Beschreibung

Der chilenische Aktienmarkt besteht aus mehreren Börsen, die Santiago Stock Exchange (BCS) - auch bekannt als Bolsa Comercio Santiago- ist jedoch die größte des Landes. Sie wurde 1893 gegründet und hat Ihren Sitz in Santiago, der Hauptstadt des Landes, der größten Stadt und des Finanzzentrums. Die Börse wird von der chilenischen Wertpapier- und Versicherungsaufsicht (SVS) beaufsichtigt. Die BCS ist mit 214 Aktiengesellschaften und einer Marktkapitalisierung von 210 Milliarden US-Dollar die drittgrößte Börse Lateinamerikas. Darüber hinaus werden hier auch Anleihen, Fonds und Fixed-Income-Instrumente gehandelt.

Darunter befinden sich bekannte und aktiv gehandelte Unternehmen wie Empresas Copec, Itaú CorpBanca, Cencosud, Banco de Chile und Entel. Der wichtigste Aktienindex ist der Indice de Precios Selectivo de Acciones (IPSA), welcher die 40 Aktien mit dem höchsten durchschnittlichen täglichen Handelsvolumen der letzten 6 Monate enthält. Die Zusammensetzung wird vierteljährlich überprüft und revidiert. Weitere wichtige Indizes sind der IGPA, welcher die Mehrheit der börsennotierten Aktien enthält, und der INTER-10, welcher die 10 IPSA-Aktien enthält, die an internationalen Märkten notiert sind und das höchste durchschnittliche Tagesvolumen aufweisen.

Nachrichten

Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Hilfe holen Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Hilfe holen Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden