fhalberstadt

4 Augen sehen besser als 2! Tagteam Analyse mit Jan Niklas!

FX:GBPNZD   Britisches Pfund / Neuseeländischer Dollar
Hallo Community,

heute mal mit einer Komplettanalyse zu GBPNZD . Diesmal mit tatkräftiger Unterstützung von @janniiklaas .
Wir haben uns heute mal 30 Minuten Zeit in einem Zoom Call genommen, um GBPNZD von den übergeordneten Timeframes bis runter in das M30 zu analysieren. Ziel ist es, die Marktbewegungen nachzuvollziehen und um zu schauen, wo die nächsten interessanten Targets liegen.
Fangen wir mal mit dem Weekly an.


Auf dem ersten Blick erkennen wir einen schönen Abwärtstrend seit Beginn der Aufzeichnung.
Betrachten wir das Gesamtbild nun mit Sequenzen, sehen wir eine bisher sehr saubere Struktur.
Die erste Sequenz (blau) wurde zielstrebig abgearbeitet und korrigiert, woraus die nächstgrößere Sequenz (waldgrün) entstanden ist.
Aber auch die BC Bewegung der waldgrünen Sequenz besteht aus einer bärischen Sequenz (gelb). Man muss dabei erwähnen, dass die gelbe Sequenz nur eine Hilfssequenz ist, um die waldgrüne Sequenz in Richtung der Ziellevel zu bringen.
Aber ich wollte Sie unbedingt mit reinnehmen, da Sie abgearbeitet wurde, korrigierte, aber erneut in den Ziellevel nahe der 200 Extension bullisch reagierte. Somit kann das Gesamtkorrekturlevel noch einmal angelaufen werden. In der Abbildung ist es das waldgrüne Rechteck, da es neben der Gesamtkorrektur auch das BC Korrekturlevel der waldgrünen Sequenz ist.


Schauen wir mal im Daily, was knapp an der 200er EXT geschehen ist!


Betrachtet man das Ganze im Daily, dann sieht man erst einmal eine straighte Abwärtsbewegung.
Ausgehend von diesem All Time Low, was dadurch entstanden ist, reagierte der Markt bullisch.
Es kam zur ersten abgearbeiteten bullischen Sequenz (rot). Der Markt reagierte anschließend in der Gesamtkorrektur der roten Sequenz bullisch und aktivierte die nächstgrößere Sequenz (orange).
Nehmen wir von der letzten Abwärtsbewegung nun die Korrekturlevel (schwarz) und die Ziellevel der orangenen Sequenz, so ergibt sich eine schöne Überlappung.
Mit der Reaktion in den orangenen BC Korrekturleveln ist eine weitere Sequenz (türkis) aktiviert wurden, welche ebenfalls Ihre Ziellevel in dem Überlappungsbereich hat.
Gehen wir nun genauer auf die untergeordnete Situation im M30 Chart ein. Wie Felix es schon super beschrieben hat, sind wir übergeordnet in einem sauberen Abwärtstrend.

Fokussieren wir uns zu allererst einmal auf die grüne Sequenz.
Wie wir sehen, haben wir hier eine relativ unschöne Sequenz, die sich seit Erreichens des Korrekturlevels, eher mit mäßigen Lower lows voranbringt. Dennoch ist sie Laut System ein valides Setup.

Nachdem der Markt an der 55,9er reagiert hat und uns um ca. 322 Pips reicher gemacht hat, hat uns der Markt am 50er Korrekturlevel nochmal die Möglichkeit für einen Reentry gegeben. Seitdem ist der Markt außer Sichtweite vom grünen Korrekturlevel. Wenn man nochmal am 50er eingestiegen ist, und ihn bis dato hält, konnte man schöne 297 Pips mitnehmen. Wenn man jetzt pingelig ist, hatten wir hier mehr als zwei Einstiegsmöglichkeiten.

Wie wir sehen, ist noch eine weitere Sequenz entstanden (pink).
Hier sieht man schön, wie der Markt sich inkl. Reentry sell, zum Ziellevel kämpft.

Unsere Spekulation beruht sich jetzt darauf, dass der Markt nach erreichen der pinken Sequenz das Gesamt Korrekturlevel anläuft, und dann straight ins Ziellevel von der grünen Sequenz.

Was ist nun das interessante hierbei?
Richtig- der Überschneidungspunkt von Ziellevel (grün) und Kaufbereich (blau).
Der blaue Kaufbereich soll unseren Re entry darstellen, der uns Käufern nochmal die Chance gibt, mit dem Aufwärtsschwung mitzureiten. Bei erreichen des blauen Ziellevels haben wir nun zwei Alternativszenarien.


Option 1: der Markt reagiert im schwarzen Korrekturlevel des Verkaufsbereiches und gleichzeitig im Ziellevel der blauen und orangen Sequenz, sodass man das nun anfallende Gesamtkorrekturlevel als Kaufbereich sehen kann.
Wer aufgepasst hat, sieht, dass hier der Re entry sell für die dunkel grüne Sequenz ist


Option 2: Der Markt nimmt das Korrekturlevel (schwarz) so sehr an, dass es uns dann ins Ziellevel von der dunkel grünen Sequenz Katapultiert.

Liebe Grüße
Felix & Jan Niklas

©System gelernt von Stefan Kassing
Hinweis: Diese Analyse stellt keine Anlageempfehlung dar!

Kommentare

Zwei Kings - besser konnte man die Situation anhand vom System nicht analysieren. Sehr gut gemacht!
Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Einen Freund empfehlen Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden