finlog_blog

The Kroger Co.: Ist das der Boden?

Long
NYSE:KR   Kroger Company (The)
Aktuell sind Unternehmen cool, wenn sie irgend etwas mit Technologie und Apps und Cloud etc. zu tun haben. Da fällt eine Company wie Kroger ein bisschen aus dem Rahmen. Das Unternehmen betreibt ganz old school Supermärkte, Drogeriegeschäfte, Juweliergeschäfte und Supermarkt-Tankstellen unter verschiedenen Namen. Nicht sexy, das Ganze. Der 1-Jahreschart zeigt, das der Kurs der Aktie richtig schön verprügelt wurde. Für den Chartie ist das der Griff ins fallende Messer. Der Aktienkurs hat ein neues 52-Wochen-Tief erreicht. Ein Value-Investor wie ich sieht eine mögliche Bodenbildung im Chart und schaut anschließend auf die Fundamentaldaten. Die Kroger-Aktie ist nach dem DCF-Modell mit knapp 40% unterbewertet. Ein KGV von 9 bei einem erwarteten Gewinnwachstum von 4% ist ok. Die Dividendenrendite von knapp 3% ist nicht überragend, aber ok und das Beta von 0,6 zeigt die defensiven Stärken solcher Aktien wie Kroger . Auch für Swingtrader kann sich ein Blick auf die Aktie lohnen. Gelingt nämlich die Bodenbildung im Bereich 21 USD, sind Kursziele bis 26 USD möglich (grüne Linien). In diesem Bereich würde der Kurs der fallenden 200-Tage-Linie begegnen. Bei 26 USD liegt auch das gemittelte Kursziel sämtlicher Analysten. Der Trade ist relativ einfach zu managen, da man den Stopp sehr knapp setzen kann. Der MACD ist bereits in den Kauf-Modus gewechselt. Tipp für Dividendenjäger: Ex-Dividend-Day ist in 22 Tagen! Ich gebe der Aktie ein moderates BUY!