_Chartdigger_

Bitcoin BTC Short Kursziel steht fest!

Short
COINBASE:BTCEUR   Bitcoin / Euro
Hallo lieber Leser,

ich weiß, das will niemand hören, aber es gehör halt dazu. Die Long Idee von mir wurde nicht ausgelöst und das Szenario ist gekippt. Ich werde mich hüten in einem Bullenmarkt eine short-Position zu eröffnen, aber Tatsache ist, das die Formation weiter fallende Kurse erwarten lässt.

Daher kann ich für mich immerhin das Kursziel dieser Short-Bewegung bestimmen um einen Punkt zu definieren, ab dem ich wieder über eine Long-Position nachdenke.

- Der Trendkanal wurde nach unten verlassen
- Die Marktstruktur droht im Sekundärtrend zu kippen
- Kursziele dieser Short-Bewegung finden sich zwischen 37380 bis 34700

Der Plan

- Füße stillhalten bis es hier mehr Klarheit gibt
- Ab dem definierten Kursziel werde ich Ausschau nach einer Long-Position halten.

Wie immer heißt es "do your own research" - ich bin kein Anlageberater und diese Analyse spiegelt nur meine persönliche Meinung und stellt keinen Aufruf zum individuellen Handeln dar!

Wenn du meine Arbeit unterstützen willst freue ich mich über ein Like & Follow 🙏

Viele Grüße & Erfolg!

Chartdigger
Kommentar: Der Chart läuft wie erwartet. Jeder Trade sollte spätestens jetzt Break-Even abgesichert sein. Viele Grüße
✅ NUR HIER BEKOMMST DU ALLES MIT ✅

Du willst wissen wie ich diese Situation Trade?
⭐️ https://chartdigger.de/collections/premium-mitgliedschaft

Telegram
🚨 https://t.me/ChartDigger_DE

Meine Performance
📈 https://chartdigger.de/pages/performance

Kommentare

Auch wenn du es nicht hören willst, aber man analysiert und tradet Kurse immer mit dem Basiswert in dem er gehandelt wird, sprich in Dollar und nicht in Euro!
Und warum ist das so? Ganz einfach, weil du dir sonst die Verzerrungen und Ineffizienzen aus den Forex Märkten mit in deinen Chart herein holst und so eine viel höhere Fehlertoleranzrate hast.
Ansonsten ist deine Analyse recht nachvollziehbar und gut.
+1 Antworten
@drose7, Da mag ja was dran sein, bei Aktien und co. Aber dann erklär mir doch mal was bei BTC der Baiswert ist und wieso? Bei einer Aktie ist das ja leicht zu ermitteln, aber bei einer Dezentralen Kryptowährung gibt es das einfach nicht! Wenn BTCEUR jetzt kein Volumen hätte, dann bin ich bei dir, aber so sehe ich das nicht. Ich trade Bitcoin gerne in Euro, weil ich ihn auch mit Euro kaufe. Schlechte Erfahrungen kann ich dort nicht bestätigen. Also sehe ich kein Problem. Mal abgesehen davon das 20.000 BTCUSD Analysen gibt :)
Antworten
drose7 _Chartdigger_
@_Chartdigger_, Der Basiswert ist der Wert in dem er an den Börsen gehandelt wird. Bei Bitcoin ist es in Dollar genauso wie bei Gold, Silber oder Öl auch. Das hat nichts mit dem eigentlichen Handelsvolumen von Bitcoin zu tun, sondern damit was die restliche Welt macht. Und die schaut sich den Bitcoin nicht auf Euro Basis, sondern auf Dollarbasis an. Der Dollar ist nun mal die Leitwährung. In meinen Anfängen als Trader habe ich es genauso gemacht wie du, weil es einfach viel bequemer war, auch vom Umrechnen her. Aber wenn du bessere Ergebnisse erzielen willst, dann musst du dich davon lösen.

Ein Beispiel, mal angenommen der Bitcoin fällt auf Dollarbasis auf eine sehr starke Unterstützung von 50.000 $. Und mal angenommen, dass sich der Euro / Dollar Kurs in der Zwischenzeit so stark verändert hat, dass er auf Eurobasis von seinem Support noch ein ganzes Stück entfernt ist, dann wird der Markt den Bitcoin aufkaufen und nach oben treiben, bevor deine potentielle Kaufzone in Euro erreicht wird. Das mit großem Abstand höhere Handelsvolumen ist in Dollar. Der Euro stellt nur einen kleinen Teil dar.

Oder nächstes Beispiel. Schau dir die Marktkapitalisierung von Tether an (Stabelcoin auf USD Dollar Basis). Dieser stellt mit großem Abstand den größten Anteil dar, um von Fiatgeld in den Kryptomarkt zu kommen. Da steht kein Euro Stablecoin. Alle großen Stablecoins sind auf Dollarbasis. Und über die fließt die meiste Kohle in den Markt.

Ich würde den Euro Kurs an deiner Stelle als zusätzlichen Indikator nutzen aber mein eigentlicher Chart zur Analyse auf jeden Fall in Dollar. Wenn Bitcoin im Dollar Chart auf eine markante Unterstützung fällt, schaue ich zusätzlich auch auf den Euro Chart. Befindet sich Bitcoin da ebenfalls auf einer markanten Unterstützung, dann unterstreicht es die Wahrscheinlichkeit eines potentiellen Supports oder Kaufgelegenheit.
Wenn du auch mal auf Youtube schaust, welche professionellen Trader dort ihre Videos reinstellen (z.B. Lars Erichsen, Hamed Esnaashari, Traden mit Hebel usw.), sind alles Deutsche, dann siehst du, dass die auch auf den Dollarkurs schauen. Die großen Kryptobörsen dieser Welt sitzen eben in Amerika oder China, nicht in Euroland.

Wie gesagt, soll nur ein Tipp von mir sein. Deine Herangehensweise bei der eigentlichen Analyse ist super und ich bin ebenfalls deiner Meinung, dass dort wo du es gezeigt hast, eine starke Kaufunterstützung beim Bitcoin ist. Aber eben in Dollar bei ca. 41.000 $ - 43.000 $ ;-)
+1 Antworten
@drose7, Also lieber Kollege du sprichst von Anfängen, ich mach das nun 12 Jahre. Wir wissen beide das es grundsätzlich richtig ist, doch es ist auch richtig das hier Volumen von entscheidender Bedeutung ist. Außerdem haben wir durch Arbitrage eine direkte Beziehung der Charts untereinander. Gerade beim BTC ist das aus meiner Sicht nicht von entscheidender Bedeutung.

Außerdem würde ich auch hier einfach mal behaupten, lass die Fakten sprechen. War der BTCEUR Chart nun gut zu analysieren oder nicht? Ich behaupte ja und dazu stand er der Relevanz dem BTCUSD Chart in nichts nach. Jeder kann das bitte machen wie er es für richtig erachtet und damit Erfolg hat.

Von daher denke ich, guck dir doch einfach Analysen gegen USD an und ich mache weiter meine gegen EUR und wenn wir beide damit gut fahren, dann ist doch alles supi. Aber erzähl mir nichts von "das muss so" weil Youtuber das so machen usw. ...

Viele Wege führen nach Rom und wenn deiner anders ist als meiner, dann ist das gut, solange wir beide in Rom ankommen.

Viele Grüße
Antworten
Auch wenn ich es nicht hören will :-)
Aber ich glaube das Du recht behalten wirst, ob es allerdings so tief runter geht bleibt abzuwarten.
Danke für deine Analyse !
+1 Antworten
@habi38, Ja, da muss noch mehr im Chart passieren, aber die Marke werde ich mir erstmal im Blick behalten :)
+2 Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Über Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter