peppe4100

AUDCAD ready wieder gekauft zu werden, aber wo?

Long
FX:AUDCAD   Australischer Dollar/Kanadischer Dollar
Guten Tag Freunde des Tradings, heute möchte ich mir mit euch AUDCAD in M30/1H Chart anschauen.

Wie zu sehen ist, haben wir hier zwei aktive bullische Sequenzen am laufen.

Also zeigt uns der Markt, dass Kaufinteresse besteht.

Im übergeordneten Time haben wir zwar Bärische Ziellevel auf höhe des All Time Lows offen, aber finde es persönlich interessanter hier diesen Markt zu kaufen als zu verkaufen, weil er eben schon sehr tief steht und aus sicht der Verkäufer zu günstig zu verkaufen und aus sich der Käufer sehr günstig zu kaufen ist und der Markt ein enormes Korrekturpotential nach oben hat.

Ok, der Markt will wohl also gekauft werden, aber wo kann man das am besten machen?

Wie zu sehen ist, befinden wir uns aktuell in der Nähe der beiden BC Korrekturlevel, an denen wir die Möglichkeit haben, den Markt zu kaufen und der Markt dort reagieren könnte und seine Bewegung zu unserem Gunsten fortführen könnte.

Wie im Chart auch markiert wurde, ist zu sehen, dass der schwarze Kaufbereich als primär gilt und der blaue als sekundär. Man darf den Markt an beiden Wendebereichen kaufen, da beide Wendebereiche als valid gelten und der Markt auch am sekundären Bereichen reagieren darf und dabei den primären dann auslassen kann.

Schön zu sehen und für manche auch interesseweckend ist, dass sich die beiden Wendebereiche ganz knapp überlappen. Erfahrungsgemäß sind diese Überlappungen am Interessantesten den besten Einstieg zu finden.

Möchten wir uns nun aber die Bewegungen, die der Markt vorher gemacht hat ein wenig genauer anschauen.

Wenn wir uns den Start der schwarzen Sequenz anschauen und uns mal genauer die Bewegung von „Punkt 0“ nach „Punkt A“ anschauen, dann sehen wir, dass der Markt diese Bewegung quasi in einer Bewegung gemacht hat und diese Bewegung somit als „impulsiv“ gilt.

Wenn wir nun den Markt von „Punkt A“ nach „Punkt B“ weiterverfolgen, sehen wir, dass der Markt ein wenig „seitwärts“ verlief und das Korrekturlevel sogar zwei mal anlief. Diese Bewegung nennen wir „korrektiv“.

Dadurch, dass wir eine „impulsive 0-A Bewegung“ haben und eine „korrektive A-B Bewegung“ erwartet man erfahrungsgemäß nach den Merkmalen des „klassischen Sequenzaufbau´s“ eine „impulsive B-C Bewegung“, was unsere Trefferqoute verbessern und man sich, wenn man sich näher damit beschäftigt, "unnötige Verluste" sparen kann.

Bei der blauen Sequenz haben wir eine „impulsive 0-A Bewegung“ und eine „impulsive A-B Bewegung“, was erfahrungsgemäß ein SL hit des BC Korrekturlevel´s mitsichbrachte, weswegen ich persönlich das GKL und somit auch das primäre BC Korrekturlevel der Schwarzen Sequenz bevorzuge.

Euer Peppe
Trade ist aktiv: Der Markt hat nun den "primären Kaufbereich erreicht und dürte von nun an bullische Reaktion ziegen und wieder ansteigen.

Kommentare

Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Über Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Private Nachrichten Chat Abmelden