Finanzen-Zero

Eine der spannendsten Batterie-Aktien bis 2030?

Long
TSE:6752   PANASONIC HOLDINGS CORP
😮 Laut der Internationalen Energieagentur (IEA) war im Jahr 2022 jeder siebte weltweit gekaufter Pkw ein Elektroauto. Die Verkäufe von konventionellen Autos mit Verbrennungsmotor sind dagegen um ein Viertel zurückgegangen.

😛 Doch E-Autos sind nur ein Teilbereich: Wir stehen vor der vielleicht größten technologischen Erneuerung seit der industriellen Revolution. Politische Veränderungen drängen die Welt zu saubereren Energiequellen und Batterien erscheinen derzeit als beste Möglichkeit zur Speicherung dieser Energie.

Nach Angaben von IRENA, der Internationalen Agentur für erneuerbare Energien, bietet diese Technologie ein enormes Kostensenkungspotenzial von 50 bis 60 % bis zum Jahr 2030. Das weckt Wachstumsfantasien.

💯 Eine Investment-Idee: Panasonic Holdings (JP3866800000, 6752) hat eine Tochtergesellschaft namens The Panasonic Energy Co. gegründet, die sich ausschließlich auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Batterien für E-Autos spezialisiert. Und es läuft schon recht gut für die neue Tochterfirma. TSLA und LCID sind nur zwei der Top-Namen, die die Panasonic-Batterien beziehen.

😊 Und damit nicht genug. Panasonic baut auch eine neue Produktionsanlage in Kansas, die 2025 in Betrieb gehen soll. Ziel des Managements um CEO Masahiro Shinada ist es, einen Umsatzanstieg von 10 % oder mehr pro Jahr und ein EBITDA von 20 % bis zum Geschäftsjahr 2027 zu erreichen.

Wie sollen die Mitarbeiter das schaffen? Rund 7.500 Patente schützen die Technologien von Panasonic. Das ist ein ansehnlicher Burggraben. Die jüngsten Quartalsergebnisse stimmen die Analysten optimistisch. Der Umsatz im Segment Energie stieg im Vergleich zum Vorjahr um 24 %.

Handle Aktien, ETFs, Kryptos und Sparpläne ohne Ordergebühren (zzgl. marktüblicher Spreads).
Haftungsausschluss

Die Informationen und Veröffentlichungen sind nicht als Finanz-, Anlage-, Handels- oder andere Arten von Ratschlägen oder Empfehlungen gedacht, die von TradingView bereitgestellt oder gebilligt werden, und stellen diese nicht dar. Lesen Sie mehr in den Nutzungsbedingungen.