TheOldGuy

Eigenrecherche ist gleich Rendite!!

ASX:ORE   OROCOBRE FPO
Während man in dem australischen Forum darüber spricht, wie einzelne Becken beim Olarozprojekt befüllt werden, wie Ladungen per Schiff getrackt werden, liest man in Deutschland viele Falschinformationen über Orocobre,
die von renommierten Anlegerzeitschriften und YouTubern verbreitet werden.

Auszug : The Motley Fool vom 30.10.2021

Eine australische Aktie
Orocobre (TSX:ORL) ist ein in Australien ansässiges, börsennotiertes Lithiumunternehmen mit drei internationalen Aktivitäten. Einer von ihnen, Advantage Lithium, hat seinen Sitz in Kanada. Die beiden anderen Operationen ermöglichen dem Unternehmen ein Engagement in zwei verschiedenen Anlageklassen. Einer ist ein soleorientierter Lithiumbetrieb, während der andere ein in Argentinien ansässiger Betrieb ist, der sich auf Bor konzentriert.

Während Lithium jetzt für die Batterieherstellung geschätzt wird (da die Nachfrage nach der grünen Revolution gestiegen ist), hat Bor stabilere und langfristigere industrielle Anwendungen. Es ist ein Mid-Cap-Unternehmen, und die Aktie durchläuft einen erstaunlichen Wachstumsschub, der sie allein in den letzten 12 Monaten um 270 % steigen ließ. Orocobre ist in der Lage, erstaunliches Wachstum zu erzielen, und wenn Sie jetzt kaufen, können Sie die aktuelle Dynamik nutzen, bevor sie nachlässt.

Der Beitrag von "aktienlust" auf Youtube : https://www.youtube.com/watch?v=fyoDZMa0... vom 12.11.2021 :
Da hat man nicht einmal herausbekommen welche Projekte man bei Orocobre am laufen hat. Wenig Information und sonst Werbung für die eigenen Produkte.
Aussage : " Man müsste schon ein Glückshäschen sein um mit einer Aktie zum Erfolg zu kommen!"
Und auch die nächsten Aussagen sind vollkommen Falsch. Tolle Recherche für die "Aktien lustigen" mit, Null Information, keinem aktuellem Bezug und der Frage die bleibt; "Hat man jemals zu Orocobre recherchiert?"

Hier mal die Fakten zu Orocobre oder bald Allkem :

Orocobre ist eines der wenigen Unternehmen, die 2018 den Einbruch des Lithiummarktes überstanden hat. Energisch hat man die Produktionskosten gesenkt, Verfahren verbessert und alles erdenkliche getan, um nicht wie viel andere
Unternehmen im Marktsegment vor die Hunde zu gehen. Diese Stärke haftet noch heute an Orocobre und man arbeitet weiter an allen Aspekten der Produktion während man immer weiter wächst.
Dieses Jahr kaufte man die Galaxy Resources, wodurch man zum 5. größten Produzenten von Lithium weltweit wurde.

Das Projekt Sal der Olaroz :
Olaroz wurde in Stage 2 ausgebaut. Hier wird Sole oder Brine gefördert. Die neuen Becken sind auf Sattelitenbildern deutlich zu sehen. Durch den Ausbau der Analage erreicht man bei diesem Projekt eine Verdoppelung der Produktion.
In der Region wird auch Borax gefördert. Die Vorkommen an Lithium reichen für die nächsten 40 Jahre.

Durch den Zukauf der Galaxy Resources kamen weitere Abbaugebiete hinzu :

Sal de Vida :
Das Projekt Sal de Vida befindet sich in der Provinz Catamarca am Salar del Hombre Muerto, etwa 1.400 km nordwestlich von Buenos Aires, Argentinien. Die Lagerstätte Sal de Vida liegt innerhalb des "Lithiumdreiecks", einem Gebiet, das Chile, Bolivien und Argentinien umfasst und einen erheblichen Teil der weltweit geschätzten Lithiumressourcen enthält. Catamarca ist eine bewährte Bergbaujurisdiktion, in der mehrere erfolgreiche Bergbaubetriebe und Erschließungsprojekte wie Livent Corp und Minera Alumbrera beheimatet sind.

Sal de Vida nutzt ein vereinfachtes Fließschema, ausgereifte Technologie und Staging-Entwicklung, um das Projektrisiko zu reduzieren und den Cashflow aus Phase 1 zur Finanzierung späterer Phasen zu ermöglichen.

Mt. Caattlin :

Konventionelle Abbau- und Verarbeitungstechniken werden für Mt. Cattlin mit Tagebau eines relativ flach liegenden Pegmatiterzkörpers verwendet.
Der Abbau erfolgt unter Verwendung von Bagger- und LKW-Operationen, wobei das Erz einem zerkleinernden und dichten Mediumtrennungskreislauf ("DMS") zugeführt wird.
Auftragnehmer werden für Bohrungen und Erdbewegungen eingesetzt, einschließlich Bohren, Sprengen sowie Beladen und Ziehen.
Der Betrieb Mt Cattlin produziert ein Lithiumkonzentratprodukt (Spodumen), das zum Export an einen asiatischen Kundenstamm nach Esperance Port transportiert wird.
Zum 31. März 2021 verfügte Mt Cattlin über eine Mineralressource von 11,0 Mio . Tonnen mit 1,2 % Li2O und eine Erzreserve von 8,0 Mt @ 1,0 % Li2O.

James Bay :
Das Projekt befindet sich im Norden Québec,etwa 130 km östlich von James Bay und der Cree Nation of Eastmain Community.
Québec ist aufgrund seines unterstützenden Ressourcenerschließungssektors, des Zugangs zu qualifizierten Arbeitskräften und seiner Nähe zu den aufstrebenden europäischen und nordamerikanischen Elektrofahrzeugmärkten ein äußerst attraktives Investitionsziel für die Lithiumproduktion.
Kanada hat auch Freihandelsabkommen mit den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union.
Das Spodumen-Know-how von Galaxy aus dem Erfolg seiner Mt Cattlin-Betriebe wurde auf das Design und die Entwicklung des James Bay-Projekts angewendet.
Infolgedessen zeigt die PEA, dass James Bay der wettbewerbsfähigste Betrieb in der Region mit den niedrigsten Kapital- und Betriebskosten sein wird.
Flache, hochgradige Mineralisierung mit günstigen Eigenschaften unterstützt auch den kostengünstigen Betrieb.

Das Projekt verfügt über eine Mineralressourcenschätzung von 40 ,3 Mt @1, 40 % Li2O und die Mineralisierung sind im Norden und Osten offen und vorläufige Explorationsziele wurden identifiziert.

Projekt Naraha ( Japan ) :
In Japan wurde in den letzten zwei Jahren der eigene Konverter fertiggestellt und wird ab 2022 Spodumen in Batterie-Lithium wandeln. Hier werden zusätzlich 10.000 tonnen Lithiumcarbonat für die Batteriefertigung von EV's produziert.

Dieses Jahr :
Jedes Quartal meldete Orocobre neue Rekorde bei Produktion und Umsatz. Sicher es gab eine Verwässerung durch den Zukauf von Galaxy Resources doch dies zeigt nur das Wachstum des Unternehmens auf, ohne sich dabei Verschulden zu müssen. Mit einer Marktkapitalisierung von 5.8 Milliarden ist Orocobre auch kein kleines Unternehmen mehr im Bereich Lithium sondern, wie schon erwähnt, zu den Top 5 der Welt.

Prognosen für die nächsten Jahre ( - 2024 ):
Bei der Beschleunigung des Ausbaues der einzelnen Projekte schreitet man mit großen Schritten voran. So das der Anleger genau mit dem rechnen sollte was die "echten" Analysten prognostizieren.
Diese gehen von einem jährlichen Wachstum von 66% aus und von zu erwartenden Umsätzen von bis zu 1.4 Milliarden aus. Dabei gehe ich davon aus das diese Einschätzungen schon überholt sind aufgrund des
stetig steigenden Lithiumpreises, dessen Sprung über die 200.000 YUAN, nach meiner Einschätzung, nur noch Tage entfernt ist.

Wenn man die Kurse von Orocobre zu den gehypten Explorern ohne Produktion sieht, müssten hier Kurssprünge im nächsten Jahr von über 20€ möglich sein. Ab ende Februar gelten die neuen Lithiumpreise bei Orocobre und werden sich in den Umsatzzahlen der folgenden Quartale niederschlagen.

Fazit :
Die Recherche ist das allererste Werkzeug eines Traders, wer dieses nicht beherrscht oder sich zu eigen macht, wird immer nur wie ein Lemming den anderen hintendrein laufen. Wie oft wird man dabei zu spät kommen oder gar Falsch liegen? Sein Geld in Explorer investieren kann man machen, wenn man sein Investment gern Risikobehaftet anlegen will. Wer Sicheres Geld verdienen will, der hält sich an einen der Leitsätze von Warren Buffet : "Investiere in Unterbewertete Unternehmen, bevor es die anderen tun."

Wer hingegen Faul ist, keine Zeit für eine Recherche aufbringen will, lieber als Lemming durch das leben ziehen und Hypes mit mehr oder weniger Erfolgsaussichten sein Geld hinterher werfen will, sollte sich nicht wundern wenn des Öfteren ein Fehlinvestment ansteht. Bei Geld und Anlagen, vertraue ich nur mir, denn es ist mein Geld und die anderen wollen es nur haben.
Kommentar: PS : Es gibt genug Vorfälle in den letzten Jahren die dieses Muster beinhaltet haben, vor denen gewarnt wurde, doch keiner wollte es Wahrhaben.

Muss ich die hier aufzählen...? Nö das könnt ihr ganz einfach Rechechieren.
Kommentar: Mal noch ein kleiner Hinweis für jene die gerne den Hypes nachrennen.
Orocobre wurde zum 5. größten Produzenten von Lithium durch den Kauf von Galaxy.
Was die meisten aber nicht mehr wissen ist, das Orocobre schon zuvor die Fast-Pleite von Advantage Lithium genutzt hatte und diese geschluckt hat für einen Spottpreis.
Die Anleger von Advantage waren froh das sie gekauft wurden und für eine Ihrer-Aktien 0.142 Orocobre Aktien erhielten.
Kommentar: Der Höchstkurs der Advantage Lithium lag mal bei 0.88 in 2018, danach totale Talfahrt bis runter auf 0.02.
Kommentar: Für alle Enthusiasten, die bei Orocobre ( bzw. bald Allkem ) Investiert sind, ein Link bei dem man fast stündlich mitverfolgen kann, wie die einzelnen Becken sich mehr und mehr Füllen und somit der Rendite beim wachsen zusehen kann.

Im Norden das Salar de Olaroz, etwas südlich davon die von Advantage Lithium abgekaufte Liegenschaft, die nun zu 100% Orocobre eigen ist.

https://graphhopper.com/maps/?point=-23....
Kommentar: Hier noch ein Link zu dem Projekt Sa de Vida :
https://graphhopper.com/maps/?point=-25....
Trade ist aktiv: Zum Schluss noch eine Prognose von meiner Seite :

Ausgehend von den Produktionszahlen, die wahrscheinlich ab 2023 an Lithium gefördert oder hergestellt werden, die bei ca. 200.000 Tonnen pro Jahr liegen werden und dabei die Basis der Batterie fähigem Lithium zugrunde legt, die jetzt schon erreicht wurden und nur durch Nachfrage von Kunden quotiert wurden, würde man umgerechnet etwa 50% an Highgrade Lithium verkaufen. Das ergäbe einen Umsatz von fast 3 Milliarden US$. Hinzu kämen nach Schätzungen eine Milliarde durch Spodumen, wobei sich ein Anteil an Spodumen zu dem Highgrade Lithium gesellen wird ( Naraha - Japan - Konverter ). Alles in allem käme man so auf ca. 4 Milliarden US$ Umsatz ab diesem Zeitraum. Orocobre hat im Moment etwas über 600 Millionen Aktien am Markt. Was ergibt das für eine mögliche Dividende??
Kommentar: Eine Analyse von mehreren Analysten des Marktes in Australien, hat sich jetzt mal die Orocobre genauer angesehen. Vorweg :

Den einzigen negativen Aspekt den Sie gefunden haben war, dass Orocobre bisher nicht Profitabel war. Kein Wunder! Im Jahr 2018 der Verfall des Lithium-Marktes, Projekte teilweise noch im Bau oder Planung. Dann die Pandemie.

Doch selbst die Vergütungen für den Vorstand sind weit unter den Markt üblichen und fast 50% davon sind an Ziele gekoppelt. Also Gier herrscht hier nicht.

Das Ergebnis der Analyse ist die Fair-Preis Einschätzung für den Kurs, denn dieser liegt nach der Meinung der Analysten bei "26,- €" oder 41.76 AU$. Somit lag ich mit meiner Einschätzung ebenfalls knapp 6,- € darunter.
Kommentar: In den letzten Tagen konnte man schön an der TSX sehen und Nachverfolgen, wie den Herrschaften jenseits des Deiches, die Munition ausging. Jeder kleine Anstieg wurde verkauft. Gestern waren es nur noch 22.500 Aktien, die den Kurs nur um 0.11% drücken konnten. Da es in der Zwischenzeit keinen echten Dropdown mehr gab, somit ein zurück Kaufen nicht mehr Lohnte, geht Ihnen langsam ein Licht auf, das sie womöglich einen Fehler begangen haben. Jetzt ist der Weg frei für einen deutlichen Anstieg des Kurses, vorausgesetzt es gibt keinen erneuten Dip.

Die Citi Group gibt ein Kursziel von 12 $ an.
Trade ist aktiv: +8% und die 10 AU$ sind geknackt, nach dem der Bericht vom Septemberquartal herausgekommen ist.
Die Aktionäre stimmten für alle Direktoren auf der Vollversammlung ab und gaben
Ihre Zustimmung zur Namensänderung ( Allkem ).
Die erzielten Spodumen-Preise sind um 100% gestiegen.

Nun könnte der Weg frei sein und Orocobre letztlich den Kurs erreichen den viele Analysten und ich selbst als angemessen sehen.
Kommentar: Das zeichnete sich ab, denn seit tagen war auch nachzuverfolgen das immer mehr Shorter ihre Position aufgegeben haben.