investing_trader

Allianz SE - die Versicherung fürs Depot?

Long
XETR:ALV   ALLIANZ SE NA O.N
Hallo liebe Kapitalisten,
hier meine Analyse zum deutschen und weltweiten Nr . 1 Versicherer, die Allianz.

Der Chart sieht relativ unaufgeregt aus und zeigt seit dem Corona-Tief einen schönen stabilen Aufwärtskanal mit moderater Schwankungsbreite. Zuletzt sind wir etwas seitwärts gelaufen.
Wie geht es weiter?

Bei einer Depotbeimischung mit der Allianz Aktie als Valuetitel, schaut man natürlich vor allem auf die Dividende. Diese betrug zuletzt 9,60€ je Aktie.
Der Vorstand der Allianz will an der Dividendenpolitik festhalten und die Dividende halten, bzw. in den nächsten Jahren sogar weiter kontinuierlich steigern.
Während die Dividende im Jahr 2005 noch bei 2€ pro Aktie lag, erhöhte sich diese in den folgenden 15 Jahren bis 2020 auf nunmehr 9,60€. Das entspricht einer Dividendensteigerung von umgerechnet ca. 11% pro Jahr. UNGLAUBLICH!!!
Die aktuelle Dividendenrendite von 4,5% ist meiner Meinung nach auch ein toller Wert für eine konservativere Depotbeimischung.

Durch die Corona-Krise ist das operative Geschäft der Allianz SE im Jahr 2020 etwas eingebrochen. Das kommt natürlich von den vermehrt geleisteten Zahlungen an Versicherungskunden, die während der Corona-Krise auftraten.
Hier dürften wir jedoch in naher Zukunft wieder Erholungsbewegungen sehen, welche sich auch am Chart abzeichnen dürften.

Warum noch die Allianz?

Die Politik der EZB und der FED gibt zurzeit sehr niedrige Zinsen vor . Dies treibt den TECH-Sektor an, hängt aber auch wie ein Damokles Schwert über diesem Sektor.
Es besteht also bei Zinserhöhung die Gefahr des Einbruchs des Tech-Sektors.

Wie geht die Allianz mit den Kundengeldern um?
--> es finden ebenfalls Kapitalanlagen statt.
Wenn nun die Zinsen steigen und die Allianz wiederum höhere Gewinne durch sichere Staatsanleihen bekommt, wirkt sich dies positiv auf das Geschäftsergebnis aus.
Somit ist die Allianz als Gegenspieler zur Absicherung vor einer möglichen TECH-Krise und höheren Zinsen, ein wahrer Versicherer und Rückhalt im Depot.

Beim operativen Geschäft wird durch den Vorstand weiterhin auf die globale Position der Allianz SE geschaut.
Dies wird zuletzt durch Übernahmen der britischen Aviva deutlich, wodurch Marktanteile in Italien und Polen ausgebaut wurden.

Ich habe die Allianz mit einem Depotanteil von zurzeit etwa 9% in meinem Depot vertreten. geplante Haltedauer: ewig
Meiner Meinung nach ein FELS IN DER BRANDUNG.

Kommentare

Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender Über Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter