DrMartin_Kawumm

Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 28.06.2024

XETR:3XJN   X-DAX Index
Zum Donnerstag tanzte sich unser Dax nun weiter in die Erholung hinein. Stellt sich nur langsam die Frage, wer hier wen tanzen lässt....

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 19050, 18880, 18760, 18600, 18420, 18336, 18190, 17980, 17880, 17750, 17630 17460, 17200, 17120, 16960, 16800
Chartlage: positiv oberhalb von 18000
Tendenz: aufwärts oberhalb von 18000
Grundstimmung: positiv

Unser Dax hatte am Mittwoch schon mal gut Dynamik nach unten aufbringen können. Das hätte an sich durchaus gereicht um auf die 700p Abwärtswelle nochmal aufzuspringen, nur sollte er dafür die Dynamik auch beibehalten und sich von 18150 / 18200 nun wieder unter die 18080 / 18060 hauen. Würde er aber wieder nur eine Bärenfalle stellen oder die neuen Tiefs direkt wieder hoch zerren hätte ich erneut 18260 wie auch 18300 / 18335 angepeilt. Im Zweifel halt noch 100x, wenn er hier nicht wegkommen will. Aber über 18200 würde ich ihm immer wieder das Fenster hoch Richtung 18400 noch einräumen. So die Zusammenfassung von gestern.

Dynamik kam dann aber keine auf zum Donnerstag und damit auch keine Basis um sich nochmal unter die 18080 / 18060 zu hauen. Ganz im Gegenteil hielt er sogar schon die 18150 nach oben, ging über 18200 und erreichte wieder seine 18260. Damit kann man zum Freitag nun auch von ausgehen, dass bei erneutem Überwinden der 18260 wieder 18300 und 18350 angepeilt werden. Und wenn er das gut getimed bekommt und bis zum Abend dann halten kann, wäre sogar ein recht später Anlauf auf die 18400 dann noch drin.

Abbruchbedingung wäre dafür klar Dynamik. Rammt der wieder dicke rote Kerzen runter und behält das dann bei wären unter 18150 wieder 18080 / 18060 und auch 18000 machbar. Sobald man aber sieht, dass der nur antäuscht und direkt wieder umdreht nach oben, würde ich mich dann auch nicht auf der Short-Seite verbeisen um da keiner erneuten Bärenfalle auf den Leim zu gehen. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken gilt der GZ20PU KO 14190 sowie ME31PY KO 15645 und für Abwärtsstrecken der JQ8923 KO 19165.

Fazit: Am Donnerstag wollte unser Dax keine Dynamik nach unten aufbringen und ging damit seiner Erholung weiter nach hin zur 18260. Kann er zum Freitag nun auch 18260 passieren, wären 18300 / 18350 erreichbar und wenn er sich dort gehalten bekommt, wäre sogar eine abendliche Spitze zur 18400 mal drin kurz vor Wochenschluss. Abbruchbedingung dafür wäre klar erneute Dynamik. Hat der sich wieder mit dicken roten langen Kerzen unter die 18150 sind 18080 / 18060 und 18000 erreichbar. Doch Vorsicht, sollte der zum Morgen da nur nach unten antäuschen und sich schnell wieder nach oben aufdrehen, könnte es auch einfach nur die nächste Bärenfalle werden.

NEUER SEMINAR-TERMIN vom 29.-30 Juni 24 in Frankfurt. Bei Interesse einfach per Mail an seminar@money-monkeys.com melden.