investor-guard

Dax $Dax kann Super Cycle beendet haben...Baisse bereits aktiv?

XETR:DAX   DAX Index
1126 views
22
Hi Freunde und Willkommen zu meiner Analyse des Dax .

In diesem Chart teile ich meine Wellen Variante 2 mit Euch. Danach ist ein Super Cycle seit 1974 (Kursstand ca. 372) am Top bei 13795 Punkten beendet worden.

Aus diversen - auch fundamentalen - Gründen besteht m.E. eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass der Dax seit 13795 impulsiv abwärts handelt und ggf. einen Bärenmarkt begonnen hat.

In diesem Szenario ist Buy & Hold extrem gefährlich, da der Dax in 5 Wellen abwärts läuft und zwischenzeitliche Aufwärtsbewegungen in der Breite abverkauft werden. Daher sollten starke Rallyschübe solange als Erholungen im Abwärtstrend eingeordnet werden, bis etwas anderes bewiesen ist.

Zuletzt habe ich eine vergleichbare Situation von 2000 - 2003 miterlebt, wobei der Markt seinerzeit eine Korrektur gespielt hat, keine Baisse...

Die Schärfe des aktuellen Abverkaufs lässt darauf schliessen, dass der Dax NICHT in einer Korrektur läuft, sondern eben einen neuen Cycle Impulse abwärts absolviert...

In dieser Verlaufsvariante können Kurse zwischen 5500 und 3540 Punkten auf Sicht der kommenden 5-13 Monate sehr real werden.

Im Fazit:
Der Dax kann längerfristig abwärts laufen.
Der Dax kann "tiefe" Ziele in einer möglichen Baisse errreichen.
Momentan ist es noch zu früh, um diese Variante definitiv in Stein zu meisseln. Vielmehr geht es darum, verschiedene Möglichkeiten im Blick zu halten...

Im Verlauf der Woche teile ich meine Variante 1 mit Euch hier auf TV...

Ich freue mich über Kommentare und Diskussionen zu diesem Artikel.
Wenn Euch die Idee gefällt, bitte gebt mir ein Like und folgt mir, um immer auf dem Laufenden zu sein...

Herzliche Grüße und trade safe!
Thomas Jansen - Investor-Guard

© Copyright TA Investor-Guard by jatofin.com 2020. Charts powered by TradingView. All Rights Reserved.


Kommentar: Update per 2020 03 20 - 1005cet

Es ist möglich, dass der Dax

1.) ein Zwischentief Minor (3) bei 8256 markiert hat und jetzt aufwärts in Welle (4) korrigiert, die gemäß der Wechselregel bis deutlich über 10000 führen könnte! Betonung liegt auf KÖNNTE! Der Markt kann in dem aktuellen Umfeld jederzeit wieder heftig wegbrechen...
2.) den Abschluss einer Intermediate-Sequenz bei 8256 Punkten gesehen hat (Welle ((A)) oder Welle ((1)) ), was in diesem Fall auf eine ausgeprägte und komplexe Aufwärtskorrektur schließen lässt, die bis 11k oder 11600 Zähler führen könnte...

Für den Moment könnte da Falling Knife erstmal abbremsen...Boxbildung > Aufräumarbeiten > hohe Schwankungen...

Flexibel bleiben, keine halben Deals...klare Taktik!

Beste Grüße,
TJ
Kommentar: Update 2020 03 25 - 1835cet

Im Update ist der FDAX dargestellt, da sich dieser momentan besser mit den US-Indizes synchronisiert als Dax-Kasse. Wie in meinem Update vom 20. März bereits angedeutet, sehe ich eine erste Abwärtssequenz bei 8256 Punkten (Kasse) als beendet an.

Momentan ist meine Erwartung, dass der Dax / FDAX weiter aufwärts handelt und eine 5teilige Bewegung als Teil eines Zig-Zag absolviert. Ein Ziel dieser (A) sehe ich bei rund 10400 Punkten (FDAX).

