NonOletPecunia

Nordex - Gapclose und Gegenbewegung traden

Long
NonOletPecunia Pro Aktualisiert   
XETR:NDX1   NORDEX SE O.N
Nordex macht eine interessante Bewegung. Beim Ausbruch über das vor-Corona-Niveau hat der Kurs ein Gap gerissen, Gap-Unterkante 11,93€. Die >130% Anstieg danach waren einfach zuviel.
Jetzt scheint der Kurs zurückzukommen und mit etwas Glück findet demnächst ein Backtest auf das Vor-Corona-Niveau statt . Diese Horizontalunterstützung liegt im selben Bereich wie das Gap UND ZUSÄTZLICH läuft da auch noch das 0,5er Retracement (Corona-Tief bis Top).
Das könnte sogar das Tief sein. Mindestens eine deutliche Gegenbewegung sollte aber zu erwarten sein.

Wenn der Markt das bieten sollte - gute Gelegenheit, finde ich!

Kommentar:
Wenn man das Corona-Tief als Übertreibung auslässt, dann verläuft im oben beschriebenen Unterstützungsbereich auch noch eine Aufwärtstrendlinie:

Kommentar:
Schaut man sich den 1h-Chart an, sieht man eine Abwärtsbewegung, die in Form einer Bärenflagge konsolidiert. Wenn die Interpretation passt und die Flagge "auf Halbmast" steht, wird die erste Bewegung (= -20%) vom Hochpunkt der Flagge nach unten projiziert. Ziel wäre ziemlich exakt der Gapclose / die Trendlinie.
Muss nicht so kommen aber es ist etwas, was für das Setup spricht. Die Möglichkeit, dass der Markt einen guten Einstieg bietet, besteht also weiterhin.

Kommentar:
Um nicht einmal 2,5% wurde der Gapclose bisher verfehlt... Gefällt mir und gefällt mir nicht. Einerseits positiv, weil der Kurs nicht einfach nur runterfällt. Andererseits ist es für einen Gapclose immer ganz schön, wenn man zusehen kann, wie die Gapunterkante wie ein Magnet wirkt und der Kursabfall immer steiler wird. Trichterförmiger Verlauf beim Gapclose ist ideal, dann sieht man recht deutlich, warum der Kurs fällt: weil da ein offenes Gap ist.
Ich rechne damit, dass das Gap keine 3 Wochen mehr offen sein wird.
Wenn nicht gerade der Gesamtmarkt zeitgleich ins Bodenlose einbricht (z.B. Dax nachhaltig unter 14800), steht das Setup noch. Beim Gapclose werde ich eine gehebelte long-Position reinwerfen. Die würde ich an der Trendlinie verdoppeln. Dann auf die Gegenbewegung warten (sofort oder max. 2-5 Tage). Stopp in den Gewinn nachziehen, wenn sinnvoll möglich.
Kommentar:
Das lief jetzt praktisch perfekt. Wer hatte den Mut, einzusteigen?
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.