Crader_Florian

Crypto & Index - Morgenanalyse 06.10.2022

BYBIT:BTCUSDT.P   BTCUSDT Perpetual Contract
Einen wunderschönen guten Morgen liebe Crader!

Ich hoffe ihr habt eine angenehme Woche und steuert entspannt auf das Wochenende zu. Die Märkte lassen aktuell Glücksgefühle zu, mal sehen wie lange sie diesmal halten. Werfen wir einen Blick auf die Charts und versuchen und erneut durch diese schwere Marktphase durchzukämpfen.

Bitcoin:
Werfen wir zuerst einen Blick auf unsere S&R Analyse. DAs 0.5er Fib Level wurde gestern angelaufen. Auch heute stehen wir kurz davor, haben es aber noch nicht auf die Linie geschafft. Ein Bruch des 0.5er Fib Levels bedeutet die Trendwende in einen eigenständigen Aufwärtstrend. Der nächste Stopp, laut Fibonacci, wäre das Golden Pocket bei 21k$. Darüber hinaus die Distribution bei 21800$.
Aktuell haben wir eher eine bärische Tendenz ausgehen von einem Pattern und der Indikatoren des 4h Charts. (Gehen wir gleich drauf ein) Werden wir also wieder abverkauft, können wir definitiv wieder mit einem Support bei den 19900$ rechnen. Darüber hinaus warten wir noch auf einen möglichen Retest der ATH Spiderline bei nun ca. 19200$. Dieses Level wäre nun auch ein Kreuzsupport mit der Akkumulationszone.
Die wichtigsten Level nach S&R sind also:
Support:
-19900$
-19600$
-19200$
Widerstand:
-20500$
-21000$
-21800$

Indikatoren 4h Chart:
Werfen wir einen Blick auf den RSI , erkennen wir, dass wir erneut in der Short/überkauften Zone sind. Somit braucht der RSI eine Abkühlung. Dennoch müssen wir eine Sache bei den Indikatoren im Generellen beachten. Indikatoren sind nur bis zu einem gewissen Punkt ein Segen. So lang der Markt hauptsächlich von Profis besetzt ist, die auf Indikatoren achten, funktionieren sie. Sobald wir aber in die Stadien FOMO oder Fear kommen, in denen entweder der "Normalsterbliche" kauft oder verkauft, sind Indikatoren größtenteils nutzlos. Friedbert, 58, der in der Zeitung über BTC gelesen hat, schaut nicht auf einen RSI bevor er kauft. ;)
Aktuell sind wir weder in einer FOMO noch in einer Fear Phase und können den Indikatoren eine hohe Aussagekraft zuschreiben. Somit sollten wir laut dem RSI bald wieder eine Korrektur starten. Dennoch, ist auch hier definitiv noch etwas Luft nach oben. Der MACD fängt an sich ungesund zu bewegen. Wir bekommen ein Durcheinander zwischen blassen und dunklen Volumenbalken und die Trendlinie bekommt wahllose Knicks. Auch hier bekommen wir aber eine klare bärische Tendenz.
Der Retest der Ribbon, wie gestern in der Morgenanalyse besprochen, war sehr erfolgreich. jeder der diesen Retest getradet hat, konnte sich über einige %te freuen. Aktuell ist die Ribbon entfächert und bestätigt, zeigt somit einen klaren bullischen Trend an. Jedoch ist die Ribbon noch recht eng, und gibt somit einen schwächeren Support. Je enger die Ribbon, umso schwächer ist der Support/Widerstand ihrer gleitenden Durchschnitte.
Die Boll Bänder fangen langsam an sich zusammenzuziehen. Wir könnten mit dem morgigen Tag wieder mit einer starken Verengung rechnen.

