Sinuskurve

Sinuskurve

Die Sinuswelle ist ein technisches Analysewerkzeug, das auf fortgeschrittener Mathematik basiert und anzeigt, ob sich ein Markt im Trend oder im Zyklusmodus befindet. Sie hilft Händlern, den Beginn und das Ende einer Trendbewegung sowie mögliche Verschiebungen des Trends zu erkennen. Dieser Frühindikator wird auch als MESA-Indikator bezeichnet und wurde von John Ehlers auf der Grundlage eines Algorithmus entwickelt, der ursprünglich für die digitale Signalverarbeitung verwendet wurde. Sie besteht aus 2 Linien, die Sinuswelle und Leadwelle genannt werden. Wenn der Kurs im Trend ist, kreuzen sich die Linien nicht und verlaufen in der Regel parallel und weit voneinander entfernt.

Kreuzungen zwischen diesen Linien könnten Wendepunkte signalisieren und unter den richtigen Bedingungen Kauf- oder Verkaufssignale generieren. Der Indikator kann auch signalisieren, ob ein Markt überkauft oder überverkauft ist (d.h. der Preis ist ungerechtfertigt hoch oder ungerechtfertigt niedrig), was auf einen Stillstand oder eine Trendwende hindeuten könnte. Ob allein oder in Kombination mit anderen Techniken oder nicht korrelierten Indikatoren (z.B. gleitende Durchschnittsindikatoren), die Sinuswelle ist ein nützliches Werkzeug in der Toolbox eines technischen Händlers.
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Hilfe Themen Feature-Anfrage Blog & News FAQ - Häufige Fragen & Antworten Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung TradingView Coins Meine Support Tickets Hilfe Themen Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden