lami125li

Paypal enttäuscht mit Zahlen

NASDAQ:PYPL   PayPal Holdings, Inc
Gestern wurden von Paypal die Zahlen für das abgelaufene 3. Quartal präsentiert.

Die Analystenschätzungen wurden zum Teil verfehlt und die Aktie verliert nachbörslich, auch bei uns sieht es nicht viel besser aus. Der Ausblick auf das nächste Quartal ist ebenso eher verhalten. Ein Deal mit Amazon und der Venmo-App gibt jedoch leichte Hoffnung, dass hier ein zusätzlicher Schwung möglich wäre. Immerhin nutzen 80 Mio . US-Bürger diese App.

Quelle: https://investor.pypl.com/financials/qua...

Auf L&S steht derzeit ein Minus von ca. 5% zu Buche. Ein Rückfall auf ca. 180,- wäre keine Überraschung. Im Worst Case könnte sogar ein kurzfristiger Rücksetzer auf ein Gap vom Mai 2020 bei ca. 120,- drohen. Dafür müssten jedoch jede Menge Stopp Loss Orders getriggert werden. In dieser Zone zeigt sich aber am Volumenprofil ein starkes Kaufinteresse.

Es ist aber gut denkbar, dass spätestens bei ca. 160,- die Schnäppchenjäger warten, und eine totalen Abverkauf verhindern. Sobald wir in den überverkauften Bereich kommen, ist eine Erholung erwartbar. Dafür ist es aber meiner Meinung nach noch zu früh.

Ein Kauf drängt sich daher nicht unmittelbar auf. Abwarten und Tee trinken ist angesagt

Wie immer keine Kauf-Verkaufsempfehlung!

#Paypal #Amazon #Venmo
Kommentar: Auch wenn es mir nicht gefällt, mein Bauchgefühl scheint sich zu bestätigen, und die gerade angelaufene Unterstützung droht zu brechen. Letztendlich wird es für jene, die nochmal auf günstige Kurse gewartet haben immer interessanter. Wie immer keine Kauf-Verkaufsempfehlung!

Quelle: https://www.deraktionaer.de/artikel/fint...