Regeln zur Veröffentlichung von Skripten

Diese Regeln gelten für alle öffentlichen Skripte auf TradingView. Wenn Sie die Kriterien erfüllen, um als Service-Anbieter zu gelten, z.B. wenn Sie nur Skripte mit Einladung veröffentlichen, müssen Sie auch unsere Anforderungen für  Service Anbieter erfüllen.

Diese Regeln betreffen nur die Veröffentlichung von Skripten. Beachten Sie, dass für Skriptautoren zusätzlich zu diesen Regeln die allgemeinen Hausregeln von TradingView gelten.

Weitere Informationen für Skript-Autoren finden Sie hier:

Skript Sichtbarkeit

User aller Arten von Konten auf TradingView können Skripte öffentlich oder privat veröffentlichen. Unabhängig von der privaten/öffentlichen Sichtbarkeit, die Sie für Ihr Skript wählen, können Sie jeden von Ihrem Kontotyp erlaubten Veröffentlichungsmodus für Quellen- oder Zugriffskontrolle verwenden: Open-Source, geschützt oder nur mit Einladung. Alle Ihre veröffentlichten Skripte erscheinen im Tab "Skripte" Ihres Benutzerprofils.

Private Skripte

Private Scripts werden nicht moderiert und sind für alle außer Ihnen unsichtbar. Wenn Sie sich entscheiden, privat zu publizieren, müssen Sie auch akzeptieren, dass diese Publikationen inkognito an anderer Stelle auf TradingView veröffentlicht werden müssen. Es ist Ihnen nicht gestattet, von öffentlichen TradingView-Inhalten aus auf sie zu verweisen oder zu verlinken.

Sie können private Publikationen an Freunde oder Kunden weitergeben, indem Sie ihnen den Link zu Ihrem Skript senden. Diesen Link erhalten Sie, indem Sie die Seite Ihres Skripts öffnen und die URL von Ihrem Browser kopieren.

Private Skripte werden nicht moderiert und sind für alle außer für Sie, unsichtbar. Wenn Sie sich entscheiden, privat zu veröffentlichen, müssen Sie auch akzeptieren, dass diese Publikationen inkognito an anderer Stelle auf TradingView sein werden. Es ist Ihnen nicht gestattet, von öffentlichen TradingView-Inhalten aus auf diese zu verweisen oder zu verlinken.

Sie können private veröffetnlichungen mit Freunden oder Kunden teilen, indem Sie diesen den Link zu dem Skript schicken, welchen Sie erhlaten wenn Sie die Skript-Seite öffnen und von dort die URL aus dem Browser kopieren.

Öffentliche Skripte

Öffentliche Skripte erscheinen in der öffentlichen Bibliothek von TradingView, wo sie für die Millionen von TradingView-Usern und jeden Internetbenutzer, der Zugriff auf den Link hat, sichtbar werden. Da sie öffentlich sind, müssen diese Skripte die folgenden Anforderungen erfüllen:

    Sprache

  • Die öffentliche Bibliothek ist die selbe für alle Sprachversionen von TradingView. Damit alle Mitglieder von allen veröffentlichten Skripten profitieren können, muss Englisch vorherrschend sein. Die Titel müssen ausschließlich auf Englisch verfasst sein. Andere Sprachen sind in den Beschreibungen willkommen, aber Englisch muss zuerst erscheinen.

    Originalität und Nutzen

  • Die Beschreibung Ihres Skripts ist Ihre Gelegenheit, der Gemeinschaft zu erklären, wie originell es ist und wie nützlich es sein kann. Wenn Ihre Beschreibung es den TradingView-Moderatoren nicht erlaubt zu verstehen, das Ihr Skript originell und potenziell nützlich ist, wird es moderiert.
  • Die Aufarbeitung alter Skripte, leichte Farbänderungen, verschiedene Kombinationen von MAs oder eine leicht modifizierte Version eines beliebten Indikators wie WaveTrend werden nicht als nützlich angesehen. Leichte Modifikationen vorhandener Indikatoren sind zwar eine gute Möglichkeit, Pine auf eigene Faust zu erlernen, aber sie werden den Wissensstand in Tradingview nicht erweitern. Betrachten Sie jeden Indikator als eine Art Studie: Je mehr Aufwand Sie für ihn betreiben, desto nützlicher wird er im Allgemeinen sein.
  • Bevor Sie sich entscheiden, ein Skript zu veröffentlichen, durchsuchen Sie die Öffentliche Bibliothek, um sicherzustellen, dass kein vorhandenes Skript bereits das tut, was Ihr Skript tut. 
  • Wenn Sie einen Trading Setup welches keinen neuen Indikator erfordert, mit anderen teilen möchten, veröffentlichen Sie statt eines Skripts eine Idee, die dieses erklärt. Ein neues MA-Skript mit zwei exotischen MA-Perioden stellt kein originelles Skript dar.
  • Skript-Mashups ohne eine Beschreibung, die erklärt, warum die verschiedenen Indikatoren zusammengesetzt werden und wie sie zu verwenden sind, sind nicht sinnvoll.
  • Closed-Source-Skripte, die reproduzieren, was Open-Source-Skripte bereits tun, sind nicht erlaubt. Wenn die Beschreibung Ihres Closed-Source-Skripts es den Usern nicht erlaubt zu verstehen, was an diesem Skript einzigartig ist und was den Schutz seiner Quelle erfordert, wird es moderiert.
  • Geben Sie den Usern Ihres Skripts Optionen. Erlauben Sie die Konfiguration von Schlüsselwerten wie Perioden und Quellen über die "Einstellungen/Eingaben" Ihres Skripts.

    Titel

  • Verwenden Sie nur den 7-Bit-ASCII-Zeichensatz. Emoji's und Spezialeffekte mit Zeichen sind nicht erlaubt.
  • Verwenden Sie niemals ausschließlich Großbuchstaben für einen Teil Ihres Titels außer Abkürzungen wie BB, SR usw.
  • Benutzen Sie nur Englisch.

    Beschreibung

  • Schreiben Sie eine detaillierte und aussagekräftige Beschreibung, die es den Usern ermöglicht, zu verstehen, wieso Ihr Skript originell ist, was es macht, wie es funktioniert und wie es zu verwenden ist. Geben Sie den Tradern eine Vorstellung von den Konzepten, die Ihren Berechnungen zugrunde liegen. Nur zu erwähnen, dass Ihr Skript Trends folgt oder für Scalping bestimmt ist, hilft den Usern nicht weiter; es wird für User nützlicher sein, wenn Sie ihnen auch eine Vorstellung davon vermitteln, welche der Hunderte von Trenderkennungs- oder Scalping-Methoden Sie verwenden.
  • Die Beschreibung Ihres Skripts muss in sich abgeschlossen sein und darf sich nicht auf die Delegierung an Ihren Open-Source-Code oder Links/Verweise auf andere Inhalte stützen, um den Zweck Ihres Skripts zu verdeutlichen.
  • Beschreibungen von Closed-Source-Skripten müssen es den Usern ermöglichen, zu verstehen, wie Ihr Closed-Source-Skript das tut, was Sie sagen, dass es tut. Wir erwarten nicht, dass Sie die gesamte Ihrem Skript zugrundeliegende Logik offenlegen, aber wenn Sie ein Closed-Source-Skript veröffentlichen, gehen wir davon aus, dass es etwas Originelles tut, und in diesem Fall müssen User und Moderatoren einen Teil davon verstehen können.
  • Die Herausgeber von Open-Source-Skripten sollten bedenken, dass nur wenige User von TradingView, Pine lesen können. Sie verlassen sich auf Ihre Beschreibung, um zu verstehen, wie Ihr Skript zu verwenden ist.
  • Open-Source- und geschützte Skripte sind per Definition Gratis. Es besteht keine Notwendigkeit, dies in Publikationen zu bewerben, und Skriptpublikationen, die als zeitlich begrenzt verfügbar beworben werden, sind nicht erlaubt.
  • Emoji's sind erlaubt, solange sie das Lesen Ihrer Beschreibung nicht behindern.
  • Machen Sie keine zeitlich begrenzten Angebote, wenn Sie Open-Source- oder geschützte Skripte veröffentlichen.

    Chart

  • Der Chart, den Sie mit Ihrem Skript veröffentlichen sollte leicht verständlich sein, und die Ausgabe Ihres Skripts sollte leicht identifizierbar sein. Aus diesem Grund bitten wir Sie, Ihr Skript mit einem ansonsten leeren Chart zu veröffentlichen.
  • Wenn Ihr Skript nicht zusammen mit einem anderen Skript verwendet werden muss und Ihre Beschreibung nicht erklärt, warum, sollten Sie keine anderen Skripte in den Chart aufnehmen. 
  • Sie können Zeichnungen auf Charts verwenden, aber sie sollten zum Verständnis dessen beitragen, was Ihr Skript tut oder wie es zu verwenden ist.
  • Fügen Sie keine Chart-Zeichnungen bei, wenn deren Verwendung nicht erklärt wird.
  • Skripte, die Kauf-/Verkaufssignale mit nicht standardisierten Charttypen (Heikin Ashi, Renko, Kagi, Point & Figure und Range) ausgeben, sind nicht erlaubt, da diese unrealistische Ergebnisse liefern. Sehen Sie sich diese Publikation an, wenn Sie verstehen möchten, warum.
  • Zeigen Sie vollständige Symbol-/Zeitrahmen-Informationen und die Namen der Indikatoren auf Ihrem Chart an, damit User wissen, was sie sich ansehen.

    Strategie Ergebnisse

  • Ihre veröffentlichten Strategien müssen realistische Ergebnisse zeigen.
  • Streben Sie danach, Backtesting-Ergebnisse zu veröffentlichen, die User nicht in die Irre führen.
  • Wählen Sie ein realistischen Startkapital.
  • Benutzen Sie realistische GEbühren UND Slippage.
  • Verwenden Sie nicht 100% des Eigenkapitals für die Größe der Positionen, da die Zusammensetzung der Positionen nicht die meisten realen Handelsbedingungen widerspiegelt. 5-10% sind normalerweise realistischer.
  • Verwenden Sie keine feste Anzahl von Kontrakten, es sei denn das Symbol auf Ihrem Chart erfordert dies.
  • Vergewissern Sie sich dass das Backtesting realistische Positionsgrößen verwendet.
  • Wählen Sie einen Datensatz, der eine Anzahl von Trades generiert, die eine ausreichende Stichprobengröße ergeben, idealerweise mehr als 100 Trades
  • Erklären Sie die Standardeigenschaften Ihrer Strategie in der Beschreibung des Skripts und verwenden Sie diese Einstellungen für Ihre Publikation.

    Auslassungen und unrealistische Behauptungen

  • Machen Sie keine unrealistischen Behauptungen über Ihr Skript oder seine Performance. Begründen Sie Ihre Behauptungen.
  • Seien Sie mit den Usern ehrlich darüber, was Ihr Skript tut und was nicht. Warnen Sie User vor den Unzulänglichkeiten Ihres Skripts. Wenn Sie in der Vergangenheit beispielsweise mit Offsets gezeichnet haben, müssen Sie dies unbedingt erwähnen, damit Sie die User nicht in die Irre führen.
  • Schließen Sie nicht aus vergangenen Leistungen, dass diese sich in Zukunft wiederholen werden.
  • Verwenden Sie keine `security()` Aufrufe mit Lookahead, um auf zukünftige Daten zuzugreifen. Lesen Sie diese Publikation, wenn Sie weitere Informationen benötigen.

    Open-source wiederverwendung

  • Diese Open-Source-Wiederverwendungs-Regeln greifen jeder vom Autor verwendeten Lizenz vor, einschließlich der Mozilla Public License 2.0, die standardmäßig für alle auf TradingView veröffentlichten Open-Source-Programme gilt. Die Wahl der Lizenz durch den Autor gilt, sobald die folgenden Hausregeln zur Wiederverwendung erfüllt sind.
  • Wenn Ihr Skript einen Open-Source-Code von einem anderen Autor wiederverwendet:
    • Sie müssen die Erlaubnis des Originalautors einholen, es sei denn, der Code wird als Public Domain angesehen (siehe "Ausnahme für Public Domain" weiter unten).
    • Ihr Skript muss ebenfalls im Open-Source-Format veröffentlicht werden, es sei denn, es liegt eine ausdrückliche Genehmigung des ursprünglichen Autors vor, oder der wiederverwendete Code ist gemeinfrei UND stellt einen unbedeutenden Teil Ihrer Codebasis dar.
    • Sie müssen den Autor in der Beschreibung Ihres Skripts angeben. Es ist auch eine gute Umgangsform, in den Kommentaren Ihres Skripts einen Vermerk hinzuzufügen, wo Sie Codes wiederverwenden.
    • Sie müssen sinnvolle und signifikante Verbesserungen am ursprünglichen Code vornehmen.
    • Es sollte einen kleinen Teil Ihres Skripts ausmachen.
  • Ausnahme Public Domain: Einige Open-Source-Codes auf TradingView gelten als "Public Domain". Wird als Public Domain betrachtet wenn:
    • Sämtliche von TradingView veröffentlichte Codes in Built-In's oder Dokumentation.
    • Standardcode, der von klassischen Indikatoren portiert wurde, die auf anderen Plattformen wie RSI, Stoch usw. weit verbreitet sind, wobei Originalcode, der autorspezifische Anpassungen oder Portierungen neuerer Indikatoren enthält, ausgeschlossen ist.

    Tests

  • Skripte, die für den privaten Gebrauch, für Tests oder unvollständige Projekte sind, gehören nicht in die Öffentliche Bibliothek. Verwenden Sie die privaten Publikationen für private sowie Testskripte.

    Versionen

  • Anstatt geringfügige Variationen oder kleinere Aktualisierungen eines bestehenden Skripts als separate Publikationen zu veröffentlichen, binden Sie sie in dasselbe Skript ein und veröffentlichen Sie Updates mit der Update-Funktion im Fenster Veröffentlichen.
  • Wenn Sie einen Code aufspalten möchten, um die Funktionalität eines älteren, weit verbreiteten Skripts zu erhalten, sollte dies in der Beschreibung erläutert werden.
  • Verwenden Sie Pine v4, um Ihre Skripte zu schreiben.

Moderierte Skripte

Moderatoren werden ein veröffentlichtes Skript verbergen, wenn es gegen eine unserer Regeln verstößt. Wenn Ihr Skript moderiert wird, erhalten Sie eine private Nachricht vom PineCoders-Moderatorenkonto. In der Nachricht werden Ihre Regelverstöße aufgelistet. Lesen Sie sie sorgfältig durch, bevor Sie PineCoders antworten. Nachdem Sie sie gelesen haben, antworten Sie, wenn Sie Fragen haben. Die Moderatoren helfen Ihnen gerne weiter.

Verbrogene Skripte können nicht aktualisiert oder entfernt werden. Sie haben einen roten Hintergrund und sind für die Gemeinschaft nicht mehr sichtbar; nur Moderatoren und Autoren können sie sehen. Sie können ein neues, konformes Skript und eine Beschreibung erneut veröffentlichen, wenn Sie dies wünschen.

Aufeinanderfolgende Verstöße gehen typischerweise mit zunehmenden Sperrdauern einher. Letztlich können sie zu einer dauerhaften Sperre führen. Beachten Sie, dass sich Sperren auf die Nutzung von Social-Media-Funktionen eines Kontos auswirken - nicht auf die Nutzung von Charts.

Ernsthafte Verstöße

Einige Verstöße sind schwerwiegender als andere und können zu einer sofortigen dauerhaften Sperre führen. Dazu gehören Plagiate, Spamming in der Öffentlichen Bibliothek, irreführen von Usern und Werbung außerhalb des Signaturfeldes eines Premium-Accounts.