FX:EURJPY   Euro / Japanischer Yen
Die Stimmung an den Aktienmärkten ist in den letzten Tagen ins risk-off gekippt. Zum ersten Mal seit langer Zeit gab es letzten Freitag keine Nachmittagsrally, sondern einen Ausverkauft. Gleichzeitig fallen die US Renditen auf 10-jährige Staatsanleihen - eine Dynamik, welche Aktientrader verwirrt, denn Anleihen werden in Zeiten von Unruhe gekauft (Anleihen rauf, Zinsen runter).

EUR/JPY wäre bei Bruch der US-Zone bei ca. 129.55 ein schöner Short-Trade für ein anhaltendes risk-off Szenario an den Aktienmärkten. JPY würde in diesem Fall als sicherer Hafen gekauft werden. Auch könnte der EUR vor dem Zinsentscheid der EZB am Donnerstag unter Druck geraten, denn die EZB wird voraussichtlich dovisher, als andere Zentralbanken sein (siehe FED, RBNZ, BOC ).

Mit dieser Idee wünsche ich Euch einen positiven Start in die neue Tradingwoche!

Euer Meikel
CEO, Wall Street Intelligence
Ex Wall Street Trader, Citigroup

Free Telegram Channel: https://t.me/wallstreetinsider_channel

Insta: wallstreet.intelligence
Twitter: @MeikelMokry_WSI

Visit our website: https://wallstreet-intelligence.com/en
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.