Crader_Florian

Crypto & Index - Analyse - 20.11.2022

BYBIT:BTCUSDT.P   BTCUSDT Perpetual Contract
Einen wunderschönen Nachmittag liebe Crader!

Ich hoffe ihr habt einen angenehmen Sonntag und könnt ihn in vollen Zügen genießen. Wir sind nun am Ziel angekommen und ich habe wieder vermehrt Zeit für euch mit Analysen, Content und Hilfe bei Seite zu stehen. :)
Starten wir direkt mit einer Marktübersicht und euren Coin-Wünschen.

Bitcoin:
Das symmetrische Dreieck ist ausgebrochen. Leider hat die Aussagekraft des Ausbruchs vorab aber stark abgenommen, da wir sehr weit in die Spitze gelaufen sind. Dennoch haben wir hier problemlos einen positiven Trade setzen können. Gratulation an alle Trader!
Auch das W im 1h Chart hat sich nach Anfangsschwierigkeiten wunderschön entwickelt und hat das Target perfekt abgeholt.

Starten wir aktuell mit der großen S&R Analyse. Hier sei aber sofort gesagt, dass die Aussagekraft gedämpft ist, da wir uns seit Tagen innerhalb der Akkumulationszone aufhalten.
Nun haben wir folgende Level unmittelbar ober- und unterhalb des aktuellen Marktpreises auf die wir achten müssen:
Supportlevel:
-15900$
-15500$
-14650$
Widerstandslevel:
-16900$
-17600$
-18500$
All diese Level sollten bei euch im Chart markiert sein. Sie sind wir Folgende Dinge wichtig:
-Teilprofitmitnahmen innerhalb eines Trades
-Das Setzen von Stop Loss und Take Profits vor oder innerhalb eines Trades
-Support & Resistance Trades
-Das setzen von Entry-Orders und der Einhaltung unserer 1% Regel
-Target Setzung innerhalb Trades

Die Boll Bänder des 4h Charts hatten eine außergewöhnliche und sehr starke Verengung erreicht. Die letzten beiden 4h Kerzen haben es geschafft, die Bänder etwas zu entspannen, dennoch kam noch nicht der große Ausbruch. Aktuell haben wir das -2 Band noch nicht nachhaltig gebrochen. Ist das ein bullisches Zeichen? Wir werden es spätestens heute Abend zum Wochenschluss erfahren.

Die Tageschartindikatoren sind weiterhin nur mit einer Tendenz ausgestattet. Keine klaren Signale. Der MACD hat ein abnehmendes bärisches Volumen, obwohl die vergangen Tage klar bärisch verlaufen sind. Lasst euch hier nicht täuschen, der MACD arbeitet mit Durchschnitten. Da der Abverkauf natürlich ein unglaubliches Volumen aufgebracht hat, zeigt der MACD nun ein abnehmendes bärisches Volumen, obwohl wir weiterhin einen größeren Abverkaufsdruck sehen können.

Kaum nach dem Ausbruch des kleinen SDs, hat BTC nun ein Großes gebildet. Die Spitze trifft sich beinahe perfekt auf dem 0.5er Level und zeigt somit eine sehr saubere Symmetrie. Die obere Trendlinie ist das einzige was mir an diesem Pattern noch nicht gut gefällt. Die beiden Kontaktpunkte sind zu nah aufeinander und wir haben schon eine Weile keinen neuen Kontaktpunkt mehr bekommen. Um einen Ausbruch nach oben traden zu können, sollten wir demnach definitiv noch einen neuen Kontakt bilden. Einen Ausbruch nach unten könnte man schon jetzt traden. Das Target ist sehr neutral gesetzt, wir können auch mit weit tieferen Preisen rechnen.

Der 1h Chart könnte uns ein Falling Wedge bescheren. Hier bin ich aber sehr vorsichtig, da die obere Trendlinie nur 2 Kontaktpunkte hat.

Ethereum:
Eine Eth Analyse ist aktuell sehr schwer, da wir externe Bedingungen haben, welche uns abverkauft haben. Der FTX Hacker hat 300mio$ ETH abgestoßen um BTC zu kaufen. Somit auch die große rote 4h Kerze.
Probieren wir uns dennoch an einer langfristigen Prognose.
Unsere S&R Analyse zeigt, dass wir uns gleich wie BTC tief innerhalb der AKkumulationszone aufhalten. Die wichtigsten Level sind die Folgenden:
Support:
-1070$
-1007$
-880$
Widerstand:
-1215$
-1284$
-1376$
Behaltet diese Level unbedingt im Auge!

Der einzige, aussagekräftige Indikator aus dem 4h Chart sind die Boll Bänder. Hier sahen wir eine extreme Verengung und nun einen klaren Ausbruch aus der Konsolidierung. Nun kommt es ganz auf BTC an, ob wir den Ausbruch fortsetzen und sich die BBs weiter entfächern oder ob wir uns erneut zusammenziehen und einen neuen Ausbruch signalisieren.

Der 4h Chart bildet aktuell ein Falling Wedge. Hier ist aber ein dritter Kontaktpunkt unumgänglich für einen risikofreieren Trade!

VeChain:
Bei VET sieht man eine klare Ablehnung am oberen Rand der Akkumulationszone. Somit haben die Bullen nicht genug Kraft um ihre Zone eigenständig nach oben zu verlassen. Damit gibt uns der Kurs eine klare bärische Tendenz. Hier die wichtigsten Level:
Support:
-0.018$
-0.0153$
-0.0115$
Widerstand:
-0.02$
-0.0218$
-0.0243$
-0.0267$

Der 4h Chart könnte ein Falling Wedge andeuten, hier ist es aber noch nicht mal genug um etwas zu zeichnen. Pattern technisch ist abwarten angesagt. Die oberen Level können aber als schöne S&R Trade gelten.

Chainlink:
Exakt das Selbe hat sich auch bei Link abgespielt. Ablehnung an der Akkumulationszone und nun eine starke Schwäche des Kurses. Die wichtigsten Level liegen hier bei:
Support:
-5,70$
-5.31$
Widerstand:
-6,25$
-7,31$
-8.09$
Spannend ist hier auch diese Range im Tageschart. Leider können wir den Ausbruch der Range nicht trade, da wir keine Neigung im Pattern haben. Dennoch agieren die Linien als starker Support & Widerstand.

Sand:
Sand zeigt uns weiterhin ein schönes Descending Triangle. Die Neckline ist sehr stark und besitzt eine hohe Aussagekraft. Falls es hier zu einem Ausbruch kommt, ist es sehr wichtig, dass sich die unmittelbaren Volumenkerzen vorab ein steigendes Volumen haben! Ansonsten können wir nicht von einem Ausbruch ausgehen, sondern von der Bildung eines neuen Kontaktpunktes oder eines Falling Wedges.