Balteo

EUR/USD setzt die Reise fort?

Short
OANDA:EURUSD   Euro / US-Dollar
Der EUR/USD zeigt im Jahres, respektive Jahrzehntchart, eine Bilderbuch Impulsbewegung nach unten (2014) mit anschließender Konso in einem Symetrischen Dreieck seit 2017.
Setzt sich der zu Grunde liegende Trend fort, dürfte es weiter abwärts gehen mit dem EUR bzw. nach oben mit dem USD.

Die Stärke der Eingriffe in das Monetäre System in Form von noch nie dagewesenen Sanktionen werden definitiv ihre Folgen haben, welche genau sind noch gar nicht abzusehen, bis auf die Tatsache das viele Staaten ihre Abhängigkeiten im Dollar überdenken, so es ihnen möglich ist, stark reduzieren werden.
Bleibt also die Frage, ob der USD stärker leiden wird als der EUR.

Darüberhinaus stehen die Digitalen Währungen schon in der Pipeline, große Investitionen in EUR sollte man sich deshalb genau überlegen, da Schulden wie damals von DM in EUR nicht gerade weniger wurden, ganz im Gegenteil, sie wurden eher konservativ aus Sicht der Banken ins neue Währungszeitalter umgewandelt ;D

Aber zurück zum Chart

Der EUR(USD hat bei 1,12 starke Widerstände zu überwinden und ist bereits diese Woche daran gescheitert. Erst Kurse über 1,14 würden den Abwärtssog vorerst beenden.
Aber denkt auch hier wieder in Jahren!



Achtet auf euer Risiko