Crader_Florian

Crypto & Index - Morgenanalyse - 18.11.2022

BYBIT:BTCUSDT.P   BTCUSDT Perpetual Contract
Einen wunderschönen guten Morgen von der Fähre Richtung Venedig!

Wir haben gerade an einem Hafen angelegt und ich habe Empfang für eine kleine Morgenanalyse. Ich hoffe ihr habt einen angenehmen Freitag und einen baldigen Feierabend. Starten wir in die Analysen!

Bitcoin:
Der 4h Chart glüht! Die Bollinger Bänder sind extrem verengt und zeigen mit der aktuellen 4h Kerze eine weitere Verengung an.
Die restlichen Indikatoren sind noch nicht ganz so entschlossen. Der RSI hebt sich nachhaltig von der Long Zone ab und steuert langsam Richtung 50er Mittelband. Der MACD ist sehr unentschlossen und zeigt keine Stärke, dennoch nähern wir uns immer weiter der bullischen Hälfte und haben somit bald die Chance eine aussagekräftige bärische Kreuzung zu bekommen. Die EMA Ribbon verengt sich langsam, was auch auf einen Ausbruch hindeuten kann.
Patterntechnisch gibt es aktuell nur ein halbherziges symmetrisches Dreieck. Hier würde ich von einem Trade abraten.
Das DT hat sich erstmal verabschiedet. Dennoch ist die Neckline weiterhin ein starker Support und kann bei einem Bruch mit dem korrekten Riskmanagement getradet werden.

S&P 500:
Der SPX hat sich perfekt an die S&R Theorie gehalten. Nach dem ersten Antesten des Golde Pockets sind wir zurück auf das 0.5er Level retraced und haben hier auf den Dollar genau Support gefunden. Im Idealfall sollten wir das GP nun brechen und Richtung Distributionszone steigen. :)

Nasdaq:
Der NDX hat zwar das Selbe gemacht, (inverted GP statt normalen GP), aber der retest auf das 0.5er Level war nicht ganz so sauber.


Ich bin sehr gespannt welche Richtung BTC einschlagen wird. Bis dahin würde ich auch empfehlen es sich auf der Seitenlinie bequem zu machen.