Lyiness

EUR/USD immernoch Short gestimmt.

FX:EURUSD   Euro / US-Dollar
Bericht Quelle: Investing.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro             bleibt angeschlagen. Am Montag fiel die Gemeinschaftswährung auf einen neuen einjährigen Tiefstand. Ein Euro             kostete zeitweilig 1,1365 US-Dollar und damit so wenig wie letztmalig im Juli 2017. Im Vormittagshandel erholte sich der Euro             kaum. Die Europäische Zentralbank ( EZB             ) hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag noch auf 1,1456 Dollar festgesetzt.

Der Euro             verliert derzeit an Wert, weil der Kursverfall der türkischen Lira Sorgen um einige europäische Banken mit viel Geschäft in der Türkei hervorruft. Erfasst werden von der Lira-Krise auch zunehmend Währungen von großen Schwellenländern. Am Montagmorgen stand besonders der südafrikanische Rand unter Druck, der zwischenzeitlich um 10 Prozent absackte. Auch der mexikanische Peso gab nach, allerdings weniger stark. Ähnlich erging es dem russischen Rubel, der auch durch angekündigte Sanktionen der USA belastet wird. Die türkische Lira stand am Montag weiter unter Druck. Erstmals mussten mehr als sieben Lira für einen Dollar gezahlt werden, für einen Euro             wurden erstmals mehr als acht Lira fällig. Im Vormittagshandel konnte sich die türkische Währung allerdings etwas erholen. Am Markt hieß es, zur Erholung hätten auch Eingriffe der türkischen Zentralbank vom Montagmorgen beigetragen. Die Notenbank ergriff ein ganzes Bündel an Maßnahmen, die überwiegend darauf abzielen dürften, die Liquidität der Banken und die Liquidität an den Märkten zu erhöhen. Die Lira reagierte mit Kursschwankungen.

Meine Sicht auf die derzeitige Lage und dessen potentiellen Optionen sehen Sie             im Chartbild.


Kommentar:
Kommentar: unterhalb der gelben zone liegt mein stop positioniert. man sollte auf alles gefasst sein
Kommentar: Wir verbuchen derzeit 27 Pips im Gewinn gesichert durch den Stop
Kommentar: Der kleine Long Trade ist bei mir in den Stop gefallen. Es blieb also bei den 27 Pips im Gewinn.
Kommentar: Sie könnten dies jetzt wieder verfolgen und wieder und wieder und wieder wobei es im 5min chart sehr anstrengend werden kann.

Ich bevorzuge den H4 Chart.
Kommentar: Nehmen Sie sich wie Ich, Zeit für eine Analyse und achten Sie auf die Muster und Zeichen. Sie finden alles was sie dazu benötigen in meinen Profil oder in meinen Ideen.
Kommentar:
Trade wurde manuell geschlossen
D.h. Nun gehst du Short nehme ich stark an? lg
+1 Antworten
@solitz, nun wir hatten einen bruch mit dem darauffolgenden Pullback. ich habe mir derzeit alles einfach und ersichtlich dargestellt, sodass sie es hier erkennen sollten wann es zu einen Bruch des Trends führt. achten Sie zudem auf meine kerzenwiederstandslinien (blau) von meinen veröffentlichten skript das Sie in meinen Profil finden.

Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
HE עברית
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden