StefanKassing

EURUSD in Vorbereitung auf die 1.19

FX:EURUSD   Euro / US-Dollar
Hallo Leute,

heute möchte ich euch gerne meine Kurzzeitanalyse innerhalb meiner Langzeitanalyse vorstellen.

Wenn man sich den Markt im Tageschart anschaut, dann sieht man diese eindeutige Bodenbildung bei ca. 1.13., die sicherlich viele nutzten, um dort Long Entrys zu finden.

Unterhalb dieses Bereiches liegen sowohl die Stopps der Käufer, die dort ihren Entry fanden als auch die Sell Stops von Verkäufern, die dort auf ein neues Tief warten und dieses als Trendfortsetzung sehen, um beim nächsten Down-Move dabei zu sein.

Was machen die Großen?

Die Großen werden jetzt dafür sorgen, dass weitere attraktive Sell Entrys im Bereich 1.15-1.153 generiert werden. Diesen Bereich habe ich im Chart mit einem pinken Rechteck eingezeichnet. Ich bezeichne diese Absicht als Aufsammeln von Verkäufern, um genug Verkaufsdruck zu entwickeln, damit der nächste Down-Move ins untere blaue Rechteck erfolgen kann.

Warum sollten Leute diesen Bereich als attraktiv sehen?

Ganz einfach, weil der Markt im intakten übergeordneten Abwärtstrend ist. Weiterhin ist dieser Bereich ein starker Verkaufsbereich (starker Widerstand) und gleichzeitig auch eine Art Korrekturlevel der vorherigen Abwärtsbewegung. Diese Faktoren machen den Bereich (pinkes Rechteck) attraktiv, um einzusteigen.

Sollten in diesem Bereich genügend Verkäufer eingesammelt worden sein, findet der nächste Down-Move statt, der die 1.13 knacken wird. Mit dem Bruch dieser Marke werden alle Käufer, die dort unten eingestiegen sind, ausgestoppt. Gleichzeitig werden alle Sell-Stop-Positionen der Verkäufer, die auf einen Break-Out warten, aktiviert. Dieser Ablauf dient zur Liquiditätsgewinnung. Hiermit können die Großen ihre Orders füllen, um den Markt dann zur Zielzone bei ca. 1.185-1.19 zu pushen.

Hinweis: meine Analysen stellen keine Anlageempfehlung dar!

Kommentar: Der Markt ging zwar ein wenig tiefer, allerdings könnte er jetzt laufen. Ziele wären 1.13 , 13.562 und 1.13876 . Weitere Updates folgen.
Kommentar: Markt kurz vor der 1.13, erste Zielzone
Kommentar: 1.13er Zielmarke erreicht!
Kommentar: der Markt zeigt weiterhin starke bullische Zeichen, so dass vorwiegend buy Entrys mit Erholungen/Korrekturen gesucht werden sollten. Ziele stehen oben. Potenzial aktuell bis 1.15
Kommentar: 1.13562 Ziemarke erreicht! Stand jetzt weiteres Potenzial bis ca. 1.15 mit Zielmarke 3 vorher bei 1.13876
Nichtsdestotrotz gehe ich weiterhin von einem long aus, da wir uns jetzt in dem Bereich befinden, der sicherlich einige Positionen aktiviert und somit die Orders der Big Players gefüllt werden können + attraktiver günstiger Bereich zum Kaufen. Ich halte den Bereich von 1.12394-1.12333 (gestrichelter Bereich) für sehr attraktiv, um dort abzuprallen. Hier liegen definitiv einige Limit-Aufträge. Wartet ab und seid geduldig, alle rechnen jetzt mit einem riesen Fall. Super Situation für die Big Players!
Antworten
Leider vergessen am Freitag auch hier zu kommentieren:

Fazit: um so mehr er sich der 1.13 nähert um so mehr rechne ich mit einem direkten Bruch. Würde er nicht genügend Verkäufer haben, um diesen Bereich zu knacken, würde der Markt uns mehr Entrys anbieten, tut er aber nicht. Vermutlich kann es nächste Woche stark abwärts gehen, so wie es aktuell aussieht.
Antworten
Ich liebe deine Analysen :) <3
+3 Antworten
DE Deutsch
EN English
EN English (UK)
EN English (IN)
FR Français
ES Español
IT Italiano
PL Polski
SV Svenska
TR Türkçe
RU Русский
PT Português
ID Bahasa Indonesia
MS Bahasa Melayu
TH ภาษาไทย
VI Tiếng Việt
JA 日本語
KO 한국어
ZH 简体中文
ZH 繁體中文
AR العربية
HE עברית
Startseite Aktien-Screener Devisen-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Hausregeln Moderatoren Webseite & Brokerlösungen Widgets Stock Charting Bibliothek Feature-Anfrage Blog & Nachrichten FAQ - Häufige Fragen & Antworten Hilfe & Wiki Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Meine Support Tickets Support kontaktieren Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden