truckerj

NAS 100 - Übertreibung fehlt noch - Daily Update

OANDA:NAS100USD   US Nas 100
Da ich keine Links in meinen Updates posten darf, ergänze ich hier den Daily zum vorher in meinen Charts gezeichneten weekly.

Kreise zeigen Korrekturpotenzial das problemlos das Long-Szenario unterstützt. Sogar ein break-out aus dem, grob, angedeuteten Kanal wäre kein Beibruch, zöge allerdings längere, ggf. größere, Ausdehnung nach sich.

Bleibt es so muss erstmal mit unteren Zielen gerechnet werden; oben dann erst später mehr. Unter 16000 stehen dann schon die 15700 auf dem Plan.

Da ich von fehlender "Übertreibung" ausgehe präferiere ich das Long-Szenario und sehe, mit Vorsicht, schon Kaufkurse. Allerdings sollte man sich klar sein, dass die Ballung da oben entweder zu späteren deutlichen Käufen oder erstmal folgender Konsolidierungsausdehnung führen kann.

Die Harmonie der unteren Anstiege ist bisher dahin. Eine Schiebezone wäre noch das beste Szenario.
Kommentar: Heute ein Close noch über 400 und unten wird wieder unwahrscheinlicher. Da ist noch gut Dynamik drin.
Kommentar:
Kommentar: Nach der langen Zeit praktisch nur in eine Richtung laufend, kommt das Szenario mit dem Rechteck einer Verschnaufpause gleich.
Anlauf SMA 200 und irgendwo dort Stabilisierung, sie verläuft aufwärts, steil, kann daher also auch problemlos gebrochen werden ohne Aufgabe eines grundsätzlich bullishen Szenarios.

Vor einem weiteren Schub wäre eine Schiebezone angenehm.