mathiasschiller1989

Dax - überarbeitet mit grober Einschätzung für 2023

Ausbildung
mathiasschiller1989 Aktualisiert   
XETR:DAX   DAX Index
Hallo Traders,

ich habe meine letzte Idee zum DAX noch einmal überarbeitet und habe hier im Chart einen möglichen weiteren Verlauf dargestellt. Ich halte Eine dieser beiden Varianten für sehr wahrscheinlich. In meiner letzten Analyse bin ich davon ausgegangen, dass Wir erst im LOW die Korrektur gestartet haben. Meine neue Annahme...Wir hatten eine überschiessende B und befinden uns bereits in der Welle C der Korrektur, die doch sehr impulsiv stattfindet.


Meine letzte Idee zum Abgleich

Nun gut....ich habe mir heute überlegt, dass ich bei öffentlichen Analysen mehr ins Detail gehen müsste, um euch meine Meinung besser darzustellen und euch vielleicht auch etwas mitzugeben um eure eigenen Analysen neue Anreize zu geben.

Alles was folgt setzt ein Grundverständnis in der Elliottwellentheorie voraus !

Wir starten im großen Timeframe


Am besten passt die 2 als Running Flat, weil dann die Welle 3 einen perfekten Abschluss kriegt. Dem Alternationsgesetz in der Elliottwellentheorie zufolge muss die Welle 4 eine scharfe Korrektur sein, wenn die Welle 2 eine lange Korrektur war. Andersrum gilt es genauso. In den meisten Fällen ist die Welle 2 eine scharfe und die Welle 4 eine Komplexe.
In der "erweiterten" Elliottwellentheorie spielt auch die zeitliche Dimension unter den Wellen eine Rolle, welche aber sehr umstritten ist. Wenn man Diese mit einbeziehen würde, wäre es streitbar ob die Welle 1 nicht schon ein Hoch früher abgeschlossen wäre. Spielt für uns im weiteren Verlauf aber keine große Rolle wo der Abschluss stattfand, weil es Nichts im weiteren Verlauf für uns ändern würde. Interessant wäre für uns nur die zeitliche Dimension der Welle 4, die im Regelfall mindestens 23% der Länge der Welle 3 betragen sollte, ist aber in der Welle 4 kein Muss, weil die Welle 4 als Einzigste keine zeitliche Mindestanforderung hat. Wie gesagt Alles sehr umstritten und wenig anerkannt....Ich guck trotzdem immer mal wieder drauf :)
Welle 1 zu 2 passt so besser zu den Fibo-Ratios und im Zweifel könnte man annehmen, dass die Welle 4 noch nicht fertig ist, weil im Regelfall noch zu kurz im zeitlichen Verhältnis zur Welle 3.

Und weiter geht`s...der Chart aus dem Titel


Wir wissen nun, dass es sich bei der Welle 4 mit großer Wahrscheinlichkeit um eine ZigZag Korrektur (schnell, weil Welle 2 Flat Korrektur...Alternationsgesetz) handeln müsste. In einer ZigZag-Korrektur ist die Welle A immer 5-wellig, also nach Regelwerk ein Impuls oder Leading Diagonal . Vorneweg gesagt...eine wirklich unschöne Struktur !

Dem trainierten Elliott Waver sollte hier auffallen, dass es streitbar ist ob hier das Alternationsgesetz in der Welle A eingehalten wurde, demzufolge könnte man davon ausgehen, dass die Welle 3 im Kreis eine fertige ABC Korrektur gewesen sein müsste. Dagegen spricht, dass die Welle C im Fall der Fälle über das 2.618 der Welle gelaufen wäre, was nicht sein darf...also doch Impuls?!?! Muss ja, weil sonst Welle A 3-wellig wäre und das Alternationsgesetz übergeordnet brechen würde. Also wahrscheinlich ein Impuls, aber wie auch immer ändert es momentan nichts an den weiteren Verlauf, weil Wir uns so oder so in der Welle C der B der 4 befinden müssten. Können Wir also Alles ausblenden und konzentrieren uns auf den Entry - Auf den Abschluss der B der 4 um die C als Impuls Abwärts mitzunehmen. Also einen Short-Entry.

Hier der Chart des laufenden Impulses, also die C der B der 4


Mal wieder fällt uns das Alternationsgesetz sofort ins Auge. Die Welle 2 ist eine kurze Korrektur, ein ZigZag , dementsprechend sollte die Welle 4 eine lange Korrektur werden, also eine Flat. Und uns fällt natürlich auch auf, dass das 2er Extension der A gleich der oberen Kanalbegrenzung ist. Eine ABC-Korrektur läuft IMMER in einem Kanal !!
Also bleiben die beiden Varianten wie dargestellt. Entweder das Alternationsgesetz wird gebrochen und der Kurs läuft nächste Woche weiter als Impuls oder Wir sehen die Welle 4 als Flat und starten dann erst die Welle 5.
Im Groben ist der Plan fertig aber wollen Wir nicht noch weiter in der Chart? Also die mögliche Welle 5 oder erst Welle B der 4 der 5 der C der B der 4?!?!?! ;)

Hier ist er...


und hier sollte Jedem der wirklich aufmerksam meinen Text gelesen hat klar sein was gemeint ist und ist zeitgleich auch ein sehr schönes Beispiel, dass es in der Elliottwellentheorie immer mehr als eine Möglichkeit gibt.

Ich möchte hier noch sagen, dass aus meiner persönlichen Erfahrung die Charttechnik, egal nach welcher Art man Diese betreibt, je nach TF schlechter oder besser funktioniert. Die Elliottwellentheorie hat mich gefesselt und jede Analyse die ich erstelle, erstelle Ich im Grund auf Dieser. Zum Abgleichen verwende ich unteranderem harmonische Muster und Volumenprofile, sowie den RSI Indikator. Die ich hier nicht dargestellt habe um den Rahmen nicht zu sprengen, wenn ich das nicht schon geschafft habe ;)

Meine Empfehlung - 4h bis 1h TF Elliottwellen, alles was noch kurzfristiger wird mehr in horizontale Widerstände und Unterstützungen und Volumenprofile. Und egal in welchem TF sind harmonische Muster immer eine gute Wahl, die aber auch ihre klaren Nachteile gegenüber anderen Methoden haben!

Wer mehr über harmonische Muster und ein fertiges Handelssystem erlernen will, dem kann ich den Mustermann Traders Club empfehlen !


Zum Abschluss noch die erste Strophe aus dem Song What U Deserve is what U get von Seeed, die doch wunderbar auf das Börsenleben übertragbar ist.

Du hast die Wahl denn deine Figuren sind am Zug
Und die Qual, wenn von Zehn Wegen wenige gut mit´m
Pokal enden, einige Steinige werden erst im
Tal wenden, und dann wieder nach oben gehen

Lauf los denn deine Träume renn´, also hol sie dir
Geh auf die Jagd, jeden Tag musst du vor die Tür
Und wenn du findest du verdienst mehr als „das“ hier
Dann wechsel lieber dein Revier, alles Gute auch von mir

Hau rein Mann oder lass es sein, dann hast du
Weniger Dollar, was gesünder sein kann als die
Große Leinwand, Chicks, Koks und Weinbrand-
Du musst nur wählen, dann kann dir keiner erzähln'

Du hast das Leben verpennt, du bist´n lebendes Hemd,
Du bist Student und kein Meister, denn ein Meister erkennt:
Es kann egal sein ob du studiert hast oder gut fi****-
Was du verdienst is was du kriegst

Ich mag es nicht ewig lange Texte zu schreiben, deswegen sind meine Analysen meistens kurz und knapp

Grüße
Mathias
Kommentar:
Kurzes Update: Die Alternative ist vom Tisch. Wir sollten uns immernoch in der Welle 3 befinden. Welle 3 wie im letzten Bild dargestellt.
Kommentar:
Welle 3 sollte im besten Fall bei 15062,25 enden...
Kommentar:

An der 1.618 Extension der Welle 4 reagiert. Könnte schon der Abschluss der Welle 5 sein.
Kommentar:
Nochmal ein Update für die nächste Woche.

Meine Erwartung im großen Bild

Eine Welle 4 könnte sich auch als Dreieck ausbauen und würde somit unseren TP Bereich ordentlich nach oben verschieben. Halte Ich aber eher für unwahrscheinlich, weil der Kurs schon zu weit zurückgelaufen ist.
Die obere Trendlinie für den Kanal wurde übrigens nicht angepasst :)

Meine Erwartung für nächste Woche


Die Zielzonen der Wellen habe ich so gewählt, weil sich dadurch ein Cluster mit dem 0.78 Retracement der großen Welle A der 4 ergeben würde.

Alles natürlich sehr spekualtiv und könnte sich am Montag Vormittag schon geändert haben.

Der Abschluss der Aufwärtsbewegung könnte auch bereits schon am Freitag beendet worden sein. Halte ich jedoch eher für unwahrscheinlich.

Diese Analyse wird nicht weiter aktualisiert...

Beste Grüße
Mathias
Kommentar:
Wie man sieht habe ich meine Erwartung im kleineren TF angepasst. Auch eine versagende Welle 5 im Bereich der oberen Kanalbegrenzung wäre möglich und logisch. Im Falle eines Abschlusses im Bereich des 78RT könnte man dies als Fakeout aus dem Kanal sehen...
Trade ist aktiv:
Also ein Update noch aber dann ist Schluss :)


Hier im Chart habe ich Alles für mich relevante eingetragen und suche nach Cluster um den Abschluss der Welle 4 genauer bestimmen zu können. Der Bereich um das 0.5er Retracement sieht interessant aus und wird meine übergeordnete TP-Zone darstellen.
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.