jjkljkl

$1COV: Zulieferer trotz guter Zahlen down? I

XETR:1COV   COVESTRO AG O.N.
Nach Continental musste vergangene Woche auch Covestro bluten. Das Marktumfeld ist dank Dieselaffaire und Performancedruck des gesamten Sektors brutal. Die Zahlen von Covestro waren solide, Umsatzsteigerung um 8% auf 3,9 Milliarden EUR. Dennoch mit -14% in den letzten sechs Monaten im DAX in guter Gesellschaft.

Zum Vergleich: Die DB performte in den letzten sechs Monaten mit -24%, Commerzbank mit -32%, Daimler -17%, VW, Deutsche Post und Bayer jeweils mit ~-13%.

Gerade Ende Juli/Anfang August hatte Covestro den 200-Tage-Durchschnitt ein zweites Mal nicht gehalten. So wurde in dieser Woche, die zweite Welle zur downside vom 25 Juni angelaufen. Wird der Preisbereich von €71,34 nicht gehalten, muss man hier weitere Verluste einkalkulieren. Dabei blickt der Konzern aus Leverkusen auf eine gute Bilanz in den ersten sechs Monaten diesen Jahres zurück. Der Nettogewinn lag 31% mit 1,2 Milliarden über dem Geschäftsjahr 2017.

Gerade Ende Juli/Anfang August hatte Covestro den 200-Tage-Durchschnitt ein zweites Mal nicht gehalten. So wurde in dieser Woche, die zweite Welle zur downside vom 25.Juni angelaufen. Wird der Preisbereich von €71,34-€72,30 nicht gehalten, muss man hier weitere Verluste einkalkulieren. Dabei blickt der Konzern aus Leverkusen auf eine gute Bilanz in den ersten sechs Monaten diesen Jahres zurück. Der Nettogewinn lag mit 1,2 Milliarden 31% über dem Geschäftsjahr 2017.
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Hilfe Themen Feature-Anfrage Blog & News FAQ - Häufige Fragen & Antworten Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung TradingView Coins Meine Support Tickets Hilfe Themen Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden