DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 09.06.2021

XETR:3XJN   XDAXDAX
Zum Dienstag hat sich unser Dax eher etwas zerpflückt gezeigt und doch leicht wacklig. Richtig gefallen ist er allerdings nun auch nicht...

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts oberhalb von 15600
Grundstimmung: solange er am oberen Tagesband rausklettert, positiv

Da der Montag das erwartete Aufwärtsgap ausließ, sollte der Dienstag nun durchaus die Rolle noch übernehmen können und die Verkeilungslinie knapp oberhalb der 15730 austesten. Scheitert unser Dax dort am neuen Allzeithoch und wird wieder abverkauft, dürften 15660, 15600 und 15550 attraktive erste Anlaufziele dann sein. Es gilt da oben aber klare Signallage abzuwarten. Bleibt der nämlich nur ruhig und stabil da oben an der Verkeilung und schiebt sich dann drüber, ist eine Trendbeschleunigung durchaus möglich mit Anlaufstellen bei 15780, 15860 und 15940. So das gestrige Fazit.

Betrachtet man es nun ganz nüchtern ist unser Dax nicht weiter gestiegen und konnte keine weiteren Allzeithochs stellen, das könnte man als Schwäche interpretieren, auf der anderen Seite ist er aber auch nicht gefallen und hat eine erneute grüne Tageskerze gestellt sowie Stabilität auf hohem Niveau gehalten. Das ist im noch aktive Aufwärtstrend schon als Stäre zu sehen und so kann man es drehen wie man will, ohne neue Impulse und ein Auflösen der bisherigen Wochenrange wird unser Dax wohl hier weiter Wurzeln schlagen.

Er müsste oben die 15720 / 15730 rausnehmen um sich die 15780 / 15800 zu aktivieren. Dort notiert nun bereits die Verkeilungslinie. Überwindet er diese, sind auch 15940 erreichbar. Kleckert er sich nun aber runter zu langsam ein und schiebt auch unter 15635 / 15610 drunter müsste sich der Markt dann beweisen. Reagiert er auf die Tiefs mit harten grünen Kerzen, dürften neue Allzeithochs schnell folgen, verkauft man aber die fallenden Tiefs runter auf 15550 wird das Ganze etwas wackliger und öffnet Raum bis zum Gapclose bei 15430. Aber erst muss er auf einer Seite raus und neue Impulse setzen. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GH30RH KO: 14520 und MA5R6W KO: 14100 und für Abwärtsstrecken der GF8QT0 KO: 16080.

Fazit: Unser Dax braucht nun neue Impulse um die Wochenrange mal zu verlassen. Bei Überlaufen der 15720 / 15730 wäre ein Erreichen von 15780 / 15800 denkbar, kann die Zone dann sogar durchlaufen werden, wären 15940 als nächstes Ziel auszumachen. Unten wäre ein Unterbieten von 15635 / 15610 erforderlich um Ziele auf 15550 und 15430 (Gapclose) freizulegen. Allerdings sollte man bei einem neuen Tief unter 15600 sehr genau hinschauen. Wäre auch eine schöne Stelle für eine Bärenfalle. Kommen dann dort schlagartige grüne straffe Kerzen rein, könnte der Markt nach der dann erfolgten Bereinigung durchaus auch wieder etwas freier oben raus wandern.