DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 09.07.2021

Short
XETR:3XJN   XDAXDAX
Mit einem noch besseren Blatt konnten die Bären nun das bullishe Überraschungsmomentum vom Mittwoch überraschend stark auskontern und unseren Dax sogar per Tagesschluss unter die letzten Tiefs befördern.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: unterhalb von 15670 negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: Unter 15670 weiter Keilbruch-Szenario möglich.

Unser Dax hat seine Vorlage vom Dienstag auf der Unterseite nicht nutzen können und die Schwäche zum Mittwoch ausgekontert. Damit lag die Chance zum Donnerstag nun klar auf der Oberseite um sich mal an der Zone um 15780 / 15800 zu versuchen inklusive neuem Allzeithoch. Kommt er dabei richtig in Fahrt sollten sogar 15940 möglich sein. Allerdings lehrten uns die letzten Tage hier vorsichtig zu sein, insbesondere wenn der Start in die völlig andere Richtung los rennt. Sollte unser Dax also wieder nur nach unten los stürmen, könnte 15620 / 15600 erstmal gut verteidigen. Gibt die aber nach wäre im Grunde wieder Platz bis zum Gapclose bei 15515 und dann hätten wir die gleiche Soße in Rot wieder im Chart. So das Fazit von gestern. Absolut unverkennbar rannte unser Dax sogar per Abwärtsgap direkt los und warf sich auch unmittelbar unter die 15620. Spätestens dort war dann auch die Schwäche und Dynamik erkennbar, die sich durch den ganzen Tag noch bis 15350 durchziehen konnte.

Im Rücklauf vom Tagestief hat unser Dax nun schon mal am alten Dreifachboden der letzten Tage um 15460 geschnüffelt und sich erstmal von abgestoßen. Kann er sich darunter nun halten, wären dann nochmal 15350 und später auch 15270, 15180, 15115 und gar 15030 möglich im äußersten Extrem. Selbstverständlich sollte man hier aber nicht vergessen, wie das nun wirklich fast jeden Tag lief. Und da kann man fast sagen, völlig egal mit welchem Signal der Tag endete, ging es am Folgetag komplett Rückwärts. Schiebt sich unser Dax also nun zum Freitag wieder über 15460 zurück, wäre erstmal Platz bis 15550 und 15635 da. Im Extrem dann sogar 15730, weil wenn er ausgekontert hat die letzten Tage, dann meist auch richtig. An sich sind 15550 und 15600 / 15635 gute Short-Bereiche, aber ich will den ehrlich gesagt im Idealfall gar nicht über der 15460 sehen, ich denke das würde es den Bullen zu leicht machen, wieder im Konter anzugreifen und durchzutürmen. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GH30RH KO: 14535 und MA5R6W KO: 14115 und für Abwärtsstrecken der GF8QT0 KO: 16060.

Fazit: Unser Dax hat nun klar und deutlich unter den Spitzen der letzten Tage geschlossen. An sich wäre das ein traumhaftes Short-Signal um weiter Richtung 15270, 15180, 15115 und vielleicht sogar 15030 loszustürmen. Die letzten Tage lehrten uns allerdings nun mehr als deutliche, dass unser Freund hier doch für den ein oder anderen Spaß zu haben ist, auch wenn seinen Humor gewiss nicht jeder Anleger momentan teilt. Sollte der Kerl aber über den Dreifachboden der letzten Tage bei 15460 oben raus arbeiten, würde das den Bullen den Konter schon nahezu in den Mund legen. An sich sind 15550 und 15600 / 15635 auch schöne Short-Bereiche um sich wieder runter zu drehen, aber so wie die momentan auf Konter abfahren, wäre bei einem Aufwärtstreiben oberhalb der 15460 wohl eher schon fast eine 15730 als Ziel dann anzupeilen. Will er also tiefer, sollte er sichtbar drunter bleiben und sichtbare Schwäche an den Tag legen.