AuctionMarketAnalytics

Die wichtigen Level für eine Reaktion im EURUSD

OANDA:EURUSD   Euro / US-Dollar
Zur heutigen FED-Sitzung wird der EUR tendenziell seitwärts in Wartestellung bleiben. Da von Seiten der FED keine Überraschung zu erwarten ist, kann man durchaus mit einer korrektiven Aufwärtsbewegung rechnen.
Sollte in diesem Zuge das Zwischenhoch von 1.1028 überschritten werden, ist mit einer Bewegung in den Bereich von 1.1050 und später 1.1080 zu rechnen, von wo aus Short-Setups vorzuziehen sind.
Aktuell befindet sich der EUR in einer sekundären Demand-Zone. Short-Trades sind oberhalb der Marke von 1.0980 daher nicht zu empfehlen

Kommentare

Die erste Etappe ist erreicht. Kurzfristige Long-Positionen sollten hier eng abgesichert werden. Sollte die erste Supply-Zone durchdrungen werden, bevor eine Korrektur stattfindet, so ist spätestens bei 1.1080 mit einer Umkehr zu rechnen. Der Bereich um 1.1030 wäre dann ein erstes Ziel.
Antworten
sehr überzeugende Analyse !!!
:-)
Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden