FX:GBPJPY   Britisches Pfund / Japanischer Yen
Guten Morgen!

Der EurCad hat bereits einen Entry generiert, der Trade war mit einem SL von ca 2,5 Pips allerdings ungültig.

Der GbpJpy braucht wohl noch ein wenig, vielleicht wartet er auf das "London Open", wer weiss das schon...

Bitte auch auf News achten, da diese oftmals kurzzeitig den Markt bewegen!

Es handelt sich bei dieser Ideenreihe um eine Beobachtung bzw. Datensammlung! Keiner der hier gezeigten Trades wird aktuell im Live Konto umgesetzt! Am Ende der Versuchsreihe wird dieses Setup gegen das Morning-Setup verglichen und falls es sich lohnen sollte das ganze live zu traden, erst dann, wird es tatsächlich als Strategie aufgenommen.

Die Grundregeln:

Der höchste bullishe Schlusskurs in der Zeit zwischen 23:00 und 6:00 Uhr definiert das Hoch der Asia Session.

Der tiefste bearishe Schlusskurs in der Zeit zwischen 23:00 und 6:00 Uhr definiert das Tief der Asia Session.

Sobald der Kurs per Schlusskurs im M30 diese Range verlässt, wird ein Trade in Richtung des Breakouts eröffnet.

Der SL kommt über das High / unter das Low der Breakout Kerze, das TP ist die Anzahl an Pips des SL (es entsteht ein 1er CRV ).

Sollte der SL kleiner als 5 Pips sein, findet kein Trade statt.
Sollte der SL größer als 20 Pips sein, findet kein Trade statt
Kommentar: Der Trade im Pfund Yen war kritisch, heute. Der Kurs hat zwar unterhalb der Asia Range geschlossen, so wie eingezeichnet, aber eben nur um 0,001 Pip. Strikt nach Regelwerk ist es ein Sell und daher wäre dieser Trade in Ordnung gewesen. Ob ich diesen Trade in der Realität so umgesetzt hätte ist jedoch fraglich...