FX:GBPJPY   Britisches Pfund / Japanischer Yen
Guten Morgen zusammen!

Der EurCad befindet sich seit gestern in einer Range, heute hat sich diese sogar verengt. Ich bin gespannt ob es hier einen Entry geben wird, oder ob der Kurs einfach alles ignoriert und in eine Richtung extrem ausbricht.

Der GbpJpy hingegen ist schon fertig für heute und hat ein sehr schönes Setup ergeben.

Es handelt sich bei dieser Ideenreihe um eine Beobachtung bzw. Datensammlung! Keiner der hier gezeigten Trades wird aktuell im Live Konto umgesetzt! Am Ende der Versuchsreihe wird dieses Setup gegen das Morning-Setup verglichen und falls es sich lohnen sollte das ganze live zu traden, erst dann, wird es tatsächlich als Strategie aufgenommen.

Die Grundregeln:

Der höchste bullishe Schlusskurs in der Zeit zwischen 23:00 und 6:00 Uhr definiert das Hoch der Asia Session.

Der tiefste bearishe Schlusskurs in der Zeit zwischen 23:00 und 6:00 Uhr definiert das Tief der Asia Session.

Sobald der Kurs per Schlusskurs im M30 diese Range verlässt, wird ein Trade in Richtung des Breakouts eröffnet.
Der Ausbruch muss mindestens 5 Pips betragen, alles darunter wird nicht getradet

Der SL kommt über das High / unter das Low der Breakout Kerze, das TP ist die Anzahl an Pips des SL (es entsteht ein 1er CRV ).

Sollte der SL kleiner als 5 Pips sein, findet kein Trade statt.
Sollte der SL größer als 20 Pips sein, findet kein Trade statt
Kommentar: Für den EurCad ist der SL mit 25 pips zu groß, daher hier kein Trade.