bbtech

Dax: Bullisches Momentum und kaum Schwäche

Long
FOREXCOM:GRXEUR   Germany 30 CFD
Zitat aus der letzten Skizze:
" ...
Es wird angenommen, dass weitere Kurssteigerungen aufgrund der genannten bullischen Formationen möglich sind. In diesem Fall könnten als nächste Ziele die Marken 15.560 (Daily PG ) und später die 16.166 (iSKS) sein. Andererseits zeigt der CCI-Indikator im Daily eine bärische Divergenz an, sodass die aktuelle Konsolidierung sich noch hinziehen könnte, bevor der Aufwärtstrend sich weiter fortsetzt.
..."

Die Annahmen wurden vom Markt bestätigt. Auch wenn die 15.560 noch nicht erreicht wurde, befindet sie sich mit dem letzten Tageshoch bei ca. 15.515 bereits in Reichweite.

Zum aktuellen Chartbild:

- Die Three Line Break - Charts zeigen im Weekly und Daily stabile Long-Trends an.
Bilder hierzu:
https://s3.tradingview.com/snapshots/a/a...
https://s3.tradingview.com/snapshots/k/K...

Laufende bärische Formationen:

- Eine bärische Wolfe Wave ist aktiv am Laufen (in Blau), deren Welle 5 bereit ausgebildet wurde und der Kurs aktuell in deren Überschusszone verläuft. Zeitlich ist sie bis ca. 09/2021 gültig. Achtung! Die Trendinien dieser Wolfe Wave ist in Richtung des laufenden Aufwärtstrends ausgerichtet. Gegenüber der Variante mit Trendlinien entgegen den laufenden Trend funktionieren sie nicht zuverlässig.
Bild hierzu:
https://s3.tradingview.com/snapshots/e/e...

Laufende bullische Formationen:

- Im H4-Chart wurde ein symmetrisches Dreieck ausgebildet und bullisch aufgelöst. Seine Ziele bei 15.419 und 15.513 wurden abgearbeitet (in Orange).
Bild hierzu:
https://s3.tradingview.com/snapshots/u/u...

- Von der Daily-Pop-Gun ( PG ) ist das letzte mögliche austehende Ziel bei 15.560 bereits in Reichweite. Sollte der Kurs dieses Ziel noch erreichen und bis dahin keine neue Daily-Pop-Gun gebildet wird, dann könnte ein möglicher Rücklauf der PG sich ankündigen. Dies gilt in nächster Zeit zu beobachten.

- Die aktivierte inverse SKS ist am Laufen. Ihr statistisches Ziel liegt bei ca. 16.166 und ihr 100% Ziel liegt bei 16.876.

- Die aktuellen Kerzen in Monthly, Weekly und Daily zeigen noch keine Umkehrzeichen an.

- Der CCI-Indikator im Daily zeigt eine bärische Daily-Divergenz an, deren Rücklaufzone ab ca. 14.590 beginnt (Magenta).

Und nun das Beste zum Schluß ...

- Das Broadening Top mit nachhaltigem bullischen Ausbruch zeigt im Monat- und Weekly-chart sein wahres bullisches Potenzial von ca. 3.960 Punkten. Dies entspricht die Punkte-Strecke vom aktuellen ATH = 15.515 bis zu seinem statistischen Ziel bei ca. 19.565. Da es sich um den Monat-Chart handelt sollte dieses Punkte-Potenzial auch für die nächsten Monaten und nicht für Daily oder kleiner betrachtet werden.
Bilder hierzu:
https://s3.tradingview.com/snapshots/h/H...
https://s3.tradingview.com/snapshots/5/5...

Fazit:

Es wird angenommen, dass weitere Kurssteigerungen aufgrund der genannten bullischen Formationen möglich sind. In diesem Fall könnten als nächste Ziele die Marken 15.560 (Daily PG ) und später die 16.166 (iSKS) sein. Darüber hinaus liegt das 100% -Ziel der iSKS bei ca. 16.876. Im Monat-Chart läßt sich das statistiche Ziel des aktivierten Broadening Top bei ca. 19.565 errechnen, welches vom aktuellen ATH nach einer Punkte-Strecke von ca. 3.960 Punkte erreichbar wäre. Könnte ein mögliches "Ende der Corona-Pandemie" zu solchen Kurssteigerungen führen? Börse bleibt somit spannend.

Andererseits zeigt der CCI-Indikator im Daily eine bärische Divergenz an. Auch nach dem bullischen Ausbruch aus dem Broadening Top wurde ein mögliches "Kissback" noch nicht vollzogen. Mit möglichen Konsolidierungen oder Seitwärtsphasen ist immer zu rechnen, aber ein großer Börsen-Crash ist an Hand des o. g. Chartbild aktuell kaum vorstellbar.
Kommentar: Ergänzung:

- Aktuell hat Dax ein wenig zurückgesetzt. Im H1-Chart ist an Hand des CCI-Indikator eine bärische Divergenz erkennbar, deren Rücklaufzone präzise vom Kurs angesteuert wurde (Magenta).

- Ein mögliches Descending Broadening Wedge (DBW, in Orange) könnte ausgebildet werden. Je nach Ausbruchsmarke nach der Ausbildung der Welle 5 könnte die TP-Ziele bei ca. 15.580 und 15.598 liegen.

Bild hierzu:

Kommentare

Sehr gute Analyse!
200 Coins
Antworten
bbtech ModeratorDE_2
@ModeratorDE_2, Hallo. Prima, vielen herzlichen Dank, VG !
Antworten
gute Arbeit
Antworten
bbtech Malandreco
@Malandreco, Hallo, vielen Dank. Das freut mich, viel Erfolg weiterhin. VG :-)
Antworten
Betrachtet man den Dax im übergeordneten Chart gehe ich eher von von Kursrücksetzern aus. es bleibt spannend und abzuwarten was in den nächsten 1-2 Wochen passiert. Beste Grüße 👍🏼
Antworten
bbtech Dr_Trade_Stevie
@Dr_Trade_Stevie, Hallo, bestem Dank für die Ergänzung. Ja, es ist durchaus möglich, Börse ist nun mal keine Einbahnstrasse. Für einen möglichen Rücksetzer wird der Markt jedoch dafür eventuell entsprechende Zeichen oder Signale in den Chart zeichnen. So lange dies noch ausbliebe, ist es ratsam, ihn weiter zu folgen. Viel Erfolg und ebenfalls schöne Grüße zurück :-).
+1 Antworten
@bbtech, ich denke auch. Momentan wird jeder Rücksetzer gekauft. Es ist jede Menge Liquidität im Markt. Die muss wohin
Antworten
bbtech Aktieninvestor_net
@Aktieninvestor_net, Hallo, das ist korrekt. Trotzdem werden Gewinnmitnahmen zwischendurch immer mal notwendig sein, welche wieder Einstiegschancen bieten. Bei guter News an der Corona-Front werden wieder mit Kurserholungen zu rechnen sein, VG :-)
Antworten
@bbtech, Gute Arbeit.
Mal eine Frage an dich: wie bist du mit TradingView zufrieden ? Ich bin seit Jahren Kunden von Guidants - finde aber die Fundamentaldaten dort einfach grottenschlecht und nicht immer aktuell. VG
Antworten
bbtech Aktieninvestor_net
@Aktieninvestor_net, Hallo, Danke! Ich habe mich erstmals vor ca. 4 Jahren hier bei TradingView angemeldet. Mein Account hier habe ich aber bis vor ca. 9 Monaten noch nicht aktiv genutzt, da ich bis dahin auch meinen Account beim Guidants hauptsächlich genutzt habe. Seit ca. 9 Monaten nutze ich meinen Account hier aktiver und finde die Plattform zunehmend mit den angebotenen Möglichkeiten schon sehr mächtig.
Die Charting-Tools sind hier sehr umfangreich und das Angebot mit den Pine-Scripten ist wirklich klasse. Dieses gibt es beim Guidants nicht, auch wenn die Charting-Tools dort auch nicht so schlecht sind. Mit Fundamentaldaten beschäftige ich mich nur sporadisch am Rande und könnte daher über keinen Vergleich berichten. Beim Guidants gibt es ja einige darauf spezialisierte Experten, die ihre Recherchensergebnisse kostenpflichtig anbieten. Ich nehme an, dass diese auch schon im Interesse der Pay-User handeln und sich um aktuelle Fundamentalberichte bemühen, VG.:-)
Antworten