Chaikin Money Flow (CMF)

Definition

Chaikin Money Flow (CMF) ist ein Indikator der technischen Analyse, der zur Messung des Geldstromvolumens über einen bestimmten Zeitraum verwendet wird. Money Flow Volume (ein Konzept, das ebenfalls von Marc Chaikin entwickelt wurde) ist eine Metrik, die zur Messung des Kauf- und Verkaufsdrucks eines Wertpapiers für eine einzelne Periode verwendet wird. CMF summiert dann das Money Flow Volume über einen benutzerdefinierten vergangenen Zeitrauum. Es kann jeder beliebige Zeitraum verwendet werden, die beliebtesten Einstellungen sind jedoch 20 oder 21 Tage. Der Wert von Chaikin Money Flow schwankt zwischen 1 und -1. Der CMF kann zur weiteren Quantifizierung von Veränderungen des Kauf- und Verkaufsdrucks verwendet werden und kann dazu beitragen, zukünftige Veränderungen und damit Handelsmöglichkeiten zu antizipieren.

Geschichte

Chaikin Money Flow wurde von dem berühmten Aktienanalysten Marc Chaikin ins Leben gerufen. Der Chaikin Money Flow ist eng mit zwei anderen berühmten Indikatoren von Chaikin verbunden: dem Chaikin Oscillator und dem Akkumulation/Distribution.

Berechnung

Die Berechnung des Chaikin Money Flow (CMF) erfolgt in drei verschiedenen Schritten (für dieses Beispiel verwenden wir einen CMF mit 21 Perioden):
1. Den Money Flow Multiplier finden

[(Close  -  Low) - (High - Close)] /(High - Low) = Money Flow Multiplier

2. Das Money Flow Volume Berechnen

Money Flow Multiplier x Volumen der Periode = Money Flow Volume

3. Den CMF berechnen

Summe aus 21 Perioden des Money Flow Volume / Summe aus 21 Perioden des Volumens = 21 Period CMF

Die Basics

Chaikin war der Ansicht, dass der Kauf- und Verkaufsdruck dadurch bestimmt werden könne, wo eine Periode im Verhältnis zu ihrer High/Low Spanne endet. Schließt die Periode in der oberen Hälfte der Spanne, dann ist der Kaufdruck höher, und schließt die Periode in der unteren Hälfte der Spanne, dann ist der Verkaufsdruck höher. Dies wird durch den Money Flow-Multiplikator bestimmt (Schritt 1 in der obigen Berechnung). Der Money-Flow-Multiplikator bestimmt das Money-Flow-Volumen und damit letztlich den Chaikin Money Flow (CMF).

Der Wert von Chaikin's Money Flow schwankt zwischen 1 und -1. Die grundlegende Interpretation lautet:

  • Wenn der CMF nahe der 1 ist, ist der Kaufdruck höher.
  • Wenn der CMF nahe der -1 ist, ist der Verkaufsaufdruck höher.

Wonach es zu schauen gilt

Trend Bestätigung

Kauf- und Verkaufsdruck kann ein guter Weg sein, einen anhaltenden Trend zu bestätigen. Dies kann dem Trader ein zusätzliches Maß an Vertrauen geben, dass sich der aktuelle Trend wahrscheinlich fortsetzen wird.

Während eines Aufwärtstrends kann kontinuierlicher Kaufdruck (Chaikin Money Flow-Werte über 0) anzeigen, dass die Preise weiter steigen werden.

Während eines Abwärtstrends kann kontinuierlicher Verkaufsdruck (Chaikin Money Flow-Werte unter 0) darauf hindeuten, dass die Preise weiter fallen werden.

Kreuzungen

Wenn der Chaikin-Money Flow die Nulllinie kreuzt, kann dies ein Hinweis auf eine bevorstehende Trendwende sein.

Ein bullisches Kreuz entsteht, wenn der Chaikin-Money Flow die Nulllinie von unten nach oben kreuzt. Der Preis steigt dann an.

Bärische Kreuze treten auf, wenn der Chaikin-Money Flow die Nulllinie von oben nach unten kreuzt. Der Preis fällt dann.

Es ist zu beachten, dass es zu schwachen Kreuzen kommen kann, die zu falschen Signalen führen. Der beste Weg, diese falschen Signale zu vermeiden, besteht darin, die bisherige Performance für das jeweilige analysierte Wertpapier zu untersuchen und daraufhin die Schwellenwerte entsprechend anzupassen. Beispielsweise kann ein technischer Analyst anstelle eines Nulllinienkreuzes zwei getrennte Linien wie .05 und -.05 verwenden.

Unzuverlässigkeit

Der Chaikin Money Flow hat eine Lücke in seiner Berechnung. Die Lücke besteht darin, dass der Money-Flow-Multiplikator, der bei der Bestimmung des Money-Flow-Volumens und damit der Chaikin-Money-Flow-Werte eine Rolle spielt, die Veränderung der Handelsspanne zwischen den Perioden nicht berücksichtigt. Das bedeutet, dass, wenn es irgendeine Art von Preislücke gibt, diese nicht aufgegriffen wird und somit Chaikin Money Flow und Preis aus dem Gleichgewicht geraten.

Zusammenfassung

Der Chaikin Money flow ist ein schöner Indikator, welcher dem technischen Analysten einen anderen Blick auf Chaikins Theorien über Kauf- und Verkaufsdruck ermöglicht. Er sollte nicht unbedingt allein als eigenständiger signalgenerierender Indikator verwendet werden. Der CMF funktioniert gut in Verbindung mit zusätzlichen Indikatoren, insbesondere mit den Indikatoren, die ebenfalls von Chaikin generiert wurden: Akkumulation/Distribution (ADL) und The Chaikin Oscillator.

Eingaben

Länge

Der Zeitraum, der für die Berechnung des Chaikin Money flow verwendet werden soll.

Stil

MF

Kann die Sichtbarkeit der Money Flow Linie sowie die Sichtbarkeit einer Preislinie, die den aktuellen Wert des Money Flow anzeigt, umschalten. Sie können auch die Farbe, Linienstärke und den visuellen Typ der Money Flow Linie auswählen (Linie ist die Standardeinstellung).

Null

Kann die Sichtbarkeit der Nulllinie einstellen. Kann auch den Wert, die Farbe, die Linienstärke und den visuellen Typ der Nulllinie auswählen (Standard sind Striche).

Präzision

Legt die Anzahl der Dezimalstellen fest, die auf dem Wert des Indikators vor dem Aufrunden verbleiben sollen. Je höher diese Zahl ist, desto mehr Dezimalstellen hat der Indikatorwert.

Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Angeworbene Freunde Coins Meine Support Tickets Hilfe Center Private Nachrichten Chat Abmelden