DavidIusow

DAX Ausblick: Die Richtung ist voerst klar

XETR:DAX   DAX Index
DAX Ausblick: Der Broker IG taxiert den DAX30 heute Morgen unter dem Vortagesschlusskurs. Der Kontrakt schloss am Donnerstag mit einem Plus von 0,19 %, der Kassa-Markt hingegen schloss mit einem Plus von 0,6 %. An der Wall Street ging es allerdings stark abwärts. Chinas Börsen sind geschlossen.

DAX AUSBLICK FUNDAMENTAL
Das Coronavirus dominiert die News und damit den Aktienmarkt. Abseits der negativen Erwartungen an die Konjunktur, stehen in dieser Woche der FED Zinsentscheid sowie die Bank of England wird über die Zinsen entscheiden. Von beiden werden keine Zinsschritte erwartet, doch überraschen könnte zumindest die Bank of England. GB wird am Freitag offiziell auf der EU austreten. Im Rahmen des FED Zinsentscheids wird wie so oft in der jüngsten Vergangenheit auf die Kommunikation geachtet werden. Wird ein weiterer Zinsschritt wahrscheinlich?

An der Konjunkturfront vereinzelt wichtige Daten, die aber wahrscheinlich in Anbetracht der negativen News kaum positive Auswirkungen haben dürften. Aus Deutschland steht der Ifo Geschäftsklimaindex an sowie das GFK Konsumklima und die Verbraucherpreise. Aus der EU werden Daten zum Verbraucher- und Unternehmensvertrauen interessant werden. Aus den USA wird der Fokus aller Voraussicht nach auf dem CB Verbrauchervertrauen und dem BIP per Q4 liegen.

Neben den Daten steht eine wichtige Woche für die Unternehmensergebnisse an. Während in den USA Alphabet , Apple , Facebook und Boeing vorlegen, startet die Saison hierzulande mit SAP am Dienstag und der Deutschen Bank am Donnerstag. Per Freitag haben 17 % aller S&P 500 Unternehmen ihre Ergebnisse präsentiert und 73 % davon haben bei den Gewinnen die Erwartungen übertreffen können. Damit rechnet sich das kombinierte Gewinnwachstum (präsentiert + prognostiziert) der Unternehmen, laut FactSet, per Q4, auf aktuell – 1,9 %. In der Woche davor lag es bei -2,9 %.

DAX AUSBLICK CHARTTECHNISCH

Charttechnisch betrachtet hat der DAX Future mit einem starken Down-Gap eröffnet und ein Schließen des Gaps wird wahrscheinlich nicht so einfach werden unter den gegebenen Umständen. Der Kassa-Schlusskurs vom Freitag liegt fast 200 Punkte höher. Aktuell wird die Support-Zone bei 13.380-.400 getestet. Darunter befindet sich der Kassa-Schlusskurs vom 8.Januar bei 13.320 Punkten. Hier wäre das große Up-Gap von Anfang Januar geschlossen.

Eventuell sind spätestens hier leichte Versuche der Bullen zu erwarten. Damit könnte der DAX nun zu Beginn der Woche wieder in der längerfristigen Range notieren und innerhalb derer ist Luft nach unten durchaus vorhanden, siehe Chart auf Tagesbasis unten.
Meinen Twitter-Channel finden Sie unter https://twitter.com/DavidIusow Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen zeitnah kommentiert.

https://www.dailyfx.com/deutsch/dax-30
https://www.dailyfx.com/deutsch/dow-jones

Kommentare

Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Einen Freund empfehlen Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden