DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 11.10.2021

Short
XETR:3XJN   XDAXDAX
Zum Freitag blieb unser Dax deutlich hinter den Erwartungen zurück und hampelte nur in der Vortagesrange zur Seite. Der Wochenchart setzte nun aber einen schönen Hammer , sodass es sehr interessant werden dürfte, wie unser Dax damit nun umgeht.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16120, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: negativ
Tendenz: unter 15270 erneutes Abdrehen möglich, darüber Erholungsspielraum
Grundstimmung: negativ

Unser Dax hatte zum Freitag nun eine recht interessante Ausgangslage vorbereitet die eine spannende Wochenschluss-Kurs-Bildung versprach. Sollte er den Schwung vom Vorabend noch weiter ausnutzen, war unten 15110 denkbar und nach ausgiebigem Geschubse dort, dann später auch noch der Gapclose bei 15069. Auf der anderen Seite war auch Raum für kleine Squeeze-Formationen oben raus gegeben. Sollte er also von Beginn an nur von 15230 nach oben strahlen, dürften oberhalb von 15250 dann auch 15320 folgen und wenn er sich richtig Mühe gibt auch 15400 / 15435. Damit war der Bereich um 15200 / 15230 ziemlich entscheidend. So das Fazit für den Freitag.

So nutzen wollte er zum Freitag trotz mehrfacher steiler Anläufe keines der Signal und verklemmte sich einfach in der Vortagsrange ohne neue Hochs oder neue Tiefs und vollendete damit seine Wochenkerze nun mit einem grünen Hammer im Wochenchart. Den sollte man dann besonders im Hinterkopf behalten, wenn unser Dax oberhalb der 15275 nun rausarbeitet, egal ob Montag, Dienstag oder später. Springt er auf den Hammer an, würde das durchaus im Wochenverlauf Raum bis 15435 / 15460 und auch 15550 / 15570 geben. Erste Zwischenziele wären dabei 15320 und 15360.

Dabei hätte er selbst in einem bullishen Szenario nochmal die Möglichkeit kurz unten an der 15110 / 15070 Schwung zu holen, das Gap dort zuschließen, die 200-Tagelinie kurz anzuschlagen und dann wieder hoch zu drehen. Um also die Kraft des Hammers auszukontern, sollte er schon am Montag anfangen und sich unter 15180 dann Richtung 15110 /15070 vorzuarbeiten und dort muss er sich dann wirklich flach zu Boden legen um die dann nachhaltig zu Unterbieten und sich somit unter der 200-Tagelinie zu etablieren. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der MA5R6W KO: 14240 und der GH30RH KO: 14635 und für Abwärtsstrecken der CU9QRK KO: 16565 und der JN6ZJB KO: 15845.

Fazit: Unser Dax hat sich auf Wochenebene nun einen schönen grünen Hammer reingestellt. Sollte er den im Wochenverlauf oberhalb von 15275 anspielen, macht das durchaus Raum bis 15435 / 15460 und auch 15550 / 15570 auf. Erste am Montag erreichbare Zwischenstationen liegen bereits bei 15320 und 15360 sofern er die 15275 rausnimmt. Sollte der sich eher unter 15180 bewegen, würde ich erwarten, dass er sich in die Zone um 15110 / 15070 bewegt. Die wird recht wichtig, kann sie nach oben verteidigt werden, könnte das schon erste Vorboten der Jahresendrallye einläuten, bricht er den Bereich aber nachhaltig nach unten, würde sich die Chartlage noch weiter verschlechtern, da wir dann unter der 200-Tagelinie abtauchen würden