Finanzstyler

Hamborner Reit mit starken starkem Potential nach oben

Long
XETR:HABA   HAMBORNER REIT AG NA O.N
Wochen-Chart
Trendverlauf
Der Hamborner Reit ist leicht über TradingView alles andere als gut zu analysieren, da die Kursdaten nur bis Februar 2021 zurückreichen. (Schaut hier bitte beim lesen auf den Chart: https://www.finanzen.net/chart/hamborner_reit)
Daher gehe ich auch auf Daten ein, die ich über FIannzen.net erhalten habe, welche 5 Jahre zurückreichen. Wir sehen, dass der Kurs sich seit dem Corona-Tief stetig erholt. Neue höhere Tiefs und neue Höhere Hochs. Das Hoch seit der letzten Korrektur konnte jedoch sein vorheriges Hoch nicht überwinden. Aus TradingView ergibt sich allerdings ein aufsteigender Trendkanal, welcher noch aktiv ist. Wir haben im Weekly also weiterhin einen aufsteigenden Trend und befinden uns am unteren Rand des Kanals

Widerstands- und Unterstützungslinien
Dynamisch

Die dynamischen Widerstände und Unterstützungen ergeben sich aus der oberen und der unteren Trendkanallinie. Wir befinden uns am unteren Ende des Preiskanals, was uns einen Klasse Einstiegsmöglichkeit liefert.

Statisch
Aus TradingView sind diese aufgrund fehlender Daten nicht auszumachen. Aus Fiannzen.net ergibt sich jedoch der nächste statische Widerstand bei ca. 9.40€ und der unterste statische Support bei ca. 8,20€. Genauer bekomme ich es leider nicht hin. Beide Linien ergeben eine Range, die seit 5 Jahren akzeptiert wird. Der Preis ging zweimal drüber. Der Support wurde sieben Mal respektiert. Dreimal fand ein Ausbruch nach unten statt. Der letzte Widerstand liegt bei etwa 9,00€ und dient nun als Unterstützung (rote Linie). Sollte diese halten, dann ist ein Preis von 9,40€ realistisch.

Widerstand und Unterstützungszonen
Diese sind anhand des statischen Widerstands und Unterstützungslinie auszumachen, da ich hier nicht auf Kerzen zugreifen kann, sondern rein auf Schlusskurse, kann ich diese nicht angeben. Daher bitte individuell die Ausstiegszonen beschließen.

Liquiditätszonen
Als Liquiditätszone kann der gesamte Bereich zwischen 8,20€ und 9,40€ angesehen werden, da der Kurs seit 5 Jahren in dieser Zone tanzt und immer wieder dort hinzurück läuft.

Indikatoren
Ich kann weder auf einen MA20, MA50, MA100 noch einen MA200 zurückgreifen, da wir nur über 16 Kerzen verfügen – Kein MA Signal.
Der MACD kann ebenfalls nicht angezeigt werden, da wir mindestens 26 Kerzen benötigen – Kein Signal.
Der RSi liegt bei 47, ist aber auch erst seit 2 Kerzen berechenbar, dass ist mir viel zu unsicher, um zu sagen, wir haben mehr Verkäuferdruck als Käufer. Wir liegen hier ehr in Waage.
Das Volumen zeigt uns das der Verkäuferdruck über die letzten 2 Kerzen überhand hatte, dieser aber abnimmt.

Kerzen
Die letzten beiden Kerzen sind rot und liegen auf demselben Niveau, eine Rundung wird wahrscheinlich. Die vorletzte Kerze weist einen langen Schatten auf und ragt aus dem Trendkanal, das spricht dafür, dass der Markt keinen Kurs unter dem Kanal bereit ist zu akzeptieren.

Tages-Chart
Trendverlauf
Der Tageschart macht schon mehr Spaß zu analysieren und liefert auch mehr Daten und Einblicke. Wir haben immer noch einen aufsteigenden Trendkanal. Das erste Hoch und das neuste Hoch liegen jedoch etwas flacher. Der Aufstieg vollzieht sich langsamer. Ansonsten ist der Kanal an sich in Takt. Wir sehen, dass sich der Kurs seit dem 30.04.21 ehr am unteren Rand des Kanals aufhält und sich ein Gap ergeben hat, nach dem letzten Hoch.
Für eine Schulter-Kopf-Schulter-Formation ist mir das Volumen zu wenig aussagekräftig.

Widerstands- und Unterstützungslinien
Dynamisch


Die dynamischen Widerstände und Unterstützungen ergeben sich aus der oberen und der unteren Trendkanallinie. Wir befinden uns am unteren Ende des Preiskanals, was uns einen Einstiegsmöglichkeit liefert. Oben ergibt sich jedoch ein abflachender dynamischer Widerstand, wenn wir seit Beginn der Aufzeichnung starten.

Statisch
Eine Unterstützung ergibt sich bei ca. 8,94€ ein Widerstand bei 9,03€. Der Kurs tänzelt hier in einem weiteren engen Bereich.

Widerstand und Unterstützungszonen
Das Gap stellt eine Widerstandszone dar, welcher von 9,10€ bis 9,46€ reicht.

Liquiditätszonen
Der Preiskanal ist die Liquiditätszone, wobei der jetzige 3 Wochen alte Kurs sich zwischen 9,03€ und 8,94€ aufhält. In diesem Bereich lag er bereits im März. Dies ist also auch eine Liquiditätszone.

Indikatoren
Kurs liegt unter der MA20 und MA50. Die beiden Mas haben sich jedoch nicht geschnitten, damit haben wir offiziell kein Verkaufssignal!
Der MACD zeigt eine Konvergenz zum Kurs. Die MACD und die Signallinie nähern sich bei Bildung des Tiefs an und könnten bald ein Kaufsignal generieren.
Der RSi bewegt sich mit 43 auf Verkäuferseite. Wir sehen zudem ein absteigendes Dreieck, allerdings bestätigt sich dieses nicht im Kurs selbst.

Kerzen
Die letzten Kerzen sind überwiegend rot, schaffen es aber nicht den Kurs signifikant zu drücken. Wir befinden uns in einem Kanal, in dem die roten Kerzen alle langen Schatten aber weniger lange Dochte zeigen. Dies deutet darauf hin, dass immer noch Käuferkraft vorhanden ist und der Bereich unterhalb der Schlusskurse nicht akzeptiert wird.

Mögliche Entwicklung des Kurses durch technische Analyse
Weswegen ich hier davon ausgehen, dass der Kurs noch eine Weile sich im gebildeten Kanal bewegt bevor er wieder den Preiskanal voll akzeptiert. Ich gehe davon aus, dass wir das Gap in den kommenden Wochen schlissen werden und den oberen Preiskanalbereich berühren werden.
Kurzfristig gehe ich davon aus, dass wir den Preisbereich, in dem wir gerade sind, noch weiter sehen werden. Einen Trendbruch nach unten sehe ich nicht (Neutral). Mittelfristig wird das Gab geschlossen (Long). Danach gilt es den Widerstand zu brechen und der oberen Preiskanal zu erreichen (vorsichtig Long), nach oben sind dann ca. 9,80€ drin, da dieser Bereich auch bereits zwei Hochs und damit einen starken Widerstand bilden.


Ticker/Währung:
HABA

Einstiegspreis:
9,00€

Stop-Loss (inkl. ATR):
8,83€

Take Profit 1 (Kurzfristig):
9,12€ ( CRV = 0,7:1)

Take Profit 2 (Mittelfristig):
9,40€ ( CRV = 2,3:1)

Take Profit 3 (Langfristig):
9,80€ ( CRV = 4,7:1)