FaustDick

Wo liegt der potentielle Boden in einem Bärenmarkt?

Short
INDEX:BTCUSD   Bitcoin / Dollar
Nach dem Massaker am Markt muss man sich wohl oder übel mit einem potentiellen, längerfristigen Bärenmarkt anfreunden und den möglichen Boden evaluieren um die besten Einstiegspunkte zu finden. Um es mit den schlauen Worten eines Krypto-Analysten zu sagen: "Im Bullenmarkt lässt sich Geld machen, reich wird man im Bärenmarkt".

Der Boden in den vergangenen Bärenmärkten befand sich auf Monatsbasis immer bei einem RSI-Level von um die 45 und dicht an der 50-Tageslinie. 2018 hat er zu dem ziemlich exakt das Fibonacci-Level 0.382 getroffen.
Alles zusammengenommen, also RSI , 50-Tageslinie und Fibonacci-Level ist von einem Bärenmarktboden bei ca. 23K auszugehen.

Frage ist, wie schnell wir diesen Boden erreichen werden. Wir könnten wie 2018 monatelang an der 20-Tageslinie herumdümpeln bis wir schließlich durchbrechen und den Boden an der 50-Tageslinie finden oder aber auch ganz schnell abstürzen und uns genau so schnell wieder erholen.

Dritte Möglichkeit ist, dass wir uns bereits am Boden befinden und uns die 20-Tageslinie wieder auf Kurs bringt. Das ist gemessen an der Vergangenheit zwar die unwahrscheinlichste Variante, aber generell sind die Gleitende Durchschnitte immer gut für eine sprunghafte Gegenbewegung. Andrerseits verhält sich der Markt so ganz anders als in den vergangenen Jahren - in so fern ist alles möglich.

Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.