In diesem Sinne...

Flexibel bleiben, keine halben Deals...klare Taktik!

Beste Grüße,
TJ
Kostenfrei anmelden! Aktuelle Empfehlungen im Dax lesen!
https://investor-guard.com/checkin/
Profitable Strategien und Empfehlungen
2) http://ow.ly/NKRT50z6cHv
Top-Konditionen im Brokerage

Kommentare

Für mich das realistischte Szenario. Ich denke auch, dass die derzeitige Situation alles sprengt was wir bisher kannten und long Positionen sich die Finger verbrennen werden.
+1 Antworten
N-rG N-rG
Ich denke dass die Auswirkungen von Corona wirtschaftlich und finanztechnisch die der Finanzkrise überlegen sein könnten. Ich glaube nicht an die Zahlen aus China und wenn sie doch wahr sind, dann weil China extrem restriktiv bei der eigenen Bevölkerung ist. Zum Punkt: Es ist noch nicht absehbar, wie sich Corona weiter in der EU/USA entwickelt. Derzeit sind die Ausfälle der Wirtschaft bereits in Warenwert gemessen gleichauf mit der Finanzkrise. Bringt man Corona also in Europa und vor allem in den USA nicht unter Kontrolle (andere Schwellenländer bekommen das Problem übrigens erst gerade) dann wird es noch sehr viel weiter bergab gehen. Da sind wir dann eher bei der Dotcom Blase und vllt. sogar düsterer. Dh. wir könnten noch immer gute 30% verlieren. Und wenn Leute ihre Jobs erstmal verlieren und Chaos auf den Märkten herrscht, wird das auch eine lange Geschichte 12+ Monate.

Klar man kann jetzt long gehen wenn man genug Reserven hat um den zu decken als auch sich selbst 1 Jahr zur versorgen. Nein das ist kein Panikbeitrag. Ich selbst hab es sehr komfortabel :) Aber ich denke nicht, dass wir jetzt schon am Ende sind. Ich denke wir sind jetzt auf Meile 3 von 10. Gamechanger wäre natürlich ein Impfstoff.
P.S. die Mortalitätsrate steigt auch kontinuirlich. Alles andere als gut. In Italien müssen Ärzte schon entscheiden wer beatmet wird und wer nicht (stirbt)

Wenn die USA das nicht hinbekommen, werden dort wieder Kredite ausfallen. Es wurden die letzten 4 Jahre schon wieder viele Kredite an Kreditunwürdige Personen ausgestellt. D.h. im worse case scenario. Wir haben eine globale Pandemie + Finanzkrise + hohe Arbeitslosigkeit. Also kein bloß kein FOMO. Es ist mM. wirklich noch viel zu früh um long zu gehen. Schaut mal im Bundesanzeiger wieviel Vol. jetzt noch auf Short geht. Das würden die nicht machen, wenn die das nicht ähnlich sehen.
Antworten
@N-rG, Nüchterne Analyse und realistisches Szenario ! Bis 10.3. hatte ich noch geglaubt die ganze Viruswelle sei ein " Scheingefecht " irgendelcher Illuminatis. Da es jetzt auch in Rußland greift wird es zur
weltweiten Bedrohung.
+1 Antworten
@N-rG, Hi und Danke für Deine Beiträge...ich hoffe nicht, dass wir es hier mit dem Beginn einer Kettenreaktion zu tun haben...es ist Zeit für Europa, erwachsen zu werden. In jeder Hinsicht!

Die Dynamik der aktuellen Abwärtsbewegung ist enorm...Vorsicht ist Trumpf...
+1 Antworten
Endlich mal ein Trader der sich aus der Deckung wagt und Möglichkeiten aufzeigt ! Danke !
Antworten
interessant, das Tempo ist enorm aktuell
Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Einen Freund empfehlen Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden