Finanzstyler

EURUSD mit weiterem Potential nach Oben

Long
FX:EURUSD   Euro / US-Dollar
Trendverlauf
Zurzeit bewegt sich der EURUSD übergeordnet in langfristiger Bewegung in einem weiterhin bestehenden Abwärtstrend. Seit Mai 2020 befinden wir uns in einer Korrekturphase und sind somit mittelfristig in einem Aufwärtstrend. Der kurzfristige Trend bewegt sich ebenfalls aufwärtsgerichtet. Jedoch befindet sich der Kurs seit Erreichen seines Hochs ebenfalls in einer Abwärtsbewegung. Hierdurch befindet sich der Trend demnach in einer Seitwärtsphase und gefangen in einem symmetrisch ähnlichen Dreieck. Dadurch ergeben sich einige dynamische Widerstände. Wovon heute am 01.03.2021 die erste Aufwärtsunterstützung brach.

Widerstand und Unterstützungszonen
Die Unterstützungszone und die Widerstandszone sind mit den hellen rechteckigen Kästen hervorgehoben und befinden sich im Preisbereich 1,20670 bis 1,20220 (Support), sowie 1,21410 bis 1,21777 (Resistance).

Liquiditätszonen
Die nächstliegenden Liquiditätszonen liegen zwischen 1,18816 bis 1,17670 (untere) und 1,22322 bis 1,24379 (obere). Die obere Zone ist gewaltiger als die untere Zone, da sie im Jahr 2018 unter hoher Volatilität aufgebaut wurde.

Indikatoren
Die MAs laufen immer noch übereinander. MA 20 über MA 50 über MA 100 über MA 200 im aufsteigenden Trend. MA 20 und MA 50 laufen etwas unrund und nähern sich an. Dadurch ergibt sich eine bestätigte Seitwärtsbewegung.
Der MACD zeigt ein tieferes Hoch zur aktuellen Kurslage als beim letzten Hoch. Auffällig ist zudem, dass das vorletzte Hoch des Kurses im MACD deutlich stärker ist als das letztgebildete Hoch. Das momentane MACD hoch bildet sich unterhalb der 0 Linie. Wodurch eine Seitwärtsbewegung ebenfalls bestätigt wird.
Der RSI liegt unter 50 und erfuhr einen starken Verfall. Auffällig ist jedoch ein Aufwärtstrend im RSI seit Bildung des neuen tiefen Tiefs, welches sich am 05.02.2021 und 06.02.2021 bildete.
Der Kurs befindet sich ebenfalls kurzfristig betrachtet am 61,8er Fibonacci Retracement , was ein starkes Signal für eine mögliche Aufwärtsbewegung gibt.

Mögliche Entwicklung des Kurses durch technische Analyse
Der Kurs befindet sich in einer Seitwärtsphase. Diese betucht er nun am unteren Bereich des Möglichen. Der Kurs wandert zurzeit am starken dynamischen Aufwärtssupport und testet diesen nun zum Dritten mal an. Solang dieser Support hält, welcher sich zudem in der Supportzone befindet, steht einer Aufwärtsbewegung nichts im Weg.
Daraus ergibt sich ein Einstieg innerhalb der Supportzone. Ein SL liegt unter dem letzten Signifikaten Tief und erhält einen Puffer von einem ATR. Sollte der Kurs die Supportzone respektieren und die Zone entsprechend zügig verlassen, darf der SL auf 1,20215 (untere Linie der Supportzone) nachgezogen werden. Anschließendes SL nachziehen liegt im eigenen Ermessen. Der Take Profit 1 liegt inmitten der oberen Widerstandszone bei 1,21605.
Sollte der Markt erkennbar stark sein, ist ein sinnvolles Take Profit 2 bei 1,22331 zu finden.

Tradekennzahlen
Währungspaar: EURUSD
Einstiegspreis: 1,20509
Stop-Loss (inkl. ATR): 1,19887
Stop-Loss nachziehen: 1,20215
Take Profit 1: 1,21605
Take Profit 2: 1,22331
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.