Finanzen-Zero

🚗 BYD erweitert Lieferkette durch Großakquisition

FWB:BY60   BYD CO. LTD. H YC 1
Vor wenigen Tagen gab BYD bekannt, dass man das GeschĂ€ftsfeld fĂŒr mobile Elektronikfertigung von Jabil durch die Tochtergesellschaft BYD Electronic ĂŒbernehmen werde. Die Akquisition im Wert von 2,2 Mrd. US-Dollar wird die Kernlieferkette von BYD Electronics fĂŒr Verbraucherelektronik erweitern. Synergien mit der Autosparte sind natĂŒrlich nicht ausgeschlossen. Gerade hier ergeben sich fĂŒr die Zukunft sicherlich noch einige Chancen.

Im Gegensatz zu anderen Elektrofahrzeug-Konzernen in China arbeitet BYD bereits profitabel und liefert eine immense Menge an Produkten an Kunden weltweit. Dies stellt eine solide Basis fĂŒr Investitionen dar, insbesondere im Vergleich zu Firmen, die den Investoren in den vergangenen Jahren unsichere Liefermuster und massive Bewertungsverluste beschert haben.

WĂ€hrend China einer der attraktivsten MĂ€rkte fĂŒr Elektrofahrzeuge bleibt, suchen chinesische Unternehmen zunehmend auch internationale MĂ€rkte auf. BYD hat sich in dieser Hinsicht bereits als fĂŒhrendes Unternehmen etabliert, speziell mit beeindruckenden Exportzahlen fĂŒr Deutschland, Frankreich und Australien.

Aber auch bei BYD musst Du etwas aufpassen

Laut der Internationalen Energieagentur (IEA) stammten 2022 rund 95 % der LFP-Batterien fĂŒr leichte Nutzfahrzeuge aus China, wobei BYD 50 % und Tesla 15 % der Nachfrage ausmachten. Eine zu starke AbhĂ€ngigkeit von einer bestimmten Batterietechnologie kann Risiken bergen, vornehmlich wenn sich der Markt verĂ€ndert oder neue Technologien entwickelt werden.

Du fragst Dich jetzt vielleicht, was LFP-Batterien ĂŒberhaupt sind. Nun, LFP steht fĂŒr Lithium-Eisenphosphat und bezieht sich auf die Materialien, aus denen die Kathode dieser speziellen Art von Lithium-Ionen-Batterie besteht. Im Klartext bedeutet das: Es ist eine Batterie, die Lithium, Eisen und Phosphat verwendet, um Energie zu speichern und freizusetzen.

Ein Bericht von Adamas Intelligence besagt, dass BYD und Tesla in den ersten neun Monaten des Jahres 2022 fĂŒr beeindruckende 68 % aller weltweit eingesetzten LFP-Batterien verantwortlich waren. Diese starke Konzentration könnte BYD anfĂ€llig fĂŒr VerĂ€nderungen im Verbraucherverhalten oder technologische Neuerungen machen.

Andere Autohersteller, wie Ford, haben Partnerschaften geschlossen, um LFP-Batterien herzustellen. Der zunehmende Wettbewerb und das Interesse anderer Großunternehmen an LFP könnten also andererseits den Marktanteil und die Margen von BYD beeinflussen.

Die Aktie von BYD bietet sowohl Chancen als auch Risiken. WĂ€hrend das Unternehmen aufgrund seiner starken Lieferzahlen, Gewinnsteigerungen und internationalen ExpansionsbemĂŒhungen in einer soliden Position zu sein scheint, ist es auch einigen branchenspezifischen und technologischen Risiken ausgesetzt. Du solltest diese Faktoren sorgfĂ€ltig abwĂ€gen, bevor Du Entscheidungen triffst.
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von RatschlÀgen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.