DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 23.11.2022

XETR:3XJN   XDAXDAX
Auch am Dienstag zeigte sich unser Dax weiterhin eher von seiner faulen Seite, konnte aber immerhin seinen Gaul auf neuem Verlaufshoch gut in Stellung bringen.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13600, 13350, 12850, 12670, 12500, 12260, 11830, 11430
Chartlage: positiv
Tendenz: seitwärts / aufwärts
Grundstimmung: neutral bis leicht positiv

Unser Dax wurde zunehmend zum Arbeitsverweigerer. Die Chance auf der Oberseite wollte er am Montag noch nicht wahrnehmen. Sollte er zum Dienstag nun aber mal die Hochs durchstoßen, sollte sich dann nochmal ein Fenster auf 14600 und 14830 öffnen. Würde er aber weiter unter 14365 bleiben, hatte ich eher mit einem weiteren Absinken gen 14200 / 14100 gerechnet. So die Zusammenfassung von gestern.

Gesehen haben wir dann ein erneutes Austesten beider Grenzbereiche. Sowohl an der 14365 als auch am Verlaufshoch schnuppert unser Dax am Dienstag mal herum und stellte sich mit Tagesschluss auf Tageshoch nun wieder ziemlich dominant in den Tageschart. Rein von der Chartlage natürlich eine astreine Chance mal bis 14600 und vielleicht sogar 14830 durchziehen. Doch wir kennen das Spiel ja nun schon.

Sollte er nun wieder nur vom neuen Hoch zurückgewiesen werden, wie schon am Montag, als er auch mit ähnlich guter Ausgangslage in den Handel kam, wäre wirklich auch erstmal noch mit fortsetzendem Range-Handel zu rechen. Dabei wären dann wieder 14365 und selbst 14200 / 14100 wichtige Anlaufpunkte. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken gilt der MD5ELD KO 11345 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 15860 sowie der GK0VHV KO: 14865.

Fazit: Auch am Dienstag bekleckerte sich unser Dax nicht mit Ruhm, konnte aber immerhin neue Verlaufshochs generieren. Sollte er mit der Ausgangslage nun mal einen Sprung oben raus gesetzt bekommen, wäre der Chart vollkommen frei und auch bereit mal 14600 und selbst 14800 ins Visier zu nehmen. Doch zu sicher sollte man sich besser nicht sein, denn aus ähnlicher Ausgangslage gingen wir auch am Montag bereits ins Rennen und standen dann doch plötzlich wieder nur mittig in der Range der letzten Tage. Sollte er also die neuen Hochs nicht annehmen und sich eher eindrehen, dürften wieder dann 14365 und auch 14200 / 14100 auf dem Zettel stehen.