DavidIusow

EUR/TRY: Türkische Lira vor Zinsentscheid schwächer, aber… E

Long
FX:EURTRY   Euro / Neue Türkische Lira
EUR/TRY Analyse: Die türkische Lira gibt gegen den Euro in Erwartung weiterer Zinssenkungen nach. Der Zinsentscheid findet am Donnerstag statt. Marktteilnehmer könnten enttäuscht werden.

IN DEN ZINSENTSCHEID MIT SCHWÄCHE

Wir haben in unseren Analysen zur türkischen Lira bereits darauf hingewiesen, dass Erwartungen an weitere Zinssenkungen der türkischen Zentralbank derzeit erhöht sind, auch wenn Konjunkturdaten, wie zuletzt die Inflation wieder gestiegen sind.

Doch der Markt könnte zu viel erwarten. Im Vorhinein des Zinsentscheids könnte das EUR/TRY Währungspaar zwar weitere Zugewinne verzeichnen, kurz danach jedoch ein kurzfristiges Reversal hinlegen, wenn Erwartungen enttäuscht werden. Derzeit geht der Marktkonsens von einer Zinssenkung von 1,25 % aus. Dies könnte zu viel sein, denn die Notenbank möchte eventuell auch signalisieren, dass die Konjunktur sich in die richtige Richtung bewegt.
EUR/TRY ANALYSE AUF BASIS DER CHARTTECHNIK

Charttechnisch ist der Ausbruch somit auf Basis der oben genannten Erwartungen über die relevante Kurszone bei 46, 40 erfolgt und das übergeordnete Ziel bei 6,70 TRY je Euro könnte durchaus bis Donnerstag erreicht werden. In den Zinsentscheid sollte man sich als Trader allerdings vorsichtig reinbewegen, weil das Enttäuschungspotential durchaus gegeben ist.