss an die beiden Notenbanken-Aussagen (FED, EZB             ) belastet. Die Erwartung an weiter steigende Realzinsen in den USA in Verbindung mit einem sich wieder deutlich erholenden US Dollar             gegen viele andere Währungen, scheint die Attraktivität für das Edelmetall, selbst in Anbetracht einiger politischer Risiken begrenzt zu sein.
Charttechnisch betrachtet hat der Preis somit auf Wochenkerzenbasis die erste wichtige Unterstützungszone unterschritten. Der Wochenschlusskurs und Kurse unterhalb von 1.270 US Dollar             je Unze dürften den Ausbruch endgültig bestätigen. Der Unterstützungsbereich umfasst zum einen das 38,2 % Fibonacci-Retracement, zum anderen den gleitenden 100-Wochen-Durchschnitt sowie die sekundäre Trendlinie.
Kommentar: Anfang Juli konnte der Bruch des mittelfristigen Aufwärtstrends nach unten zuerst verhindert werden.

Die anschließende Gegenbewegung endete kurze Zeit später an der ehemaligen Unterstützung bei 1.263 USD. Zuletzt kam erneut Abgabedruck auf.

Am Mittwoch wurde die Aufwärtstrendlinie erneut unterschritten. Und auch diesmal könnte es in Richtung des markanten Zwischentiefs bei 1.236 USD von Dezember 2017 gehen. Darunter wäre dann die horizontale Trendlinie bei 1.217 USD das charttechnische Ziel. Ende April schloss der MACD unterhalb der Nulllinie. Das Verkaufssignal hat seitdem unverändert Gültigkeit. Daher könnte die Talfahrt fortgesetzt werden. Der Aufwärtstrend bei aktuell 1.252 USD fungiert dem Goldpreis nun als Widerstand.
Kommentar: Seit Anfang Juli steht die Unterstützung bei 1237 USD unter Beschuss. Bis dato ist die besagte Unterstützung nicht gefallen. Sollten die Bullen im weiteren Verlauf die Unterstützung trotz fundamentalen Druck verteidigen können, ist eine kurzfristige Aufwärtsrallye in Richtung des Wochenpivotpunktes bei 1247 US-Dollar möglich. Hierfür muss jedoch zunächst das untere Keltner-Band bei 1244 USD auf Schlusskursbasis übernommen werden.Der MACD bewegt sich derzeit weiterhin unterhalb der Nulllinie, was eher dafür spricht das der Kurs eher weiter bärisch bleibt.Das Verhältnis der Long zu Short-Positionen beträgt damit 6,77 zu 1. Die Long-Positionen sind 1 % niedriger als gestern und 4,5 % höher als letzte Woche. Das Niveau hingegen der Short-Positionen ist 20,2 % hoher als gestern und 10% höher als letzte Woche. Das würde bei Anwendung des Sentiments als Kontraindikator bedeuten, dass der Kurs in Zukunft eher fällt. Die letzten Änderungen des Sentiments deuten jedoch daraufhin, dass der Goldpreis eine Trendumkehr einleiten könnte und wieder gen Norden steigen kann. Die Netto-Short Positionen wurden auf Tages- und Wochenbasis weiter aufgebaut.
Kommentar: An den derzeitigen Punkt wäre eine größere Korrektur/Aufschwung möglich.
Trade geschlossen: Ziel wurde erreicht: Das angegebene Ziel wurde erreicht.
We are Anonymous.
We are Legion.
We do not forgive.
We do not forget.
Expect us.
Das Ziel wurde erreicht, gut analysiert, spitze!
+1 Antworten
@Karl-1, Danke aber das Ziel wurde noch nicht ganz erreicht, dennoch wurde dies zu meinen bisher größten und profitabelsten Trade diese Jahr.
Mega Geil, wenn Ich dies so sagen darf.
Antworten
Karl-1 Lyiness
@Lyiness, Ja kann dir nur Glückwünsche ausrichten. Denke heute in der Nacht mit 1160 ist dein Profit wohl aufgegangen?
Antworten
@Karl-1, danke
Antworten
Lyiness SwissView
@SwissView, sehr schön, danke
+1 Antworten
Wiedersprüchliches Marktverhalten sorgt für Ratlosigkeit bei Analysten und Tradern:

„Obwohl der eskalierende Handelsstreit zwischen den USA und China an den Finanzmärkten zu einer steigenden Risikoversion geführt hat, kommt Gold kaum vom Fleck.“
https://www.finanzen.ch/nachrichten/rohstoffe/Gold-Trotz-Risikoaversion-weiter-geschwaecht-1027360806
+1 Antworten
GW - präzise vorausgesagt.
+1 Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
HE עברית
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden