DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 10.09.2021

Short
XETR:3XJN   XDAXDAX
Unser Dax hat auch zum Donnerstag den Kopf in den Sand gesteckt. Dafür, dass er gefühlt den ganzen Tag nur gestiegen ist, ist das Ergebnis am Ende eher ernüchternd. Neue Tiefs, tieferer Tagesschluss, das lässt dem Freitag schon noch ein Fenster offen.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16120, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: Chartlage dreht ein
Tendenz: unter 15730 abwärts, darüber aufwärts
Grundstimmung: auf die nächsten Wochen eher negativ, oberhalb von 16000 kurzfristig positiv

Zum Donnerstag stand unser Dax an einer sehr bedeutenden Stelle. Bei 15600 markierte die Unterkante einer möglichen bullishen Flagge nicht nur das Ende zweier gleich langer Abwärtsstrecken seit Allzeithoch, sondern auch die Kante des bullishen Trendfortsetzungsmusters. Das bedeutete, dass ein Bruch des Musters einen übergeordneten Trendbruch begünstigen könnte. Unter 15600 sollte unser Dax also weiter baden gehen. Als nächstes waren dabei 15550 / 15510 erreichbar. Die schauten recht interessant aus. Tiefer war sonst noch 15465 und 15350 dann anzubieten, wenn er eskalieren will. Das gilt aber nur unterhalb von 15600. Sollte er dort nämlich die Stellung halten und bloß wieder über 15730 aufdrehen, sollte er auch recht einfach wieder hoch zur 15830 und 15900 klettern können. So das Fazit von gestern.

Die 15510 nutzte er nur zum Start kurz, erreichte dann die 15465 und richtete sich von dort auf, ohne aber die 15730 zu überwinden. Da auch der Tagesschluss anschließend unter der 15600 / 15590 markiert wurde die mir so wichtig war, könnte unser Dax sogar zum Freitag nochmal unten was versuchen, da er noch immer im Tageschart aus dem Band unten raus häng. Arbeitet sich unser Dax also zum Freitag unter der 15600 weiter raus, sind nochmal 15510 und darunter auch 15460 und 15420 erreichbar. Tiefer wären dann auch 15350 und 15310 zwei wichtige alte Bekannte. Fallen müsste er dabei nicht mal schnell zum Freitag, würde vollkommen reichen, wenn er einfach abkleckert.

Allerdings sollte man ein paar Aspekte nicht außer Acht lassen. Zum einen muss der Donnerstag als Stabilisierungsversuch gewertet werden. Weiterhin ist die Tageskerze grün geworden und man kann festhalten, dass die ganzen letzten Freitage sehr oft eher eine Aufwärtstendenz auswiesen. Sollte der Kerl als nur über der 15600 rumstochern, würde ich über 15640 nochmal mit 15730 rechnen und darüber sogar auch mit 15780 / 15800. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GH30RH KO: 14600 und MA886W KO: 15210 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK mit KO bei 16625 und der GX0FGL KO: 17395.

Fazit: Da sich unser Dax zum Donnerstag per Tagesschluss unter 15600 gehalten hat, bleibt das Fenster unten erstmal offen. Gelingt es ihm also von der 15600 abwärts zu gleiten, sind nochmal 15510 und 15465 erreichbar. Darunter sieht die 15420 als 61iger Retracement der jüngsten größeren Aufwärtsbewegung auch interessant aus. Tiefer wären sonst nur noch die alt bekannten 15350 und 15310 wichtig. Da die letzten Freitage aber oft eher oben getrieben haben und unser Dax ja die versuchte Stabilisierung mit einer grünen Tageskerze beenden konnte würde ich ihm oberhalb von 15640 eher nochmal Raum bis 15730 geben und darüber sogar noch bis 15780 / 15800.