fhalberstadt
Ausbildung

Liquiditätsgewinnung - Jetzt wisst Ihr Bescheid!

OANDA:GBPNZD   Britisches Pfund / Neuseeländischer Dollar
Hallo Community,
Heute will ich euch die Liquiditätsgewinnung anhand des oben aufgeführten Beispiel näher bringen!
Um aber die Liquiditätsgewinnung besser verstehen zu können, sollte man auch mit dem Begriff der Priceaction etwas anfangen können. Diese beiden Themen gehören zusammen wie Pech und Schwefel!
Wer diese Themen beherrscht, ist den meisten Tradern da draußen um einiges voraus.
Grundsätzlich sollte man das Urprinzip der Börse, das BLASH Prinzip (Buy Low und Sell High) verstehen!
Umso mehr Leute bereit sind, den Markt zu einem gewissen Preis zu kaufen und auch weiterhin kaufen, wird der Markt an diesem Level bleiben bzw . sogar steigen!
Das bedeutet aber auch, dass mit jeder Preiserhöhung der Markt immer teurer wird. Somit wird es immer interessanter für die Verkäufer!

Und was ist jetzt Liquidität?
Ganz einfach! Liquide zu sein bedeutet, flüssig zu sein und einen Vorteil gegenüber einem anderen Marktteilnehmer zu haben!

Beispiel: Du bist Bäcker und hast nur noch ein Brötchen zu verkaufen. Es kommen jedoch zwei Kunden rein. Einer hat Geld. Der andere nicht!
Wem gibst du das Brötchen?


Jetzt wisst Ihr Bescheid!

Und in meinem Beispiel möchte ich die Spuren der „Großen“ (einflussreichsten Marktteilnehmer) lesen und euch zu verstehen geben, warum der Markt gewisse Highs und Lows anlaufen musste, um unser Zielbereich, das schwarze Korrekturlevel, zu erreichen! Hierbei wird die Liquiditätsgewinnung eine wichtige Rolle spielen!

Dafür werde ich die Bar-Replay Funktion verwenden, um auf die einzelnen Bewegungen innerhalb des grünen Rechtecks besser eingehen zu können!


1. Die Aufwärtsbewegung


Zu Beginn sehen wir erst einmal eine impulsive Aufwärtsbewegung.
An dieser Stelle wissen wir aber noch nicht, ob die Aufwärtsbewegung beendet ist. Wir haben nach wie vor Higher Highs und Higher Lows.
Dennoch können wir schon mal ein mögliches Korrekturlevel einzeichnen (schwarzes Rechteck).
Immer dran denken. Je höher ein Markt steigt, umso attraktiver wird er für die Verkäufer!


2. Gigantische Bullish Flag?!


Betrachten wir mal die entstandene Konsolidierungsphase bis zu diesem Zeitpunkt.
Trotz der Lower Highs und Lower Lows können wir noch nicht von entstandenem Verkaufsdruck sprechen. Um hier bestätigten Verkaufsdruck zu sehen, sollte der Markt das rot eingekreiste Low durchbrechen! Solange dies nicht der Fall ist, kann hier die Aufwärtsbewegung weiter fortgesetzt werden. Wir sehen aber dennoch, dass der Markt zu kämpfen hat, sich weiter durchzusetzen.
Zugleich sieht dieses Chartbild wie eine riesige „Bullish Flag“ aus, was ja für ein Long Breakout sprechen würde.


3. Lasst die Spiele beginnen!


Jetzt kommt der spannende Teil. Stand jetzt, scheint die „Bullish Flag“ aufzugehen und das Long Set Up scheint bestätigt!
Das eingekreiste Low könnte somit die Liquiditätsgewinnung der Käufer darstellen, um mit der neu gewonnenen Kaufkraft das primäre High zu brechen und die Aufwärtsbewegung fortzusetzen!
Stand jetzt ist der Markt mit dem Versuch gescheitert. Wir wissen aber noch nicht, ob es ein Lower High im Bezug auf das primäre High ist. Solange das eingekreiste Low nicht gebrochen wurde, kann der Markt hier weiter steigen. Kommt er nochmal zurück bzw . bricht er das Low, dann muss wahrscheinlich ein attraktiveres Preislevel angelaufen werden!
Für viele ist es jetzt aber schon ein klarer Fall für Long Breakout!

Gehen wir mal ins Detail, warum es hier bullisch riecht!


Viele Support & Resistance Trader haben wahrscheinlich eine „Bullish Flag“ erkannt und parellel eine S/R Linie gezogen, um die Highs miteinander zu verbinden und auf den Ausbruch zu warten!
Der Ausbruch erfolgte mittels einer starken Newskerze!
Mit diesem Ausbruch wurden sämtliche Buy Stopps ausgelöst. Gleichzeitig sind viele per Marktausführung rein und dann werden dort auch noch die Stopps der Verkäufer liegen.
Wir erkennen auch eine Art Retest, wo bestimmt auch Buy Limit Ordern liegen!
Dann kann ja nix mehr schief gehen, oder?


4. Die Großen suggerieren uns steigende Märkte, um Ihre Short Positionen zu füllen!


Uff! Was ist denn da passiert???
Es war doch alles bullisch! Wieso? Trading funktioniert nicht. Da verliert man nur Geld….
Kennt Ihr diese Sprüche? Das kommt meist von unerfahrenen Börsenteilnehmern, die von irgendeiner Strategie gehört haben, sie stumpf anwenden, aber einfach nicht verstehen, wie sich Märkte bewegen.

An der Stelle möchte ich euch zwei Merksätze mit auf den Weg geben, die Ihr unbedingt verinnerlichen solltet!

„Die Großen müssen den Kleinen steigende Märkte suggerieren, um eigene Short Positionen aktiviert zu bekommen!
Die Großen müssen den Kleinen fallende Märkte suggerieren, um eigene Long Positionen aktiviert zu bekommen!“


Und genau dieses Spiel wurde hier gespielt!
In meinem grünen Rechteck wurden uns erst fallende Märkte suggeriert! Dies diente aber nur dazu, die fehlenden Käufer in den Markt zu locken um noch einmal ein attraktiveren Verkaufsbereich anzulaufen.
Dieses High wurde gebraucht um genügend Verkäufer zu mobilisieren, um schlussendlich unseren bekannten Korrekturbereich anzulaufen!

Ausgehend von unserem bekannten Korrekturbereich reagierte der Markt bisher mit über 300 Pips!
Ich hoffe, dass ich euch mit der Analyse einen besseren Einblick in das Thema geben konnte!

Liebe Grüße
Euer Felix

©System gelernt von Stefan Kassing
Hinweis: Diese Analyse stellt keine Anlageempfehlung dar!

Kommentare

Brett!
Antworten
Starke Sache!
Antworten
Man kann dazu nur eines sagen: Großartig!!!! Danke Felix
Antworten
Richtig Stark Felix :-) freue mich mehr von dir zu lesen/ zu hören.
Beste Grüße von der Ostsee,
Lukas
+1 Antworten
wow mega Beispiel Felix! richtig naiss erklärt ! !
Antworten
Sehr sehr nice Felix ;)
Antworten
Mega!! :)
Antworten
Bitte mehr davon!!! <3
+1 Antworten
Sehr nice! ;)
Antworten
Startseite Aktien-Screener Forex-Screener Krypto-Screener Wirtschaftskalender So funktioniert es! Chartmerkmale Preise Einen Freund empfehlen Hausregeln Hilfe Center Webseite & Brokerlösungen Widgets Charting Lösungen Lightweight Charting Library Blog & News Twitter
Profil Profileinstellungen Konto und Abrechnung Einen Freund empfehlen Meine Support Tickets Hilfe Center Veröffentlichte Ideen Followers Ich folge Private Nachrichten Chat Abmelden