Trader3000

Gedanken zum US-Dollar - Jahresausblick 2018

Long
TVC:DXY   US-Dollar Währungsindex
77 views
6
Das erste Monat des Jahres neigt sich dem Ende zu und ist aus technischer Sicht auch schon beendet. Das ist ein guter Zeitpunkt, um sich Gedanken für einen möglichen Jahresausblick zu verschaffen.

Nachdem diese Woche der US-Dollar-Index das wichtige Level von 88.50 erreicht hat, zeigt er erste Tendenzen für eine Trendumkehr.
Nun gehe ich davon aus, dass es sich bei diesem Level um das potentielle Jahrestief für 2018 handeln könnte und demzufolge habe ich das Chart analysiert.

Als Positionstrader erwarte ich als erstes Ziel, einen Test auf das Jahrestief vom Vorjahr, welches bei 91 Punkten liegt.
Hier sollte es eine erste Reaktion in Form eines vernünftigen Retracements geben.

Sobald das Tief von 2017 durchbrochen wird, habe ich mit den violetten Zonen sehr wahrscheinliche Ziele markiert, die der US-Dollar ansteuern könnte.

Als Jahreshoch habe ich das Level von 100.50 markiert. Dies erscheint mir persönlich vernünftig, da ich nicht davon ausgehe, dass der Kurs höher steigen wird.
Aus jetziger Sicht der Lage würde ich sogar behaupten, dass das Level von 100.50 maximal überkauft wäre; ich also eher das 100er-Level ins Auge fassen werde.


Ich würde mich freuen, wenn jede es Menge Kommentare zu meiner Idee gibt. Einen Gedankenaustausch finde ich wichtig.
Also, was meinst du: Gut? Schlecht? Andere Ideen?

Viel Spaß beim Traden!
Kommentar: WICHTIG: Ich habe vergessen zu erwähnen, womit ich rechne, wenn der US-Dollar-Index das Tief von 2017 (91 Punkte) nicht deutlich durchbricht: Dann erwarte ich ab 91.50 ein weiteres Tief bis 87.50.