langenmartin87

DAX Elliottwellen: Korrekurwellen - Special

CAPITALCOM:DE40   DAX 40
Ich habe etwas "geforscht".
Um eine genauere Prognose bzgl. des weiteren DAX Verlaufes machen zu können, habe ich mal ein paar Korrekturwellen unter die Lupe genommen und verglichen.

Ich habe bei allen Wellen die rote a auf die selbe Größe der roten a des aktuellen DAX Chart gestaucht oder gestretcht.
Auch habe ich die zeitlichen Abläufe, die rote a und die rote b an den aktuellen DAX Chart angeglichen. Einfach um zu sehen, wie ein weiterer Verlauf potentiell sein kann. Was mich wirklich überrascht hat, ist die Erkenntnis, dass die rote b in allen Fällen fast an den Ausgangspunkt der vorherigen roten a ranreicht, in einem Fall sogar überschiesst. Da habe ich eine sehr wichtige Erkenntnis gewonnen.

Klar ist, dass man wirklich nie genau vorhersagen kann, wie eine Korrekturwelle verlaufen wird. Aber, es sind bestimmte Proportionen sehr gut erkennbar. Die rote b retraced nahezu die vorherige a. Die rote c macht meistens das 1,618 % Fib Extension der roten a. Bei scharfen Korrekturen kann es auch mal ü 3,618 werden.

Wie immer: Keine Tradingempfehlung

Übrigens: Der DAX Verlauf, ähnelt auch recht meiner Bitcoin Prognose. Was widerlegen wird, dass der Bitcoin ein "sicherer" Hafen für Anleger ist. Im Prinzip läuft er mehr oder weniger konkruent mit den Aktienmärkten mit, bzw. denen hinterher.
Fakt ist aber, dass Gold immer noch den "sicheren Hafen" bei Turbulenzen bilden wird. Der Bitcoin wohl nicht.


Kommentar:
Kommentar: Das war mein count vom September, als große Übersicht.
Kommentar:
Kommentar: Die selbe Prognose im November....
Kommentar: Ein update wäre sicherlich sehr interessant, aber mit nur 14 Likes für meine Analyse ist da leider nichts zu machen.
14 Likes bedeutet, dass nur 8% meiner Follower bereit sind, mir für meine Arbeit ein Like zu geben. Also 1 Person von 12.