tiednogh

Der Euro, noch laaaange trendlos ?

FX:EURUSD   Euro / US-Dollar
Es zeichnet sich zwar ab das bald viel Bewegung in den Kurs kommen wird, trotzdem kann man davon ausgehen das sich an der Range zwischen 1, 05 und 1,20 zum Dollar nicht viel ändern wird. Die Zinsdifferenzen zwischen den großen Volkswirtschaften sind einfach viel zu gering und werden es auch bleiben. Es gibt also fundamental keine Fantasie für große Trendbewegungen .Das kann man auch bei einigen Rohstoffen beobachten, z.B. Öl und Silber. Das mögliche Tapering der Fed stärkt den Dollar , im nächsten Jahr sind Midtermelections in den USA, die könnten wiederum den Euro stärken. Rangetrading ist angesagt. Ich sehe auch aus Elliottwellensicht keinen Hinweis auf etwas Großes, ich sehe nur, das der Euro noch nicht unten angekommen ist. Traden würde ich im Augenblick nur den bevorstehenden Ausbruch aus dem Dreieck. Der Jahresanfang 2022 wird spannend.