Pattern:
Ganz wichtig zu beachten ist die aktuelle M-Formation im 4h Chart. Wir haben das Double Top nicht klar erwischt, können aber immer noch eine sehr aussagekräftige Formation anlegen. Das Target liegt bei 19526$ und ich werde das Patter nach dem Bruch der Neckline traden, nicht vorab mit einem Lucky Punch!
Der TK im 4h Chart ist weiterhin aktiv.
Wir warten immer noch auf die Bestätigung des FWs im Daily Chart .
Der 15min Chart gibt uns aktuell auch ein Rising Wedge . Hier bin ich aber sehr vorsichtig, und warte ab wie der Ausbruch verlaufen wird. Mit dem Ausbruch können wir gut abschätzen wie stark die Support/Liquiditätszonen unterhalb sind und welche Richtung wir einschlagen werden.


S&P 500 Mini Futures:
Aktuell sind wir bei den Mini Futures im grünen Tagesbereich. Jedoch haben wir den Tag auch gerade erst gestartet und es kann noch Vieles passieren. Wichtig ist auch hier auf die Indikatoren zu achten. Unsere Indikatoren sind zwar auf den Cryptomarkt ausgelegt. Der normale RSI und MACD sind aber natürlich vor allem für den Aktien & Index Markt sehr relevant. Hier würden wir erkennen, dass wir mit dem RSI knapp unterhalb der Short Zone liegen. Der MACD zeigt ein klar abflachendes bullisches Volumen und wir könnten somit einen Abverkauf entgegensteuern.
Die S&R Theorie sieht den nächsten Support bei 3685$ und den nächsten großen Widerstand bei 3923$. Mal sehen in welche Richtung wir marschieren, BTC wird definitiv folgen.

Dollar Index:
Wie gestern geschrieben, hat der Dollar tatsächlich seinen Support genutzt und hat einen großen Sprung gemacht. Dieser Sprung wurde nun aber wieder zu 50% retraced und wir können erneut Schwäche erkennen. Hier sollten wir nun auf die Bildung eines FWs achten. Dafür würden wir einen neuen Aufschwung benötigen, der unsere obere Trendlinie bilden würde. Auch hier haben wir wieder einen wichtigen Faktor für BTC . Steigt der Dollar, fällt BTC :)


Ethereum:
Eth hat das Golden Pocket mit einem Retest bestätigt, liegt aber immer noch innerhalb seiner Range. Nach oben hin ist der nächste große Widerstand bei 1454$.
Der 1h, sowie der 4h Chart geben uns ein Rising Wedge mit ausreichend Kontaktpunkten. Dieses RW würde uns zurück zum Golden Pocket bringen.
Beide Daily Chart Pattern sind weiterhin aktiv.

Ripple:
XRP kommt wieder in gefährliches Terrain. Das inverted Golden Pocket und das 0.382er Fib Level warten auf ihr Antesten. Beides wird uns starken Widerstand bieten. Der Bruch des 0.382er Fib Levels würde für uns den Ausbruch aus unserem großen Abwärtstrend bedeuten. Nur der Ausbruch, nicht die Trendwende!

Atom:
Auch Atom bildet im 4h Chart eine M-Formation! Sehr spannend ob sich diese ausspielen werden. Trade erst nach dem Bruch der Neckline! Die bullische Gefahr ist aktuell zu groß!

VeChain:
VET geht mit dem Trend! Auch hier eine valide M-Formation.

Cardano:
ADA mit einem RW im 1h Chart. Die untere Trendlinie hat aber noch zu wenig Bedeutung. Ein weiterer Kontaktpunkt würde helfen um einen risikofreien Trade einzugehen!

Matic:
Matic hat sein FW im Tageschart nun endlich mit einem 5ten und direkt 6ten Kontaktpunkt bestätigt. Die Indikatoren warnen aktuell noch vor einem Einstieg, eine kleine Erholung vorab wäre von Vorteil.

Cronos:
Cro sollte bald die Beine in die Hand nehmen, wenn das FW nicht validiert werden soll. Der spätesten Ausbruch des Tageschart FWs wäre mit der Tageskerze des 9ten Oktobers.

Dot:
Zu guter Letzt dürfen wir nicht Dot mit seiner M-Formation vergessen. Hier hätten wir aktuell das größte Target. Es bleibt spannend!!