DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 25.06.2021

Short
XETR:3XJN   XDAXDAX
Zum Donnerstag wollte unserem Dax nicht so richtig ein Signal anbeißen. Außer dem kleinen Rücklauf an die 15580 / 15600 war da nicht viel zu sehen.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: unterhalb von 15635 negativ
Tendenz: abwärts
Grundstimmung: Keilbruch aktiv

Da Donnerstage gerne auch mal richtig Strecke ablaufen können, sollte man sich zum Donnerstag besser gut vorbereiten. So wie er stand, hatte er die Stabilisierung vom Dienstag wettgemacht. Sollte er nun also auch erneut unter 15425 wegkippen, wäre im Grunde unten Übertreibungsspielraum bis zur alten Flaggenkante runter, schon nochmal gegeben. Allerdings zeigten sich Donnerstage der letzten Monate eher durch ein schnelles Tief, dann eine dicke grüne H1 dahinter und dann laaaaang oben raus. Sollte unser Dax also bei 15425 oder gleich zum Start ähnliche Anwandlungen bekommen, sollte man ihm oben raus besser Spielraum bis 15580 / 15600 oder sogar auch 15700 geben. So das gestrige Fazit. Und so tat es unser Dax dann auch. Direkt vom wackligen Start weg grüne H1-Kerzen und rein in die 15580 / 15600, die er dann nicht mehr loslassen wollte.

Damit hat sich unser Dax nun in eine etwas zwiespältige Situation gestellt. Zum einen hat die Aufwärtsbewegung deutlich weniger Anteilnahme aufweisen können, die die Abwärtsbewegung vom Vortag, noch dazu hat sie genau auf Höhe des 61iger Retracement deutlich an Fahrt verloren und ist nicht weitergekommen. Ein solches Verhalten kündigt oft eine weitere Abwärtswelle an, die sich dann an der vom Mittwoch orientieren würde. Sollte unser Dax sich also kräftiger von der 15600 wegstoßen, wären dann wieder 15510 und darunter 15425 erreichbar. Allerdings gibt es auch die andere Seite der Medaille. Grüne Tageskerze, grüne Wochenkerze, grüne Monatskerze, noch aktiver Aufwärtstrend, ausgekonterte Schwäche am Montag, ausgekonterte Schwäche am Dienstag, ausgekonterte Schwäche am Donnerstag. So viele Vorlagen und Versuche unser Dax sich unten raus die letzten Tage auch genommen hatte, mündeten alle wieder in einer Stabilisierung und einem Aufdrehen.

Schafft er es also zum Freitag nachhaltig über 15580 / 15600 hinaus, sollte ein Erreichen von 15670 und 15700 eingeplant werden und dann bestimmt auch ein neues Wochenhoch, damit wir wieder mit einer stolzen Kerze aus der Woche gehen können. Wir brauchen also nun zwingend ein neues Signal von der 15600 weg. Für beide Seiten gibt es technische Argumente, da hilft wohl nur die Glaskugel zum Freitag mal kurz auszumachen und einfach mitzugehen, sobald er die Bewegungsrichtung mit deutlichen markanten Kerzen dann vorgibt. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GH30RH KO: 14535 und MA5R6W KO: 14115 und für Abwärtsstrecken der GF8QT0 KO: 16060.

Fazit: Nachdem der Dax zum Donnerstag nun wieder Stabilität präsentiert hat, wäre ein Überbieten der 15600 zum Freitag bullish zu werten. Schafft er es da nachhaltig drüber, würde ich ein Erreichen von 15670, 15700 und eigentlich auch ein bisschen mehr erwarten, vielleicht ein neues Wochenhoch im Bereich um 15730 / 15750 dann. Dann hätte unser Dax den Verfallstag im Chart bereinigt und wieder das übliche Wochenschluss-Verhalten der letzten Monate an den Tag gelegt. Sollte er aber ein Déjà-vu haben und die Story von letztem Freitag wiederholen wollen, müsste er im Grunde eigentlich direkt von Beginn an Abwärts treiben, ähnlich wie wir das Mittwoch sehen konnten. Dann wären wieder 15510 und auch 15425 dann erreichbar.