haffey1716

CADJPY wo geht deine Reise hin ?

Short
OANDA:CADJPY   Kanadischer Dollar/Japanischer Yen
Hallo Liebe Commuitiy,

Lasst uns doch heute mal über den Markt Kanadischer Dollard/Japanischer Yen reden.


Fangen wir an wie wir immer anfangen sollten wenn wir einen Chart analysieren wollen, wir gehen auf den Weekly oder Monthly Chart und machen uns ein grobes Gesamtbild damit wir überhaupt wissen wo wir im Markt aktuell stehen.
Dass ist insofern wichtig für uns um eine Erwartungshaltung zu bilden, ob der Markt intressanter ist zu Kaufen oder zu Verkaufen. Ganz nach dem Gebot Blash Buy Low Sell High. Dazu kommt das wir das wir bei einem Übergeordnet hoch stehendem Markt Impulsive Bullishe Reaktionen erwarten genauso wie wir Implusive Bärishe Reaktionen erwarten wenn der Markt hoch steht. Das ist bei unserem System insofern wichtig zu verstehen denn gleichzeitig werden die von uns definierten Wendebereiche bei einem tiefliegendem Markt oftmals nur einmal angelaufen werden oder sogar verpasst, das gleiche gilt selbstverständlich auch für die Gegenseite.
Wir sehen also in diesem Markt das er sehr tief steht. Also erwarten wir einen erhöhten Kaufdruck und sind erstmal verstärkt auf der "Schau" nach Buy-Entrys,
um mehr zu erfahren schauen wir uns den Markt mal noch genauer an und gehen in einen kleineren Timeframe.


Wenn wir uns hier im Daily Chart das ganze genauer anschauen sehen wir das der Markt 2009 sein ATL ereicht hat und von dort aus eine Sequenz aufgebaut hat. Also wissen wir zu diesem Zeitpunkt die Bullen wollen den Markt weiter oben sehen, was etwas verwunderlich ist ist das der Markt nicht so impulsiv startet wie es von einem ATL zu erwarten ist, zudem durchbricht er unser definierter Wendebereich der er meiner Meinung nach nur kurz anlaufen solle und von dort aus weiter in das definierte Ziellevel. (1)
Das ganze spricht für einen nicht ganz so aktraktiven Kaufpreis. Der Markt hat nach (1) die möglichkeit tiefere Level anuzlaufen, wo er nochmal schöner aufbaut. Oder er macht es eben wie hier (2) und baut ein kleineres Konstrukt auf aus unserem definierten Wendebereich.


Das entscheidende jetzt ist wie reagiert der Markt in dem Bullishen Wendebereich in diesem Fall das rote Rechteck, man erkennt gut fas der Markt mit seiner letzten Kraft am letzt möglichen Level reagiert hat und von dort sehr impulsiv gedroppt ist. (von kleinen pinken Rechteck zu dem anderem). Wer mit dieser Bewegung ändert sich das ganze Chartbild und es wird deutlich der Markt muss nochmal runter um tiefere Level anzulaufen um wiederum genug Käufer in den Markt zu bringen.


Für mich ein deutliches Verkaufssignal und mit der richtigen Anwendung des Fiboretracements konnte man hier definitiv gut Partipizieren. (3)
Von dort aus lief der Markt ziemlich impulsiv in das Ziellevel und reagierte dort auch.


Und wieder versuchen es die die Bullen aus einem Wendebereich aus in diesem Fall das Ziellevel zu Reagieren. un den Markt weiter nach oben zu drücken aber er kommt wieder nur bis zu dem Bärishen Wendebereich und reagiert daraus Was man aber zu dem Zeitpunkt nicht wusste ob es ein appraller oder eine Reaktion war, dies wurde erst bestätigt als der Markt den Punkt B der blauen gebrochen hat,der Bruch = Türkises Rechteck . (Man hätte als daytrader troztdem in den Bewegungen Partipizieren können).


So gehen wir mal noch genauer auf die letze Bewegung Orange ein.
Man sieht die Bären haben im Markt die oberhand ganz klar erstmal übernommen und der Markt reagierte auch aus unseren jeweiligen Wendebereichen aus hinaus. Dies ist nicht die Reaktion die wir in so einem tiefen Markt ewarten. Somit sehe ich es als Realistisch an das der Markt seine Ziellevel abarbeitet und von dort aus endlich ein "gescheites" Bullishes Konstrukt aufbaut um höhere Level zu ereichen.


Zu guter letzt gehen wir auf den letzten Abschnitt ein der uns seit März 20 gegeben ist, im 2h Chart.


Wenn wir den linken Teil davon anschauen ist auch schon wieder ungewöhnlich damit der Markt sich so ein großes korrektives Konstrukt aufbauen muss um hoch zu kommen und das Ziellevel zu ereichen was ich nach so einem Konstrukt erwarte. Jetzt Läuft der Markt seit Monaten in einer Seitwärtsphase in denen er sehr ausgelichen ist zwischen Käufer und Verkäufer.


Für mich kommt jetzt die Entscheidung was er macht. Er hat eine IKI aufgebaut was dafür spricht sein Ziellevel zu beenden oder gar überzuextendieren und vorallem in dem niedrigen Preisniveau, man sieht also wie wichtig es ist um sich eine Erwatungshaltung zu erstellen das übergeordnete genau in betracht zu ziehen. Nach der Impulsiven Bewegung erwarten wir eine Reaktion im BC Wendebereich.
stattdessen läuft er bis in das Gesamtkorrekturlevel von dort aus er bis jetzt nur bis zu dem Bullishen EKL kommt. Verbunden mit dem was wir übergeordnet über den Markt gesagt haben ist dieser Rote bereich ein wichtger Bereich wie es weiter geht.



Kommentare

Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Private Nachrichten Chat Abmelden