Prognosen und Analysen

Wolfe Wave

Wolfe Waves werden durch die Kräfte von Angebot und Nachfrage verursacht, die in allen Märkten und allen Zeiträumen existieren. Sie wurden ursprünglich von Brian und Bill Wolfe entdeckt. Sie bilden Muster, die aus 5 Wellen bestehen, wobei die ersten 4 einen Keil definieren und die letzte über diesen Keil hinausragt. Diese letzte Welle wird üblicherweise gehandelt. Mit Hilfe des Wolfe-Wellenprinzips können wir seine Länge berechnen, indem wir auf dem Keil eine Linie zwischen Punkt 1 und Punkt 4 ziehen und diese in Richtung des Ausbruchs der Welle 5 verlängern. Sie fungiert als Gewinnziel-Linie. Die Wolfe Wave Analysetechnik kann einen geschätzten Kurs bei Ankunft (EPA) und eine geschätzte Ankunftszeit (ETA) prognostizieren.

Die Welle, die der fünften Welle vorausgeht, könnte die verlängerte Trendlinie von Welle 1 bis 3 überschreiten, bevor sie eine große Bewegung in die entgegengesetzte Richtung macht. Dies ist der ideale Einstiegspunkt für einen Handel in Richtung der Gewinnziel-Linie. Es gibt spezifische Regeln, die dieses natürlich vorkommende Handelsmuster definieren. Wie bei jeder Handelsmethode gibt es mehrere Varianten. Geschäfte, die auf diesem System basieren, haben in der Regel enge Stopps im Vergleich zum Gewinnziel, was zu guten CRV's führt.
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Hilfe holen Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Hilfe holen Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden