TradingView

Wie man logarithmische Charts benutzt und warum sie wichtig sind

Ausbildung
NASDAQ:TSLA   Tesla, Inc
Die beiden Charts in dieser Idee zeigen den Aktienkurs von Tesla seit dem Börsengang . Der einzige Unterschied ist, dass ein Chart ein Log-Chart ist und der andere ein normaler linearer Kurs-Chart. Deshalb sehen sie auch unterschiedlich aus. Das Verständnis von Log Charts und normalen linearen Charts ist eine wichtige Fähigkeit für alle Trader und Investoren. Vor allem, wenn man sich Preisänderungen über lange Zeiträume hinweg ansieht.

Der Chart auf der linken Seite ist ein Log-Chart von Tesla und der Chart auf der rechten Seite ist ein linearer Kurs-Chart von Tesla . Log-Charts zeigen den prozentualen Unterschied zwischen den Kursen, während ein normaler linearer Chart einen festen Abstand zwischen den Kursen anzeigt. Werfen Sie noch einmal einen Blick auf die beiden Charts oben. Wenn Sie immer noch nicht ganz verstehen, was sie zeigen, keine Sorge, lesen Sie weiter. 😁

Nehmen wir an, Tesla ist in den frühen Tagen als börsennotiertes Unternehmen von 5 $ pro Aktie auf 10 $ pro Aktie gestiegen. Das ist ein Anstieg von 100%. Sie würden Ihr Geld verdoppelt haben. Ein paar Jahre später erreichte Tesla $100 pro Aktie und stieg dann auf $105 pro Aktie. Das ist nur eine 5%ige Bewegung. Beide Kursbewegungen in diesem Beispiel stellen einen Anstieg von $5 pro Aktie dar, aber eine ist eine viel größere prozentuale Veränderung. Hier kommen die Log-Charts ins Spiel - sie zeigen diese prozentuale Veränderung! In einem normalen Chart hingegen wird jedes Kursniveau in einem festen Abstand angezeigt. So wird eine Bewegung von $5 auf $10 auf die gleiche Weise angezeigt wie eine Bewegung von $100 auf $105.

Der Einstieg in die Arbeit mit Log-Charts ist schnell und einfach:

1. Wenn Sie an einem PC arbeiten, drücken Sie Alt + L auf Ihrer Tastatur. Mit dieser Tastenkombination wird Ihr Chart schnell auf log umgeschaltet. Sie können diese Kombination erneut drücken, um zu einem normalen linearen Preis-Chart zurückzukehren.
2. Wenn Sie mit einem Mac arbeiten, drücken Sie Option (alt) + L. Mit dieser Kombination können Sie auf dem Mac schnell zwischen den Log-Charts wechseln.
3. Sie können auch auf den log-Button unten rechts im Chart klicken, um log ein- oder auszuschalten.

Noch ein Tipp: Bewegen Sie den Mauszeiger über die Preisskala, klicken und halten Sie ihn und ziehen Sie ihn nach oben oder unten, um die Preisskala zu komprimieren oder zu dekomprimieren. Dieser einfache Tipp gibt Ihnen mehr Kontrolle über die Preisskala sowohl für logarithmische als auch für normale lineare Charts.

Wie sollten Sie also in Zukunft Log-Charts verwenden?

Das Wichtigste ist zu wissen, dass Sie die Werkzeuge haben um die Preis Action auf verschiedene Arten zu analysieren. Vergleichen und kontrastieren Sie immer, indem Sie beide Charts betrachten, wenn nötig. Neue Trader und Investoren sind immer wieder überrascht, wie viel mehr Informationen ein Log Chart über lange Zeiträume zeigt. Darüber hinaus kann der Vergleich von Log-Charts mit normalen linearen Preis-Charts neue Erkenntnisse zutage fördern. Die beiden Tesla Charts in diesem Beispiel demonstrieren das perfekt. Ein Chart sieht parabolisch, verrauscht und leicht unordentlich aus. Der andere ist abgegrenzt, zeigt definierte Trends und macht es unmöglich, Handelsbereiche zu übersehen.

Danke fürs Lesen! Wie immer können Sie unten Fragen oder Kommentare hinterlassen. Wenn Sie eine Produktanfrage oder einen Funktionswunsch haben, schreiben Sie das bitte auch in die Kommentare. Unser Team wird Ihnen helfen.

Get $30 worth of TradingView Coins for you and a friend: https://www.tradingview.com/share-your-love/

Read more about the new tools and features we're building for you: https://www.tradingview.com/blog/en/