DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 02.08.2021

Short
XETR:3XJN   XDAXDAX
Neuer Monat, neues Spiel. Unser Dax startet mit offenen Karte in den neuen Monat, von neuen Signalen fehlt aber weiter jede Spur.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 16120, 15940, 15780, 15670, 15465, 15360, 15110, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800
Chartlage: unterhalb von 15670 negativ
Tendenz: abwärts, oberhalb von 15670 aufwärts
Grundstimmung: ruhiges Rangeverhalten

Unser Dax sollte zum Freitag nun die Monatskerze formen. Da der Monat bei 15600 eröffnete hatte unser Dax nicht nur unheimlich viel geleistet (oben 200p, unten 600p) sondern könnte sogar durchaus die erste rote Monatskerze seit gut einem halben Jahr platzieren. Da er zum Donnerstag mit seinem Programm noch nicht ganz fertig geworden ist, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass er noch eine 15550 und 15510 probiert und sich vielleicht dort auch einfach stabilisiert. Um richtig tief zu kommen, müsste er auch weiterhin unten die 15510 / 15460 rausbrechen oder um oben was zu zeigen die 15670 / 15700. So das gestrige Fazit. Er machte sein Donnerstagsprogramm noch fertig, brach aber die 15460 nicht nachhaltig und stabilisierte sich im Anschluss weiter um 15510 / 15550. Damit haben wir nun eine erste rote Monatskerze mal wieder im Chart seit gut sechs Monaten.

Ich denke aber, wenn unser Dax nun seiner saisonalen Schwäche nachkommen will, müsste er sich ähnlich wie in der Vorwoche einfach noch ein Stückchen nach unten abgleiten lassen, bevor er Tempo aufnimmt. Sollte der nur Montag wieder hart nach unten gerissen werden, würde sonst wahrscheinlich auch nur wieder ein harter Konter am Dienstag folgen. Daher müsste er sich schön ruhig abgleiten lassen und die alten Range-Marken bei 15415, 15350 und 15300 eher ignorieren und sich an neuen Bewegungszielen bei 15390 und 15230 orientieren, dann könnte da was Schönes draus werden. Viel Luft gebe ich ihm dafür aber oben nicht mehr.

Sollte sich unser Dax zum Montag über 15670 / 15700 schieben, würde er hingegen durchaus eine neue Ausbruchsmöglichkeit antriggern, die sich auch durchaus leichter entladen könnte, als wenn er unten raus anzieht, da im nun saisonal schwach erwarteten Monat sicherlich auch etwas Überraschungsmomentum oben liegt. Steigt unser Dax also über 15670 / 15700 raus, würde ich durchaus ein Erreichen von 15780 / 15800 und 15940 einplanen. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GH30RH KO: 14575 und MA5R6W KO: 14165 und für Abwärtsstrecken der GF8QT0 KO: 15990 und CU9QRK mit KO bei 16670.

Fazit: Ein neuer Monat steht an und nach unzähligen Monaten im Seitwärts könnte sich unser Dax durchaus so langsam dann auch mal wieder in eine Trendbewegung übergehen lassen. Die Trigger bleiben dabei unverändert. Ich denke, wenn er unten raus will, muss er aber versuchen sich ruhig und konstant noch bis 15230 runterzuschieben, um dort dann in die Beschleunigung zugehen. Wichtig wäre dabei den Range-Marken bei 15415, 15350 und 15300 nicht zu viel Bedeutung zu schenken und eher an der 15390 einen Zwischenstopp einzuplanen. Sollte er aber ganz und gar nicht unten raus arbeiten, wäre oberhalb von 15670 / 15700 für mich der Weg zur 15780 / 15800 und auch zur 15940 dann frei.